Bücher lesen - Out oder doch aktueller denn je?

Dieses Thema im Forum "Babbelecke" wurde erstellt von beepop1, 18. Oktober 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. beepop1

    beepop1 Bewährtes Mitglied

    Halli,Hallo,

    heute möchte ich euch allen mal wieder eine Frage stellen, die mich beschäftigt.
    Es war ja jetzt wieder Buchmesse in Frankfurt. Hierbei habe ich in einem Bericht in den Medien erfahren, das der durchschnittliche Deutsche Leser im Jahr insgesamt um die 400€ ausgibt für Bücher etc. Dieser Betrag ist aber seit 2003 nicht mehr gestiegen. Also zeigt dies doch ganz deutlich, dass die Menschen hierzulande das geschriebene Wort, nicht mehr ganz so "benötigen". Mir geht es ja oft selber so, das mit der Arbeit, den sonstigen Verpflichtungen und durch das checken der mails, wieder einige Tage rum sind ohne was gelesen zu haben. Früher nahm ich mir dazu mehr Zeit. Mein letztes Buch war vor ein paar Wochen ein Krimi "Beifang". War ganz guter Stoff. Davor Matthias Buch, in meiner harten Zeit. Jetzt frage ich mich grad wieder, was ich lesen soll und stöbere sämtliche Neuerscheinungen (aber auch Klassiker die ich noch nicht kenne) durch.
    Wie ist es bei euch? Lest Ihr noch und habt Ihr gar ein Lieblingsbuch? Oder geht alles nur noch digital? Abends im Bett mit nem Schmöker ist doch eigentlich ganz gemütlich, oder? Bin gespannt was Ihr so schreibt.

    Gruss

    beepop1
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    400 Euro pro Jahr? Uff.... da bin ich weit drüber. :lol:

    Ich lese sehr gerne und kann durchaus ein Buch wie "die drei ???" in der Mittagspause und dem Nachhauseweg lesen. Hab dieses Jahr diese Buchreihe mal wieder gelesen. Mochte sie auch als Jugendliche. TKKG hab ich mir auch wieder angetan. Mag natürlich auch Krimis für Erwachsene. Als Kind hab ich "Friedhof der Kuscheltiere" in einem Zug gelesen... abends angefangen und am frühen Morgen war ich unter der Bettdecke mit Taschenlampe fertig. Aehnlich erging es mir bei den Büchern von Ken Follett.

    Ansonsten lese ich natürlich Fachbücher über Katzen.... und die Guten sind in der Regel teuer. Und natürlich Gartenbücher.

    Was ich in keinster Weise mag sind Liebesromänchen... da kann man mich jagen mit. Und Tatsachenberichte mag ich teilweise auch nicht... auch wenn die Bücher interessant sind... meinstens sind sie traurig und dann gibt es Augenpipi.

    Warst Du mal auf der Buchmesse? Würde mich mal reizen. Sind da auch Fachbücher in Sachen Tiermedizin. Medizin für Zweibeiner, Chemie etc?

    Abends im Bett lese ich nie.... mein Freund ab und an schon. Ich lese lieber mal abends auf dem Sofa was anstatt TV. Oder an einem verregneten oder trüben Herbst- bzw. Winterwochenende.
     
  3. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Die Bücher von Sebastian Fitzek sind sehr gut ! Kennt ihr die ? Im Urlaub auf der Sonnenliege hab ich sehr viel gelesen. Im Moment ist es eher weniger durch schichtarbeit. Aber sons im Winter wenn es drausen Kalt ist mit ner schönen Tasse Tee unter die Decke und n gutest Buch... Also eher oldschool. Ich kann mit dem ganzen iphone ibook ipad irobot iwasauchimmer nix anfangen.
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du Krimis magst, kann ich Nele Neuhaus und Andreas Franz (leider letztes Jahr verstorben) sehr empfehlen!
     
  5. beepop1

    beepop1 Bewährtes Mitglied

    Hallo Alexandra und matthias,

    danke für die Empfehlung der Krimis Matthias. Werd mir demnächst (wenn es beruflich wieder ruhiger wird) mal so einen Krimi anschauen. Zur Zeit komm ich leider nicht so zum lesen.
    Alexandra, ich war noch auf keiner Buchmesse aber ich muss da mal hin. Ich denke es gibt dort mit Sicherheit auch noch Gartenbücher oder über Tiere. Es werden ja alle Arten von Büchern gezeigt. Auch Sachbücher.

    Bis dann

    Gruss

    beepop1
     
  6. [User gel

    [User gel Poweruser

    Bücher lesen finde ich gut, um mal von der ganzen technik von heute loszukammen. nur noch notebooks, smartphones und sonstiges. ich bin den weg lange auch nicht mitgegangen. ich habe erst seit letzter woche mein erstes smartphone. und habe bis heute kein internet. (bin meistens im Internetcafe oder bei anderen leuten die internet haben). heute nur noch technik, technik, technik. und ich dachte in den 90er wären wir Fortgeschritten gewesen. aber jetzt haben wir pc, spielekonsole, fotoapparat, handy in einem. Das waren früher 4 Geräte. und heute ein smartphone. :D
     
  7. BausH

    BausH Neues Mitglied

    Ich lese gerne und viel, vor allem auf dem Weg zur Arbeit bzw. nachmittags nach Hause (jeweils eine knappe Stunde Zugfahrt). Ich habe dieses Jahr zum Geburtstag auch einen eBook-Reader geschenkt bekommen und da ich auch noch einige ungelesene "echte" Bücher rumliegen habe, lese ich im Moment sogar immer zwei Bücher parallel.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden