Eine grundsätzliche Frage zum Forum

Dieses Thema im Forum "Updates, Anregungen und Kritik" wurde erstellt von XSchumiX, 13. Februar 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XSchumiX

    XSchumiX Neues Mitglied

    Guten Abend,

    Ich wollte mal erfragen, ob es in diesem Forum denn die Möglichkeit gibt, links einzufügen, wenn man Fragen zu und über das ThemaHIV hat (etwas nicht versteht etc.).
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Forenregeln lesen, da steht genau drin, wie hier mit weiterführenden Links verfahren wird.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Morgen!

    Warum brauchst Du Links, wenn Du Fragen stellen willst? Im Zweifelsfall werden wir nach Quellen fragen, über die wir uns aber zunächst selbst ein BIld machen wollen. Schließlich wollen wir nicht, dass hier irgendwelche unseriösen Seiten verlinkt werden, mit denen Usern veraltete oder falsche »Informationen« zugänglich gemacht werden.
     
  4. XSchumiX

    XSchumiX Neues Mitglied

    Guten Morgen Matthias!

    Ehrlich gesagt hatte ich nur eine Frage zu einem Thema, welches auf der Seite der Aidshilfe Salzburg, genauer von diesem Dr Leo Lust beantwortet wurde. Wenn ihr nicht möchtet, auf diese Seite einzugehen, verstehe ich das. Habe nur eine Frage zu einem Thema.
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dann stell doch einfach Deine Frage, was soll dies Rumgehampel ?
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dr Leo Lust ist kein Arzt, sondern eine Phantasiefigur der AIDS-Hilfe Salzburg und die sehen in vielen Situationen ein Risiko. Auch wenn es keines ist. Da man ja nie weiß, ob die User die Wahrheit sagen und die AIDS-Hilfe Salzburg ist eine offizielle Seite und daher müssen die aus rechtlichen Gründen so agieren.
    Aber stell Deine Frage einfach.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    mist, war falsches Fenster.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich schließe mich an. Stell die Frage.
     
  9. XSchumiX

    XSchumiX Neues Mitglied

    Dieses "Rumgehampel" war eigentlich nur mein Versuch, mich an dieForenregeln zu halten, um keine Umstände zu machen.

    Außerdem wollte ich euch, so wie ihr es auch extra gesagt habt, den Artikel schicken, damit man meine anschließende Frage gut verstehen kann. Aber gut.

    Desweiteren habe ich jetzt noch immer nicht verstanden, ob man hier einen link zur Aidshilfe Salzburg einfügen darf (in denForenregeln hab ich nur den eintrag gefunden, dass man keine Links zu Spambildern etc. schicken soll).
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ist der Artikel älter als 2 bis 3 Jahre kannst nen eh vergessen. Aber nun stell halt endlich die Frage. Oder ist das soooooooooooo kompliziert, dass man es nicht einfach so wiedergeben kann?
    Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch keine Lust, mich durch fremde Seiten zu klicken.
     
  11. XSchumiX

    XSchumiX Neues Mitglied

    Er ist älter, dann lassen wir das.

    Danke dir trotzdem für deine Zeit mir zu antworten.
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Genau das ist das Problem von euch Phobikern.
    Ein Phobiker sucht akribisch im Netz nach Informationen die nicht beruhigen, sondern die diese irrationalen Ängste befeuern. Und da kommen uralte Beiträge gerade recht.
    Die heutigen Erkenntnisse geben gerade mal zwei Übertragungswege her und alles Andere ist Kopfkino der Leute.
    Den Unterschied zwischen Theorie und Praxis hat @haivaupos ja sehr gut erklärt.
     
  13. XSchumiX

    XSchumiX Neues Mitglied

    Ich würde alles geben, um endlich damit aufhören zu können. Zur Zeit bin ich darin gefangen, ist halt so, aber da muss ich raus.

    Krieg ich auch hin.

    Wie dem auch sei. Hast recht. Danke.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Psychologen können helfen
     
  15. XSchumiX

    XSchumiX Neues Mitglied

    Bin schon in Behandlung, sowie mit Medikamenten.

    Hat in dem Forum nix verloren, belassen wir das Thema.

    Ich muss klarkommen...

    Danke trotzdem für die Hilfe.
     
    devil_w gefällt das.
  16. XSchumiX

    XSchumiX Neues Mitglied

    Da ich jetzt nicht die Hintergründe erklären kann, wegen dem fehlenden link zur aidshilfe, und mir die Frage doch durch den Kopf geht, kürze ich meine frage einfach ab :

    Sind denn gleiche Mengen von Blut und sperma auch gleich infektiös, wenn dies auf Schleimhäute trifft, oder ist bei einer Flüssigkeit die Viruslast/Menge höher?
     
  17. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Da gibt es keine pauschale Antwort. Wäre sehr unseriös. Das ist individuell viel zu unterschiedlich... :cool:
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Fragen wir mal andersherum: Was würde Dir dieses Wissen – wenn es denn eine Antwort darauf gäbe – bringen? Bist Du dann beim Sex mit der Pipette unterwegs, um abzumessen, bis wann kein Risiko besteht und ab wann es gefährlich wird? Nimmst Du die Pipette mit in die U-Bahn, an den Arbeitsplatz, ins Restaurant oder ins Grüne? Machst Du Dein Leben abhängig von Milliliter-Angaben?

    Du leidest definitiv unter Zwangsvorstellungen. Das ist nicht schön – am wenigsten für Dich. Und vor allem, in dem Alter! Also versuche doch nicht noch, Deine Probleme absichtlich zu vergrößern!
     
  19. XSchumiX

    XSchumiX Neues Mitglied

    Ja, darunter leide ich jeden Tag, hat sich iergentwie entwickelt, keine Ahnung wieso.

    Muss das jetzt iergentwie in den Griff kriegen. Ich kann nichtmal mehr auf eine öffentliche Toilette gehen, weil meine Psyche denkt, dass ich mich dort durch Sekrete von außen infizieren kann, welche iergentwo haften, obwohl das völliger Quatsch ist.

    Das ist das schreckliche am Zwang. Ich Weiss es ist lächerlich, und trotzdem hab ich extremen Puls, Angst und die schlimmsten horrorvorstellungen.

    Beim Psychiater bin ich auf der Warteliste. 7 Monate noch. Extremer Defizit hier in Deutschland.

    Gibt es andere Optionen, hattet ihr sowas schonmal? Iergent ein Tipp?

    Ich bin mir selbst/meiner Psyche hilflos ausgeliefert, weiß nicht was ich tun soll, bin in einer sehr tiefen Depression mit Zwängen gefangen.
     
  20. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Es gibt psychiatrische Notfallpraxen, wende Dich an die.

    Ansonsten die Therapeuten abklappern, es springen immer wieder Leute ab.

    Und ansonsten.. Du bist 19 Jahre alt, wie wäre es, wenn Du Dich vor allem nicht in Deinem Selbstmitleid suhlst sondern aktiv wirst, Freunde triffst, was ist mit Schule, Ausbildung, Arbeit ? Such Dir Beschäftigung, komm vom Sofa hoch.

    Du musst ja wohl regelmäßig zum Arzt, Deine Medis sind rezeptpflichtig, also sprich den an, ob er noch eine Möglichkeit hat,

    ABER - TU WAS ! Und ergib Dich nicht einfach in Dein Schicksal - das ist Blödsinn !
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden