Coronavirus in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Babbelecke" wurde erstellt von Marion, 28. Februar 2020.

  1. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

  2. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    ^^ zuspät deswegen gehe ich ja auf Intensiv, die lunge ist ja durch die PcP sehr angegriffen aber egal .. wird schon .. oder muss ich jetzt vorsorglich schon aml nach *wer ist der beste suizid anbieter* googeln^^

    kommt davon wenn man ehrenamtlich in der Fieberambulanz aushelfen muss -.-
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Autsch.... dann sieh zu, dass Du schnell wieder auf die Beine kommst. Gute Besserung..
     
  4. LuckyRave

    LuckyRave Mitglied

    Hallo,
    vedammt das brauch kein Mensch!
    Kopf hoch und Kämpfen -triplex-!

    Alle anderen kommt Gut durch diese miese Zeit!

    Grüße Rave
     
  5. LuckyRave

    LuckyRave Mitglied

  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Verdammte Schei… Wie geht es Dir denn grad körperlich? So schlecht, oder ist es eine Vorsichtsmaßnahme?
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  8. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Kämpfen nutzt da nicht viel .. der Virus macht was er will, da nutzt es nichts zu sagen ich will.. dermacht was er will :)
    Aber ich überlebe AIDS, dann auch den dreck.. also gehabt euch in der zeit
     
  9. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    bei Vorsichtsmassnahmen gibt es heim Quarantäne.. keine Intensivsataion :)
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Mist. Auf jeden Fall viel Glück, dass Du den Mist gut überstehst.
     
  11. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Halt uns bitte auf dem laufenden:cool:
     
  12. Ab78

    Ab78 Mitglied

    Ich wünsche Dir dass Du alles gut überstehst und der Mist schnellstmöglich vorrüber ist.
     
  13. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

  14. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ich bin sehr gespannt, ob die Infektionszahlen bzgl. des Coronavirus in den kommenden Tagen signifikant fallen. Eigentlich sollten die Maßnahmen in Deutschland ja ab ca. Mittwoch auch in Bezug auf die Neuinfektionen ziehen.

    Toi toi toi!

    Von daher: Kopf hoch! Und lasst uns (falls irgend möglich) weiter zuhause bleiben!
     
  15. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Seit wann habt ihr denn diese "Ausgangsbeschränkunen"? Wir jetzt genau eine Woche. Und da ändert sich noch nicht wirklich was...
     
  16. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Das war in Deutschland eigentlich Ländersache - jedes Bundesland hat hier anfangs sein eigenes Süppchen gekocht.
    Seit Montag vergangener Woche sind glaube ich fast überall in Deutschland Beschränkungen aktiv.

    In den letzten 3 Tagen ist das heftige exponentielle Wachstum der Neuinfektionen bereits etwas abgeflaut. Die Kurve hat also "einen ersten Knick bekommen" - siehe offizielle COVID-19 Statistik der Johns Hopkins University "COVID-19 Dashboard by the Center for Systems Science and Engineering (CSSE) at Johns Hopkins University (JHU)":

    https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

    ^^ hier links auf "Germany" klicken, um die Coronavirus-Entwicklung grafisch aufbereitet zu sehen (rechts unten)

    Das bedeutet statistisch betrachtet natürlich noch nicht viel. Das ist andererseits auch nicht verwunderlich, denn "richtig wirken" (und sich statistisch deutlich bemerkbar machen) können die Ausgangsbeschränkungen etc. frühestens in 1,2,3 Tagen - einfach, weil man ja immer in die Vergangenheit blickt. Es dauert ja einige Tage, bis die Infizierten die Symptome bemerken, sich testen lassen und die Testergebnisse vorliegen und statistisch erfasst werden.

    Ich hoffe weiterhin inständig, dass die Coronavirus Infektionskette bald durch die - mittlerweile - landesübergreifenden und staatsübergreifenden Maßnahmen unterbrochen werden kann.

    Interessant finde ich übrigens, was passiert, wenn auf ein Mal "Geld keine Rolle spielt" und gefühlt die ganze Welt an einem Strang zieht. An einer Coronavirus-Medikation sowie an einem Impfstoff arbeiten ja xxx Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf allen Kontinenten parallel - mit in Summe mehreren Milliarden an Budget.

    Wenn man diesen Elan in dieHIV-Forschung investieren würde, wäre das HI Virus aller Wahrscheinlichkeit nach längst Geschichte, da (besser wirkende) Medikamente und/oder Impfstoffe zur Verfügung stehen würden.

    ==> DAS ist die eigentliche Krux an der Sache und stimmt mich SEHR, SEHR nachdenklich.
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, das ist Wunschdenken. Da werden wir zwei Woche warten müssen, bevor sich überhaupt auch nur ansatzweise nachhaltig etwas verändern kann. Und das wird noch nicht viel helfen, solange das in anderen Ländern nicht passiert.
    Solche Vergleiche bringen nichts und … sie stimmen auch nicht. Und das sage ich als Betroffener mit dem Brustton der Überzeugung. Zu Beginn der 80er Jahre war die Wissenschaft lange nicht so weit wie heute. Die Anzahl der potenziell Betroffenen liegt bei Corona statistisch wie auch tatsächlich deutlich höher. Das Corona-Virus hat von Mensch zu Mensch ganz andere Auswirkungen aufgrund von Disposition oder Vorerrkankungen, während HIV sich darum nicht geschert hat. Es verbieten sich daher m. M. n. jegliche Analogien.

    Noch schlimmer finde ich die ständigen Vergleiche der Ausgangsbeschränkungen mit den Zeiten der DDR. Man kann Vorsichtsmaßnahmen bei einer Pandemie nicht mit systemischen Vorgaben vergleichen … Aber ich lese das lustigerweise immer nur von Wessis … *seufz*
     
  18. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Also ehrlich gesagt sehe ich mich nicht als "Wessi" und habe mich auch noch nie so gesehen. Die Begriffe "Wessi" und "Ossi" höre ich immer nur von Freunden und Bekannten aus dem geografischen Mittel- und Ostdeutschland. So - das musste jetzt auch mal gesagt werden! ;)
    Und klar - ein Direktvergleich ist hier nicht möglich.

    Bezüglich des Coronavirus undHIV - oder welchem Virus auch immer - sehe ich das jedoch anders. Das macht es jedoch nicht besser. Ich bin in den letzten Tagen ordentich am Grübeln deshalb ... andererseits: Wer ist das gerade nicht? Und vor allem: Warum sollte man das im Land der Dichter und Denker nicht sein? ;)
     
  19. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ich.. ich finde die ganze Situation einfach nur absurd !
    Ein Riesenmedienhype um ein Virus, dass es mindestens solange gibt wieHIV oder Grippe.. es hat nur nie jemand drauf geachtet. Und im kommenden Winter, wenn der Corona-Virus noch genauso unter den Menschen weilt wie jetzt auch... kräht kein Hahn mehr danach und wir werden erleben, wie die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird !
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Stopp. Es gibt die Virengruppe schon recht lange. Das Covid-19 ist aber neu.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden