Der Dämon in meinem Kopf

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von angsthase2, 6. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angsthase2

    angsthase2 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich heisse Andi, 38 Jahre alt und hab‘ momentan echt ein Kopfproblem.
    Und zwar hatte ich Mitte des letzten Jahres eine Midlife Crisis. Ich war Dann bei vier Prostituierten (keine vom Strassenstrich) über einen Zeitraum von ca. 4 Monaten. Ablauf war fast immer der gleiche.
    Erst wurde das Genital gründlich gewaschen, ein bischen geblasen und dann Gummi drüber und ab. Lecken inbegriffen und auch der Finger war mal in der Vagina. Dabei war ich vielleicht ein bischen grob, ein kleines Äderchen ist geplatzt und es war ein ganz klein bischen Blut auf meinem Fingerbett. Wurde mir mit Feuchttuch abgewischt . Ihre Zeit hatte sie nicht.
    Die Prostituieren waren alle sehr reinlich und nie ohne Gummi. Ich hatte auch noch einen ONS bei dem beim Rausziehen vom Penis der Gummi mal drinnenblieb. Die hat mich gefragt ob ich irgendwas habe und hatte echt panische Angst davor.
    So, Wochenlang hatte ich keinen Kopf dafür, aber seit letzter Woche kriege ich den Gedanken Aids nicht mehr raus……und war letzte Woche auch beim Test. Ergebnis kriege ich diese Woche. Allerdings sind jetzt die Nächte die Hölle, ich kann nicht mehr abschalten und schlafen, ob ich vielleicht doch was übesehen hab‘. Ob vielleicht eine infiziert war und ich das grosse Los gezogen habe.
    Wie gesagt….nie ohne Gummi….und danach habe ich mir immer den Penis mit Wasser und Seife abgewaschen.
    Eine Freundin von mir hat gesagt, dass ich mich 100 % ig geschützt habe……aber vielleicht ist da doch was. Ich war auch bei der Beratung. Die hat mir dasselbe gesagt….“…haben sie alles richtig gemacht, Infektionsrisiko gleich 0“.
    Könnt ihr mich irgendwie aufbauen? Ich schlafe echt nur noch minutenweise, weil ich diesen Dämon nicht aus dem Kopf krieg.

    Andi
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Andi,

    mit 38 'ne Midlife Crisis? Das glaub' ich Dir nicht ... Aber darum geht's ja auch nicht.

    Was Du beschrieben hast, war von deiner Seite aus völlig okay. Da musst Du nichts befürchten. Es gab keinen Austausch von Körperflüssigkeiten, Blut auf dem Fingerbett richtet nichts an - und wenn das Kondom hängenbleibt, ist es zwar unschön, aber für Dich keine Gefahr. Dass die Dame in diesem Moment so erschrocken reagierte, ist verständlich: Sie hätte im Falle des Falles das Risiko gehabt - aber nicht Du.

    Alos: Entspannen und demnächst ein negatives Testergebnis in Händen halten!
     
  3. angsthase2

    angsthase2 Neues Mitglied

    @Matthias: Vielen Dank......Bist Du dir da sicher?
    Ich mein nur....der Dämon sieht überall was und ich kann nicht mehr richtig denken....
    Es war auch ein ganz wenig Blut auf dem Kondom, aber eher zu erahnen...

    Lg

    Andi
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Andi,

    ich war zwar nicht dabei. Aber das, was Du schreibst, ist ohne Risiko ...
     
  5. angsthase2

    angsthase2 Neues Mitglied

    NEGATIV..... hab' gestern einen Schnelltest gemacht weil ich nicht auf das Ergebnis vom Gesundheitsamt warten konnte....die Warterei hat mich fertig gemacht......
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden