eine frage zum thema ansteckung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von claudi, 7. Januar 2010.

  1. claudi

    claudi Neues Mitglied

    Hallo,

    Ich bin neu hier. Ich bin nicht HIV pos., mein Mann ist es.
    Um meine Frage zu stellen, müsste ich schon meine Vorgeschichte erklären.

    Mein Mann und ich haben uns 2006 kennengelernt, aus unserer Beziehung heraus ist ein Kind enstanden (geb. 2008).
    Mein Mann hatte mir flüchtig erzählt , als wir uns kennenlernten, das er eben auch männl. Kontakte vor uns gehabt hatte.
    Für mich war es eigentlich kein Problem, wir sind heutzutage alle aufgeklärt und tolerant.

    Doch in diesem Jahr gab es dann den dazugehörigen Tiefschlag kostenfrei dazu.
    Anfang August wurde er ins KH eingeliefert mit Symptomen die für jeden ein Rätsel waren.. angefangen von brennenden Schmerzen im Lendenbereich bis zu Erbrechen, Durchfall, Fieber etc.
    Nach einer Woche kam noch ein Epileptischer Anfall hinzu und dann schließlich Koma.
    Alles in allem war ein prima Zusammenspiel, denn erst dadurch hat man nach 4 Wochen herausgefunden was sein eigentliches Problem war.
    Er ist HIV - Positiv .
    Eine Zecke hatte ihn gebissen , unbemerkt geblieben und gegangen, und dadurch für alles freie Bahn geschaffen.

    Daraufhin habe ich mich und die Kinder testen lassen , wir sind komischerweise alle negativ.

    Nun verstehe ich nicht ganz wie das geht?! Bisher nahm ich an das jemand der den Virus in sich trägt auch Überträger ist ..
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, man muss sich nicht automatisch infizieren wenn man einen HIV-positiven Partner hat. Frauen infizieren sich zwar leichter beim GV... aber es gibt Fälle bei denen es eben nicht dazu kommt. Freut mich sehr für Dich und Dein Kind, dass es nicht zu einer Infektion kam.

    Wie geht es Deinem Mann heute? Ich hoffe, dass es ihm besser geht.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  4. claudi

    claudi Neues Mitglied

    hallo alexandraT,

    natürlich freuen wir uns alle darüber...

    Meinem Mann geht es den Umständen entsprechend gut. Die ersten Wochen ,nach Einstellung der Medikamente, waren sehr anstrengend für ihn.
    Oft hatte er Albträume, Halluzinationen, Hautauschlag, Extreme Gewichtsabnahme und derzeit Deppressionen.
    Hauptsächlich liegt das große Problem an dem Epelepsie-Medikament ( Keppra) , zur Zeit hat er kaum noch Haare auf dem Kopf
    :shock:
    Ich glaube aber , dadurch das alle hinter ihm stehen, das es ihm im Vergleich zu anderen Betroffenen noch gut geht.
    Weer weiß was noch alles kommt :?:
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dein Mann hat Dich und seine Familie.. ihr seid wichtig für ihn. Toll, dass Du zu ihm stehst. Gratuliere Dich zu dieser Entscheidung. Ich wünsche Deinem Mann alles Gute... und Dir wie Deiner Tochter natürlich auch.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden