Echt panisch...

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Eule1987, 20. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eule1987

    Eule1987 Neues Mitglied

    Hallo zusammen!
    Im Januar habe ich (w) durch eine Bekannte jemanden (m, 21) kennengelernt. Bei der dritten Verabredung Anfang Februar kam es auch zum GV. In den Wochen danach dann auch noch mehrmals. Davon auch ein paar mal ungeschützt, u.a. weil das Kondom abgerutscht ist. Habe mir zuerst gar nicht so viel dabei gedacht, natürlich hatte ich ein mulmiges Gefühl, weil ich ihn einfach noch nicht besonders gut kenne. Die Gedanken an eine möglicheHIV-Infektion kamen mir ganz plötzlich. Habe ihn auch sofort darauf angesprochen. Er sagte, er habe vor etwa 1,5 Jahren gemeinsam mit seiner damaligen Freundin vor dem Blutspenden einen Test machen lassen, beide Tests waren negativ. Danach sagt er, innerhalb eines Jahres mit 3-4 Frauen One Night Stands gehabt zu haben und dabei auch immer ein Kondom benutzt zu haben. Das Problem ist, dass man sich ja nicht immer auf solche Aussagen verlassen kann.
    Jetzt mache ich mir eigentlich ununterbrochen große Sorgen, dass ich mich mit HIV infiziert haben könnte und lese mir bei jeder Gelegenheit Foren und Artikle usw. bei Google durch. Manche "beruhigen", manche machen mir echt Angst. Irgendwelche Symptome wie Fieber, Grippe o.ä. hatte ich nicht, fühle mich eigentlich kerngesund.
    Der RK ist in einem Monat erst 12 Wochen etwa her. Das Warten fällt mir extrem schwer. Auch, wenn die Fragen hier schon tausendmal gestellt wurden: Kann ich mich jetzt schon testen lassen und wie zuverlässig ist der Test dann? Gibt es Frühtests?
    Danke für eure Antworten!
    Die Eule
     
  2. Matze

    Matze Neues Mitglied

    Eule

    Glaub mir ich weiss wie du dich fühlst... Diese Ungewissheit kann einen Verrückt machen...
    Ich denke einHIV test nach 8 Wochen ist schon relativ Aussagekräftig, wenn du jedoch zu 100 % sicher sein willst wartest du noch die 4 Wochen ab, ich meine die ersten 8 Wochen hast du ja auch geschafft... Falls es psychisch zu viel wird, kannst du den test ja zur beruhigung machen lassen, müsstest ihn jedoch nach 4 wochen dann nochmals machen vermute ich mal stark...
    Aber die Moderatoren wissen sicherlich mehr wie Icke ^^
     
  3. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Ein Test nach 8 wochen ist mehr als die halbe Miete und bei einem normalen Lebenstil schon sehr aussagekräftig
     
  4. Peterli82

    Peterli82 Neues Mitglied

    Moin Eule,

    habe ähnliches durchgemacht.
    Sicher kannst Du nach 8 Wochen schon einen Test machen lassen der ist dann laut Robert Koch Institut zu 90% sicher.
    Nach 12 Wochen solltest Du dann aber noch einen Test machen um komplett
    sicher zu sein. Das kannst Du hier nocheinmal nachlesen: http://www.rki.de/cln_178/nn_208880/SharedDocs/FAQ/HIVAids/FAQ__05.html
    Aus meiner Erfahrung heraus ist es das Beste sich dazu an eine Aidshilfe oder Gesundheitsamt die speziell eineHIV-Beratung anbieten in Deiner Nähe zu wenden. Diese reden mit Dir und Beraten echt super. Das geht natürlich auch anonym.
    Ansonsten kannst Du Dich auch bei einem Arzt Deines Vertrauen testen lassen.

    LG
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Stand 2004.... die könnten auch mal ihre Infos auf den neusten Stand bringen.

    Wenn man keine Drogen nimmt und nicht schwerer Alkoholiker ist und keine Medis nehmen muss um das Immunsystem zu unterdrücken.... dann wird sich bei einem neg. Test nach 8 Wochen nichts mehr ändern und der Test nach 12 Wochen ist Formsache.

    Ich würde einen anomyen Test beim Gesundheitsamt machen lassen.
     
  6. Eule1987

    Eule1987 Neues Mitglied

    Erstmal danke für eure Antworten.

    War heute tatsächlich relativ spontan beim Gesundheitsamt, wollte zuerst einen anonymen Test machen lassen. Die Mitarbeiterin (sehr nett, vertrauenswürdig und meiner Meinung nach wirkte sie auch echt kompetent) hat sich meine Geschichte erstmal angehört und riet mir dazu, den Test erst in 4 Wochen machen zu lassen, ließ mir die Entscheidung aber offen, noch zu warten oder nicht. Sie hat mich dann auch mit einigen wirklich interessanten Informationen gefüttert und echt super beraten. Hat mir vieles erklärt.
    Sie hält mein Risiko, mich mitHIV infiziert zu haben, für sehr sehr gering, rät mir aber dazu, für meine Psyche und zur Beruhigung einen Test machen zu lassen. Und damit ich mir dann endgültig keine Gedanken mehr mache, eben auch erst in 4 Wochen, da ich ja diese "Sicherheitslücke" noch im Kopf habe.

    War auf jeden Fall beruhigend irgendwie. Jetzt fällt es mir auf jeden Fall leichter, die 4 Wochen noch abzuwarten.
     
  7. Eule1987

    Eule1987 Neues Mitglied

    Nochmal was dazu, was die Mitarbeiterin vom Gesundheitsamt mir so gesagt hat und wieso sie denkt, mein Risiko sei ziemlich gering:

    -mein Ex-Freund hatte vor 1,5Jahren einen negativen Test beim Blutspenden

    -danach hatte er Sex mit seiner Ex die ebenfalls negativ getestet wurde und 3-4 One-Night-Stands bei denen er laut seiner Aussage auch Kondome benutzt hat (meine Meinung dazu ist allerdings, dass man einem Menschen nur vor den Kopf gucken kann...obwohl er normalerweise mit der Wahrheit nicht hinter dem Berg hält, egal wie unangenehm es für ihn oder mich ist, wir haben immernoch guten Kontakt)

    -und selbst wenn er KEINE Kondome benutzt hat, ist die gefahr sich beim einmaligen GV selbst ohne Kondom anzustecken, ziemlich gering; für Männer noch geringer als für Frauen.

    Wollte das nochmal aufschreiben, um es mir nochmal vor Augen zu führen :)
    Das beruhigt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden