einschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von K, 23. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. K

    K Mitglied

    Hallo zusammen,habe da eine Frage.

    Habe am letzten Mittwoch mit einer Frau geschlafen, die ich im Internet kennengelernt habe.Sie hat mich oral ungeschützt befriedigt ca 2 min lang. Dann habe ich mit Kondom mit ihr geschlafen.Wild herumgeknuscht haben wir auch.
    Nach meiner Einschätzung und nachdem ich was ich hier gelesen habe , müßte dass ja alles safe gewesen sein.

    Sie hatte mir berichtet das sie zwischen durch auch mit anderen Männern geschlafen hatte und auch mal Sperma geschluckt hatte. das halte ich für bedenklich. Sie meinte , sie wär gesund und oral Verkehr wär nicht so gefährlich.

    Interessanterweise keine 24 stunden später hatte ich schnupfen und leichte Erkältungserscheinungen. Seit gestern habe ich Halsschmerzen. ich geh davon aus, das es vom Wetter kam als es warm war und ich im Auto Zugluft bekommen hatte nehm ich an. Ausserdem ist der Hals etwas steif. Und warm, sogar zwischendurch heiss ist mir auch.

    Würde mich über eine Antwort eurerseits freuen.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eine akuteHIV-Infektion würde sich nicht in 24 Stunden zeigen. :wink:

    Aber wie Du absolut richtig erkannt hast: Kein Risiko.

    Ihre Ansicht ist allerdings nicht so der Hit. OV mit Sperma schlucken gilt durchaus als Risiko und dies nicht nur bei HIV. OV ohne Spermaaufnahme gilt widerum als sicher.
     
  3. [User gel

    [User gel Poweruser

    Oralverkehr ist nicht zu unterschaetzen. In SachenHIV ist es safe. sofern kein blut oder sperma aufgenommen wird. leichtfertig sollte man das aber nicht nehmen. Empfehle trotzdem kondome auch bei oral. Es gibt ja auch noch andere STI. also ein: ist eh nicht so gefaehrlich, ist echt fahrlaessig. aber du warst der passive part. daher fuer dich safe!
     
  4. K

    K Mitglied

    Hallo ,danke für eure Antworten,

    bin eh ein gebrannntes kind, hab vor anderthalb Jahren hier schon mal geschrieben, damals waren professionelle Damen im Spiel. Seit der Situation bin ich echt extrem vorsichtig geworden. Die Gefahr poppt immer mit...

    Mit besagter Dame habe ich dieser Tage viel geschrieben, weil sie mir doch am Herzen liegt.
    Ich habe versucht die Bewegründe heraus zufinden , was sie antreibt diese Situationen zu suchen.
    Eigentlich mögen wir uns, aber die derzeitige Situation macht mir doch Sorgen, spätestens wenn wir uns wieder sehn sollten und wir im Bett landen sollten, wirds gefährlich für uns beide,da wir auch jeweils einen Partner haben.
    Beruhigend ist zu wissen das so kein Risiko bestand.
     
  5. K

    K Mitglied

    was mich öfters mal wundert, ist was ich hier gelesen habe, sich Menschen infiziert haben trotz Kondomgebrauch.
    Auch Oralverkehr habe ich hier schon gefunden wo der Mann passiv war und sich trotzdem infiziert hat.
    Da Frage ich mich dann, was ist dort schief gelaufen, das kann ich nicht verstehen.
    Solche Sachen beschäftigen mich dann und verleiden mir die Sache an der schönsten Nebensache der Welt-
     
  6. [User gel

    [User gel Poweruser

    1. Moeglichkeit: Sie luegen bei ihrer Beschreibung (also theoretisch jetzt) 2. Moeglichkeit eine Kondompanne. 3. Moeglichkeit Frau hatte viel Blut im Mundraum! Die Wahrscheinlichkeit ist aber gering das dies tatsaechlich der Fall ist. 100% ist im Leben nur das man zur toilette muss. Die chance ist ungefaehr so gross wie mit einem Flugzeug abzustuerzen das 2 und 3 eintreffen.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Infektionen trotz Kondomgebrauch liegen im minimalen Promillebereich und sind - wenn es kein Kondomriss war - zumeist auf Anwendungsfehler, überalterte Kondome oder - lach nicht! - die falsche Kondomgröße zurückzuführen.

    Und wo bitte hast Du das mit dem Oralverkehr gefunden? Bitte nenne die Quelle. Es ist nämlich kein einziger Fall bekannt, bei dem das beweisbar die Ursache gewesen wäre.
     
  8. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Im Internet gibt es viele Seiten die behaupten das man sich mit Oralverkehr infizieren kann. Aber ich vertrau dann doch lieber gebildeten Leuten..Aidshilfe etc :)
     
  9. K

    K Mitglied

    Hallo zusammen,

    die Infektion wo der Mann passiv war und sich angesteckt haben soll, hatte ich hier im Forum gefunden.
    Der Text liegt bestimmt anderthalb Jahre zurück. Ich weis leider nicht mehr, in welchem Abschnitt er stand.
    Kann natürlich auch sein das, die Person einen Teil der Gechichte weggelassen hat oder er schon vorher infiziert war.
    Jeder gibt hier ja soviel Preis von sich wie er möchte. Aber diesen Text habe ich mir irgendwie gemerkt.

    LG


    Küste
     
  10. K

    K Mitglied

    in der Rubrik Leben mitHIV, Seite 8, Synonym Quintus.Ich lese das so daraus.Vielliecht lese ich das auch falsch.....
     
  11. [User gel

    [User gel Poweruser

    Quintus erwaehnt ein orales risiko. spricht aber nicht von passiv noch aktiv. Er erwaehnt auch das er in der Vergangengeit nicht safe verkehrt hat. ich kann daraus noch nicht mal entnehmen wie er sich infizierte. dort wird aber nicht gesagt das er es beim passiven oralverkehr bekommen hat, was auch eigentlich nicht geht, da es ja safe ist. Fazit: Es wird nicht mit einem Wort erwaehnt das passiver oralverkehr schuld an seiner Infiezierung ist. das wurde wohl missverstanden.
     
  12. K

    K Mitglied

    Hallo Jeshua,

    kann natürlich sein, das ich mich da verlesen habe.

    Aber wie gesagt, die Sätze haben sich in mir eingebrannt und die Angst ist beim Verkehr immer da, da mein Gegenüber ja auch nicht immer die Wahrheit sagen muss oder will.
    Ich kann ja leider nicht in die Köpfe schauen obwohl ich es mir manchmal wünschen würde. Dannwäre die Welt ein wenig sicherer :)
     
  13. [User gel

    [User gel Poweruser

    Du hast Eigenverantwortung! wenn du dir nicht sicher bist bei einem Partner, musst du selber an Verhuetung denken!
     
  14. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Durch Oralverkehr holt man sich keinHIV! Da kannst du uns vertrauen..natürlich gibt es Möglichkeiten mit Blut etc, aber das Risiko ist sehr sehr gering. Die Person muss ja erstmal HIV haben
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also die Quintus-Geschichte ist in Deinem Fall nicht relevant. Ich habe mich gerade mal reingelesen.

    Es gab aber mal eine Userin, die hier einen ziemlichen Krawall gemacht hat und bzgl. einer Infektion bei einer angeblich safen Praktik einen Fall aus einer Frankfurter Schwerpunktpraxis ins Feld führte.

    Ich kenne sowohl die Schwerpunktpraxis als auch den behandelnden Arzt persönlich, der schon seit einiger Zeit weiß, dass sein Patient ihm bzgl. möglicher Infektionswege die Unwahrheit - oder genauer: nicht alles gesagt hat.

    Aber wie das so ist: Im Netz wird nach wie vor fröhlich auf diesen einen - im übrigen bislang EINZIGEN veröffentlichten - Fall verweisen, obwohl sich längst herausgestellt hat, dass eben dieser Fall nicht stimmt. Das Internet vergisst nichts, nicht einmal den hanebüchesten Unsinn .....
     
  16. K

    K Mitglied

    Tja Leute was soll ich sagen,

    Halskratzen hab ich immer noch und leichten Schnupfen auch, und Nackenschmerzen. Ich befürchte das ich so eine Aer Phobie/Angst trage, die den Körper verrückt spielen lässt. Bin Total verspannt irgendwie
     
  17. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Wie du schon richtig erkannt hast, es kommt von deiner Angst. Mach in 8 Wochen einen Test, weil du sonst nicht mehr von dem Thema weg kommst. Aus medizinischer Sicht bräuchtest du keinen Test machen.
     
  18. K

    K Mitglied

    Meinst du Moe?
    Ich habe nen roten Rachen. Aber wenn Du sagst aus medizinischer Sicht brauch ich das nicht, werde nicht hingehen sondern seh zu, das so hinzubekommen.
    Schaun mer mal. Ansonsten außer ein bißchen Schnupfen gibt es ja nix. Und die Verspannungen morgens bein aufstehen, wo alles weh tut kommen vermutlich von den inneren Anspannungen, die ich vermutlich inbewußt in mir trage. Hab auch keine geschwollenen Lymphknoten oder so was. Eben nur ein bißchen schnupfen und Halskratzen/schmerzen.
     
  19. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Selbst wenn du 40 Fieber hast und geschwollene Lymphknoten, dann hat das trotzdem mitHIV nix zutun --> ohne Risiko, kein HIV! Ganz einfach!
     
  20. K

    K Mitglied

    das haben wir ja am anfang feszgestellt
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden