Ein Dankeschön zum (bald) einjährigen Jubiläum :-)

Dieses Thema im Forum "Babbelecke" wurde erstellt von auguardoflight, 19. November 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Da ich in nächster Zeit aufgrund von Prüfungen bzw. dringenden Erledigungen für die Uni internettechnisch ein wenig auf Tauchstation gehen muss und mein einjähriges Jubiläum hier im Forum in diese Zeit des Abtauchens fällt, dachte ich mir, dass ich dieses Posting etwas früher niederschreibe als geplant. :)

    Kurz zusammengefasst für jeden der diesen Beitrag evtl. liest und meine Story nicht kennt, wegen der ich einst hier aufschlug:

    Ich hatte aufgrund der Tatsache, dass ich einen roten Punkt an einem meiner Finger entdeckt hatte, aus dem (nachdem ich extrem lange an der Stelle herumgenagt bzw. gekratzt hatte) nach sehr starkem Pressen ein Tropfen Blut rauskam, panische Angst davor, mich vermeintlich an einer benutzten Spritze gestochen zu haben, welche auf der Türklinke einer U-Bahn-Tür montiert wurde.

    Doch diese Angst konnte mir hier im Forum durch die wirklich sehr seriöse Information und Aufklärung rasch genommen werden, da ich hier gelernt habe, dass dies nicht zu den beiden einzigen echten Übertragungswegen gehört, die es tatsächlich gibt und somit kein Risiko besteht. :)
    Und als ich einen kurzen Rückfall hatte, wurde ich (Gott sei Dank!) nicht nur von meinen Eltern (welche mich überhaupt erst in dieses Forum gebracht haben), sondern auch hier mit deutlichen Ansagen zurechtgewiesen, die dazu führten, das ich wieder rational denken konnte und so zu der Einsicht kam, das ich zur Gruppe jener Phobiker gehörte, die kein Risiko hatten und somit auch keinen Test brauchen.

    Anbei möchte ich den entsprechenden Usern auch mit einem jeweils eigenen kleinen persönlichen Text danken. :)

    @matthias :

    Ein spezieller Dank meinerseits gebührt dir auf ewig vor allem für die Tatsache, dass du mich speziell in der Zeit meines zwischenzeitlichen Rückfalls in die Angst wirklich mit teils drastischen Worten klare Ansagen gemacht hast, um mir aufzuzeigen, dass ich mich in komplett irrationalen Spinnereien verliere und damit meine eigenen (paranoiden) Theorien über die Realität stelle (wo jahrzehntelange Forschungen eben bewiesen haben, das es in der Praxis nur ZWEI tatsächliche Infektionswege gibt).

    Die „Berliner Schnauze“ (auch wenn sie bei dir mehrere Jahrzehnte lang antrainiert ist ;):D) macht noch immer die klarsten Ansagen. :cool:

    @AlexandraT :

    Du hast als eine der beiden „Spritzenexpertinnen“ hier im Forum (wenn ich das einmal so formulieren darf ;)) maßgeblich dazu beigetragen, mir meine Ängste zu nehmen und mich darüber aufzuklären, was bei der Spritzenthematik ein Risiko ist und was nicht.

    Und du hast auch einen „Spritzenkiller“ geboren, der eine sehr mächtige Waffe gegen die Ängste von jedem User ist, der vllt. in Zukunft wegen „Spritzenangst“ hier auftaucht. ;)

    @devil_w :

    Du bist neben Alexandra quasi die zweite „Spritzenexpertin“ und hast ebenso einen maßgeblichen Anteil daran, das ich meine Ängste besiegen konnte und gelernt habe, zwischen Risiko und Nichtrisiko zu unterscheiden. Vor allem deine Erklärung, dass es eine AKTIVE Injektion des Spritzeninhalts (wie es eben beim intravenösen Drogenkonsum passiert) in ein großes Blutgefäß braucht, um ein Risiko zu haben, nahm mir den Wind aus den Segeln und konnte mich rasch beruhigen.

    Und auch dir einen großen Dank dafür, dass du mich genauso wie Matthias mit wirklich klaren und drastischen Worten den Kopf gewaschen hast, als ich einen Rückfall hatte. Klare Ansagen helfen noch immer mehr als Köpfchentätscheln, war schon immer so und wird auch immer so bleiben. :D;)

    @LottchenSchlenkerbein :

    Auch dir danke ich für deine immer wieder sehr detaillierten Erklärungen bezüglich der tatsächlichen Übertragungswege, speziell zum Thema Spritze bzw. Spritzenstich (auch wenn sie nicht in meinen Threads waren, so haben sie mir jedoch auch unglaublich geholfen, meine Ängste zu überwinden :)).

    Und auch wenn ich sie dann schon nicht mehr brauchte, ich weiß das auch du ggf. mir mit drastischen Worten den Kopf gewaschen hättest, wenn nötig. :D;)

    @Marion :

    Und ein Dank gebührt auch dir, denn du hast dieses Forum erst aufgebaut und das alles hier ermöglicht! :)

    Auch wenn du es wsl. sehr häufig hörst bzw. liest: Es ist einfach so unschätzbar wertvoll, welche Arbeit du und das gesamte Team hier in diesem Forum leistet!

    PS: Ich hoffe es ist ok, das ich es hier in die Babbelecke poste, hier ist der Post denke ich am Besten aufgehoben. :)
     
    Marion, matthias und devil_w gefällt das.
  2. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Und als Nachtrag noch an alle Phobiker bzw. User, die sich unnötige Sorgen machen, die eig. nicht sein müssten:

    Wenn ich es geschafft habe meine Angst zu besiegen, dann schafft ihr das auch! Ich glaube an euch! :)

    Ich z. B. habe es mittlerweile geschafft, mich von einem ehemaligen phobischen Angsthasen zu einem erweiterten Teil des Beratungsteams hochzumausern. Wenn man nur will, kann man alles schaffen!

    Die einzigen Dinge die ihr dafür tun müsst sind:

    Seriöse Informationen lesen (wie speziell unseren Leitfaden ;)) und bereit sein, Antworten von Personen, die sich mit der Thematik auskennen, auch anzunehmen. Und schwups: Schon braucht man keine Angst mehr zu haben. Und ohne Ängste ist das Leben gleich um ein vielfaches schöner. :)

    Kann auch auf viele andere Aspekte des Lebens umgemünzt werden. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2020
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Vielen Dank für die Blumen, Vielen Dank, wie lieb von Dir ... *träller
     
    auguardoflight gefällt das.
  4. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Ach wie sehr ich diese Sendung geliebt habe. :D:);)
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vielen Dank....schon so lange her?
     
    auguardoflight gefällt das.
  6. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Man sagt wohl nicht umsonst das die Zeit machmal wie im Flug vergeht. Ja, so lange liegt es ungefähr schon zurück. :D

    Um deine detaillierten Erklärungen zu verstehen, warum mein vermeintlicher Spritzenstich kein Risiko darstellt (da man sich den Inhalt ja wie beim iv. Drogenkonsum aktiv in die tiefe Vene knallen müsste, wie du es im „Spritzenkiller“ treffend formuliert hast ;)) brauchte ich Gott sei Dank wesentlich weniger Zeit.

    Ich weiß echt nicht was ich ohne die Dinge, die speziell Devil und du mir in dieser Thematik (auch indirekt über Posts in Fäden mit einer ähnlichen Thematik) erklärt habt, gemacht hätte...Wäre vermutlich komplett dem Wahnsinn verfallen. Gruselige Vorstellung! :eek::eek:
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das wäre dann ein eigenes Unterforum :)
     
    AlexandraT und auguardoflight gefällt das.
  8. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Möglicherweise...Obwohl ich denke das man mir in der Psychiatrie bzw. beim Psychiater (zu dem mich wsl. jeder, der sich mit der Thematik und den Übertragungswegen auskennt, geschickt hätte) den Internetzugang verboten hätte.

    Aber wie gesagt: Auch deine drastischen und klaren Ansagen (der Natur „Wie zum Teufel kommt man bitte auf den komplett geistesgestörten/paranoiden Gedanken, das benutzte Spritzen auf Türklinken montiert werden würden?! :mad:“) und deine „Predigt der 2 tatsächlichen Übertragungswege“ (in deren Genuss ja nicht nur ich gekommen bin bzw. komme ;)) haben geholfen und mich mehr oder weniger wirklich gerettet.

    Ansonsten hätte ich mich wohl weiter den Fakten verschlossen (denn das es nur 2 tatsächliche echte Übertragungswege gibt, sagt nicht nur ihr, sondern z. B. auch die deutsche AH und das RKI z. B. in seinem jährlichen Infektiologischen Bulletin) => Und da kann man ja echt sagen: Mehr Aussagekraft geht nicht, echt nicht! :);)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2020
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden