Diese Geschichte lässt mir keine Ruhe

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Prinz, 22. Januar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Prinz

    Prinz Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    letzte Woche hat mir mal ein bekannter erzählt, dass es vor Jahren mal in Österreich einen Vorfall gab, wo einhiv positiver einen anderen mit einer Spritze angesteckt hätte. Ich war entsetzt und dachte mir warum soll aber und sowas tun. Naja dann habe ich mal bisschen rumgegoogelt und auf der Seite einer Aids-Beratungsstelle gelesen das eine Infektion so nicht möglich wäre und das es nur moderne Märchen sind.
    Meine Frage warum ist das in so einem Fall nicht möglich aber bei Drogen Usern schon? Ist es nicht im Prinzip dasselbe?
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    So So .. ein Bekannter ... vor Jahren .. aha

    Dann kannst Du ja auch googlen .. dass man sich beim gemeinsamen Spritzengebrauch nur dann anstecken kann, wenn die Spritze direkt von einem Arm in den nächsten geht... mit frischem warmenhiv-positiven Blut drin.. und dieses dann auf direktem Weg in die Vene geht.

    Und wenn Du weiter googelst.. findest Du die sog urbanen Legenden ... da kannst Du die Story dann wiederfinden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2019
  3. Prinz

    Prinz Neues Mitglied

    Sorry, habe grade gesehen dass es Fragen dieser Art schon gab hier in Forum. Ja ich muss ehrlich sagen hab mich unnötig jetzt von so nem Müll verunsichern lassen.
     
    devil_w gefällt das.
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Du sagst es überdeutlich... :cool:
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es gab etliche Vorfälle, wo jemand mit einer Spritze voller Blut in einer Apotheke Medikamente oder in einer Bank Geld erpressen wollte … aber die sind schon viele Jahre her.

    Es gab auch Fälle, in denen angeblich Leute mit einer Spritze voller mitHIV infiziertem Blut gestochen wurden … aber das sind Urban Legends.

    Es gab kürzlich mal wieder einen Fall, bei dem ein Kind auf dem Spielplatz in eine Spritze getreten war, in der – wie man dann feststellte – noch Blutreste mit HIV nachzuweisen waren. Aber darüber ist keine Infektion möglich. Das wurde auch vom Krankenhaus bestätigt.

    Und nicht immer alles auf die Österreicher schieben. In Deutschland gibt es auch Bekloppte …
     
    AlexandraT gefällt das.
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Aber da war doch mal einer .. also der ..nääääääääää .... der war echt bekloppt ...:D
     
    haivaupos gefällt das.
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Naja, bei uns laufen aber schon außerordentlich viele Schwachköpfe herum... :rolleyes:
    Manchmal richtig zum fremdschämen :oops:
     
    devil_w gefällt das.
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    jou, du hast 3 Österreicher mit je 1,80m Größe und stellst diese aufeinander. Wie hoch wird der Turm?
     
  9. Prinz

    Prinz Neues Mitglied

    Ja ich hab das auch schon gelesen gehabt dass das nur Märchen sind. Trotzdem fragte ich mich halt warum das bei Drogen Usern geht und in solch einem (völlig aus der Realität gezogenem) Fall nicht geht. Aber von allem abgesehen finde ich dass man für die Verbreitung solcher Geschichten bestraft werden sollte. Denn so verunsicherte Vollidioten wie ich fragen sich dann ob soetwas mir passieren kann und macht dann Leute in einem Forum verrückt mit solchen Fragen.
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Dein Ernst ... ?

    Wie wäre es mit selber Denken und Informationen einholen, was Du ja getan hast, indem Du hier nachgefragt hast.

    Und würde man tatsächlich Leute bestrafen für das Erzählen von Mumpitz .. kein Politiker und die Hälfte aller Journalisten (wenn man die denn so nennen will) wäre mehr auf freiem Fuß.

    Also.. halt mal den Ball flach... nutze Dein Hirn und glaub nicht alles, was man erzählt oder was im Netz steht.
     
  11. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Jeder hat das Recht sich zu informieren und zwar so, dass man "richtig" von "falsch" unterscheiden kann.
     
  12. Prinz

    Prinz Neues Mitglied

    Es geht hier aber nicht um irgendeinen Mumpitz, solche Geschichten verbreiten Angst und Panik und lenkt von realen Risikosituationen ab. Und vorallem werdenhiv positive durch solche Geschichten als Psychopathen dargestellt.
     
  13. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Weiß nicht, sag...

    (weil 5,40m ist ganz sicher nicht die richtige Antwort. So schlau bin sogar ich :D)
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    der bleibt 1,80m. Österreicher san hohl, die kost inananastecka
     
    haivaupos gefällt das.
  15. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das wäre nicht das erste Mal dass das passiert. Wie oft hab ich hier schon "der/die hat das (die Infektion) sicher absichtlich mit mir gemacht" lesen müssen... :rolleyes:
    Mittlerweile hab ich damit gar kein Problem mehr damit, dass mich manch "Unbelehrbare" als Virenschleuder ansehen. Wenn es sie glücklich macht, sollen sie :D
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    wurde dir glaub ich schon erklärt.
    Der Drogensüchtige sticht direkt in seine Vene. Um zu kontrollieren ob er in der Vene ist, zieht er etwas Blut in die Spritze und dann erst die Drogen MIT dem Blut in die Vene. Unmittelbar danach nimmt ein anderer diese infizierte Spritze in der sich das infizierte Blut befindet und macht genau das Selbe. Und somit landet das Blut AKTIV IN DER VENE und das ist bei einer simplen Stichverletzung nicht möglich.
    WAS ist dadran nun so schwer zu verstehen? Jeder, der rational denken kann, hat kein Verständnisproblem damit
     
  17. Prinz

    Prinz Neues Mitglied

    Habe ich doch auch verstanden. Ich hab nur erklärt dass ich deswegen hier nachgefragt hatte.
     
  18. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    achso, dann entschuldige bitte. Hatte es falsch verstanden.
     
    Prinz gefällt das.
  19. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Na ... endlich mal einer, der zu unserer Ehrenrettung angetreten ist ... :D

    Du wolltest doch jetzt den Kampf aufnehmen gegen dererlei Verunglimpfungen .. oder ?
     
    -triplex- gefällt das.
  20. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Doch ... ein schlauer Geschichtensammler hat damit drei Bücher gefüllt ... "Die Spinne in der YuccaPalme" .. da kannst Du seitenweise solche "wahren" Horrorgeschichten nachlesen ...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden