Der gute alte Lusttropfen (Angst)

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Leseratte89, 20. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Leseratte89

    Leseratte89 Mitglied

    Hallo,

    bin neu hier und habe mir schon vieles durchgelesen. Leider leide ich, glaube ich, unter einer Phobie, die mir keine Ruhe lässt. Vorab: Termin bei Therepeutin ist bereits ausgemacht! Das hier soll endlich aufhören, kann ja kaum normal denken...

    Zurück zu meiner Frage: Ja, es handelt sich dabei um den Lusttropfen. Bitte nicht sofort böse sein, da ich anscheinend so bekloppt bin und es nicht in meinen Kopf rein gehen will.

    Ich (weiblich) hatte vor ca. 3 Wochen GV mit einem Mann. Für mich kein zur Gänze Unbekannter. Er war sozusagen mein ONS im Februar und joa... RK auch, da das Kondom verrutscht ist und er in mir gekommen ist. Er ist danach voll panisch geworden und dachte sofort an Krankheiten. Da ich davor nur 2 Männer hatte mit sicherem Negativ Status, beruhigte ich ihn. Doch nach 5 Wochen begann die Angst bei mir. Was wenn ER seinen Status nicht wusste? Er sagte zwar immer nur mit Kondom und in Beziehungen ohne, aber er hatte schon mit mehreren Frauen geschlafen. Ich bin sofortPCR machen gegangen und Negativ (also nach 5,5 Wochen). Nach 10 Wochen AK Test und auch negativ. Davor hatte ich ihn eh gefragt, ob ich mir Sorgen machen müsste und er meinte nein. Er bedankte sich auch bei mir, dass ich ihm das Ergebnis mitgeteilt hatte.

    Aber dann trafen wir uns vor 3 Wochen und es kam zum GV. Es kam zum OV (ich aktiv, aber kein Sperma nur Lusttropfen, der ja da Safe ist) und normalne GV. Er in mir nur mit Kondom, aber er ist zu keinem Zeitpunkt gekommen. Das ist ja alles Safer Sex...

    Jetzt kommt meine wundervolle Gabe sich Phantasien im Kopf vorzustellen dran und das Kopfkino kann beginnen: Ja, das Virus ist keine Schmierinfektion. Ich bin mir jetzt nicht zu 100% sicher, wie und ob er sich angefasst hatte am Glied. Ich weiß nur, dass er über mir war und ihn kurz gehalten hat. Aber nicht komplett. Als er mich mit den Fingern befriedigte, war es nur beim Kitzler. Später saß ich kurz auf ihm (nackt) und unsere Geschlchtsteile haben sich glaube ich berührt. Nein, kein Reiben oder Drücken. Rein theoretisch könnten ja (ja, der Konjuktiv, den Matthias so mag!) auch Lusttropfen dabei gewesen sein.

    Bitte, bitte, BITTE seids ned bös auf mich! Diese Frage kam schon öfter vor und ich sollte mich beruhigen, aber manchmal hasse ich meine Phantasie! Kopfkino im Stil von Horror a la Der Exorzist ist da drinnen los! Lusttropfen ist nicht infektiös? Bleibt das auch so? Es waren echt nur Berührungen und kein Drücken oder Reiben...

    Ich lache schon selber grotesk über mich selbst...

    Ahja, der Mann sagte mir, dass er nach mir im Februar mit keiner anderen Frau zusammen war. Habe ich erwähnt, dass ich Skeptikerin bin? Wenn nicht, dann jetzt. Ich glaube, ich brauche hier nur Bestätigung und Beruhigung.

    Danke euch im Voraus! Ich bin sooooo dankbar, dass es Menschen wie euch gibt :)

    lg
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Jupps, komplett safe.
    Wenn der Lusttropfen beim OV safe ist, dann ist er es bei Jeder Form von S*x.
    Das heißt, auch hier bestand kein Risiko fürHIV.
    Du hast Deine Phobie ja schon selbst sehr gut erkannt und Du hast ja auch schon den Therapeutentermin. Super, dass Du diesen für Dich so wichtigen Schritt gehst.
    Also Kopf hoch, alles safe, kein Grund zur Sorge.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich freue mich, dass ich hier mittlerweile als Konjunktiv-König bekannt bin, aber der Lusttropfen ist in keiner grammatikalischen Form ínfektiös ;)
     
  4. Leseratte89

    Leseratte89 Mitglied

    Hallo!

    wah Leute ihr seids a Wahnsinn, wie wir es hier in Wien sagen würden! Ich glaub ich brauchts ein Denkmal am Heldenplatz, da ihr meine Helden seid :) Heute werde ich endlich ruhig schlafen...

    @Devil_w (du bist kein Teufel... nein du bist ein Engel!!!)

    Also ich muss mir wegen dem Lusttropfen echt keine Sorgen machen? Auch wenn es jetzt auf mein Geschlechtsteil gekommen wäre? (da ist der Konjunktiv...) Der böse Dr. Google hat mich da verunsichert (bevor deine Antwort kam und ich eh schon paar Mal das hier gelesen habe)

    Tut mir leid. Ihr fühlt euch schon sicher wie eine kaputte Schalplatte, aber im Bio Unterricht oder solchen Sachen wird der Lusttropfen nie erwähnt! Da wird immer nur von ungeschütztem Verkehr, Blut oder Milch gesprochen... Klar kriegt man da etwas Panik.

    Und ja, Therapie ist nichts Neues für mich. Hatte sie schon einmal (wegen was anderem), aber ich weiß, dass es hilft und ich mag mich mit dieser Angst ganz einfach nicht. Das bin nicht ich!


    @ Matthias

    Und hiermit köre ich Euch, edler Herr, zum König des Konjunktivs! Wenn Sie mir erlauben, des Konjuktiv 2 ;) (eh mein Liebling)

    Könntest du mir nur sagen, warum das jetzt so ist? Also warum der Lusttropfen als nicht infektiös gilt (egal in welchem grammatikalischem Sinne... Diese Aussage ist zu perfekt!!!!)? Wegen der zu wenigen Viruslast? Ich habe ja auch hier irgendwo gelesen, dass auch egal, ob derjenige frisch infiziert ist und die Anzahl da am höchsten ist, es trotzdem zu wenig ist und man sich keine Sorgen machen muss. Bin mir nicht sicher, ob es Alexandra oder einer von euch war :oops: Das stimmt dann auch, oder?

    Leute, danke euch! Ihr habt mir so viel Angst genommen und endlich konnte ich mal den Tag genießen... Wah, ich werde echt nie wieder GV haben! Das ist mir zu viel Stress...

    lg
    Sina

    P.S. ich bin so dankbar, dass es dieses Forum gibt! Man liest ja ur viel im Internet und vieles ist auch falsch und veraltet . Ihr kennt euch aus und ihr wisst nicht, wie sehr ihr uns damit helft! DANKE :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden