Brauche euren Rat

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Mid89 [gel, 22. März 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mid89 [gel

    Mid89 [gel Neues Mitglied

    Hallo an alle ....
    habe mir hier gerade angemeldet da ich euer Wissen brauche und viele Fragen habe .

    Ich hatte am 20.2 meinen Risiko Kontakt und 2 Wochen später hat alles angefangen .

    Ich war morgens ganz normal arbeiten und abends im Fitness danach habe ich bei einem kumpel und seiner Familie geschlafen ,in dießer nach konnte ich überhaupt nicht schlafen weil ich plötzlich so ein Trockenen Mund hatte und immer Trinken musste .
    Am nächsten Tag dachte ich ich bin so kaputt weil ich nicht schlafen konnte ich habe mich gefühlt wie wen ich 3 Tage wach war, ich legte mich schlafen und bin abneds noch Notgedrungen nach stuttgart gefahren weil meine Freundinn was erledigen musste .

    Am Sonntag ging es dann los glaub das war der 4.3.2017
    als ich darmgrippe bekam was aber nicht so war weil ich mich gewundert habe weil der verlauf so konisch war .

    ich ging zum artzt und er verschrieb mir was gegen überlkeit ,plötzlich paar tage später endeckte ich einen Hautausschlag und mir kahm der gedankenblitz ......

    Am nächsten Tag lies ich mich Testen aufHiV plötzlich kahm starkes Fieber dazu angeschwolllene Lyhmpfknoten druck auf den augen leichte kopfschnertzen .....dann habe ich antibiotika verschrieben bekommen gegen geschlechtskrankhwiten.

    Paar tage später sagte der artzt der Test ist noch nicht fertig er muss nochmal getestet werden weil er auffällig auf etwas reagiert hatte ich sollte nochmal paar tage warten ,mein krankheitsbild hatt sich immer mehr und mehr verschliemert und es kahm appetitlosigkeit dazu und extrem starke kopschnertzen die 24 stunden anhielten und dass schon seit ein paar tagen so stark das ich nachts in die notaufnahme musste und jetzt täglich 4 tabletten ibuflamm 600 mg nehmen muss ansonsten liege ich platt.

    aufjedenfall hat er dann gemeint das er auf das p24 gen angeschlagwn hat und das warscheinlich so ist weil es noch früh ist und noch kein antikörper gefunden wurde.

    Er hat sich mit dem Labor unterhalten und mit einer Infeksziologie
    die mich dann gestern sehen wollte ,siw hat zu mir gesagt das ich sehr warscheinlich zu 80% Hiv habe und hat dann test gemacht und 12 kanülen Blut gegen hepatitis abc usw entnommen, und um meine Viruslast zu bestimmen.

    in 10 Tagen weiß ich es dann zu 100% aber so wie es aussieht läuft es daraus hinauf :cry:

    Jetzt zu meiner Frage falls das alles so wäre und ich Hiv habe wielangw dauern in der Regel noch dieße Sympthome den ich halte es nicht mehr aus denke schon daran mich umzubringen, habe mitlerweile 10 kilo abgenommen da ich einfach nichts essen kann und die kopfschmertzen mich fast umbringen .

    könnt ihr mir da vllt weiterhelfen ????
    Ich habe so viel geschrieben das ihr mein Verlauf der Krankheit kennen lernt und vllt daraus bessere antworten für mich habt .

    Danke fürs Lesen
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wie sah denn Dein angeblicher Risikontakt aus ??

    Und wenn ich schon immer lese.. " Am Liebsten würde ich mich umbringen.. " .. krieg ich gleich einen Anfall ... wie wenig bzw überhaupt gar keine Ahnung Du hast.. weder vonHIV, noch von Übertragungswegen noch von Menschen, die mit HIV seit über 20 oder sogar über 30 Jahren leben.

    Also - ohne Infos zu Deinem " Risiko" wird es hier keine Antworten geben.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Mdauth,

    ohne eine Info zu Deinem Risikokontakt können wir in der Tat nichts sagen. Ich halte allerdings die Aussage eines Arztes, man habe zu 80%HIV, grenzwertig bis unglaubwürdig.

    Aus der Erfahrung von mittlerweile 25 Jahren mit HIV und mehr als 7 Jahren in diesem Forum kann ich nur sagen, dass die sogenannten »Symptome« in den allermeisten Fällen nur psychischer Herkunft waren. Ob tatsächlich HIV vorliegt – oder ob eben nicht – kann nur ein Test klären.

    Was für einen Test hast Du machen lassen?PCR oder AK?
    - AK-Test wäre frühestens nach 6 Wochen möglich– das wäre also ab dem 2. April. Jeder davor gemachte Test hat keinerlei Aussagekraft. Auch das p24 hat zu dem Zeitpunkt üblicherweise keine Aussagekraft. Das weiß ein Arzt eigentlich …
    -PCR kann man ab dem 7. Tag (vorzugsweise bis zum 16. Tag) nach dem RK machen. Din Ergebnis wäre dann aber »positiv« – und nicht »80% positiv«, und müsste noch durch einen AK-Test bestätigt werden.

    Irgendwie ist Dein Posting sehr wirr … so gerne wir Dir helfen würden … aber die Info, die Du gegeben hast, ist nicht ausreichend.

    Um Deine Frage grundsätzlich zu beantworten: Selbst mit einem positiven HIV-Testergebnis kann man ein normales Leben führen. Die »Symptome« verschwinden im Regelfall wieder, und eine antiretrovirale Therapie sorgt relativ schnell dafür, dass die Víruslast unter die Nachweisgrenze gedrückt wird und eine Ansteckungsgefahr nicht mehr besteht.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sehr wirr alles.... vorallem die angeblichen Aussagen des Arztes und die Laborgeschichte. Was war denn das Risiko? Ich seh im Posting nichts davon. Ich weiss auch im Moment nicht was ich mit dem Posting anfangen soll..... denn bei uns hat man entwederHIV oder man hat es nicht.... 80% HIV gibt es bei uns nicht.

    Aber gut möglich, dass es das Pfeifferische Drüsenfieber ist.... da reagiert einHIV-Test durchaus mal drauf. Hat man nur HIV-Tests gemacht oder wie sieht das restliche Blutbild aus? Was hat man da gestetet?

    Und dann sollte man nicht - ausser man ist die Person selbst - Namen anderer Leute verwenden. Mdauth89 gibt es bei Twitter, Instagram etc. Dies nur so nebenbei......
     
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich bin kein Arzt, aber ich weiß noch aus meiner eigenen Akutphase (sollte es bei dir eine sein), dass es mir genauso ging. Ich bin aber überzeugt davon, dass es bei mir diese scheiss Antibiotika waren die mich so umgehaut haben. Waren richtige Brummer (1000er, über zwei Wochen lang)...
    Dies ist aber lediglich meine Erfahrung die nicht eins zu eins auf dich umzulegen ist
     
  6. Mid89 [gel

    Mid89 [gel Neues Mitglied

    Ergebniss

    Also zu dem einen mit umbringen meinte ich nicht wegenhiv sondern wegen den unheimlichen kopfschmertzen weil ich es fast nicht mehr ausgehalten habe aber die sind jetzt nach 6 Tagen auch nesser geworden aber egal jetzt ......

    Zu meinem Kontakt ich hatte nach einem Disco besuch Sex mit einer Prostituierten ohne Kondom.

    Gerade eben habe ich in der Infektiologie angerufen da schon 4 Ampullen ausgewertet worden sind wurde ja gegen alles getestet letzte Woche hepatitis syphilis und co. aufjedenfall hat die ärtztin gemeint ich habe Hiv und ich habe gesagt das ich glaube das ich das Drüsersches Fieber habe und vllt der Test nicht stimmt und habe gefragt was für ein Test gemacht wurde und sie hat gemeint das es zu 100% ist da der virus nachgewiesen worde ist durch einPcr .

    Jetzt meine Frage kann ich diesem Test vertrauen oder würdet ihr sagen das er immer noch Falsch sein könnte falls ich das Drüswnfieber habe und daher vllt der Test noch Falsche Werte anzeigt.
     
  7. Mid89 [gel

    Mid89 [gel Neues Mitglied

    Ergebniss

    Doppelposting
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    EinePCR spricht nicht auf das Pfeifferische Drüsenfieber an. Du verwechselst das mit den Antikörpertests. Aber ich kenne auch niemanden der ein pos. Ergebnis mal so locker am Telefon durch gibt. Du wirst Dich schon mal da hin bewegen müssen.... oder such eine aufHIV-spezialisierte Praxis auf.
     
  9. Mid89 [gel

    Mid89 [gel Neues Mitglied

    Ergebniss

    Wurde zu dieser Praxis vom meinem Hausartzt geschickt da sie spezialisiert sind aufHiv infektionen also bin leider schon bei einer die wollen auch das ich dort die Therapie mache antivirale oder wie die nochmal heißt ART sow hat es mir am Telefon gesagt da sie beim letzten gespräch schon gemeint hat das es so gut wie sicher war aber jetzt hat sie es halt schriftlich und nächsten Mittwoch ist mein nächster Termin da wird dann der Rest besprochen sie hat nur gemeint ich kann mir 100% sicher sein aber mein Imunsysthem sieht gut aus keine ahnung was sie damit meint kann leider nur das wiedergeben was sie mir gesagt hat aber fande es auch blöd einfach so innerhalb 1 Minute mir zu sagen ja ich habe das Hiv virus aber immunsysthem sieht gut aus also bis nächsten Mittwoch ohne zu Fragen wie es mir geht oder so
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Setz mal Satzzeichen ein... ist so echt nicht zu lesen.
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Alexandra und Matthias haben ja schon alles gesagt. Kann mich ihnen nur anschließen.
    Aber ich habe eine Bitte, informiere die Prostituierte bzw das Bordell, dass sieHIV+ ist, damit auch sie eine Therapie beginnen kann und nicht noch Jemand infiziert wird.
     
  12. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Re: Ergebniss


    die aussage "Immunsystem sieht gut aus " soll dir einfach nur sagen das erst mal "alles im grünen bereich" ist .

    Lies dir meine story durch :) Ein Immunsystem hat eine gewisse Anzahl von Helferzellen ( beispiel 100 Helferzellen pro 1 ml Blut) Zhalen sind nur beispielzahlen) Bei dir könnten es noch knapp 80 Helferzellen pro ml Blut sein ( somit alles ok ) , nimm mich ich hatte nur noch 2 Helferzellen pro Ml Blut ( was einen zustand von misserabel und knapp vor dem tod ) beschreiben lässt...

    Dennoch muss ich mal ganz bescheiden sagen, deine story ist wirklich arg wirr geschrieben, und das mein eine Diagnose am Telefon fällt ist mir auch neu (oder hab ich mich da verlesen ) , nun in einem muss ich Lotte beipflichten " ich könnte mich umbringen" solche Aussagen sind echt hier in diesem "Akut-Hilfe-Forum" sowas von absolut unangebracht.

    Auch mit HIV kann man sehr gut leben , und im übrigen auch mit AIDS ( Beispiel ich :) )
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auch wenn es gut gemeint ist: Die Weitegabe der Information an das Bordell wäre ein definitiver Verstoß gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung! Das geht gar nicht.

    Wenn überhaupt, wäre ausschließlich die betroffene Person zu informieren.
     
  14. Mid89 [gel

    Mid89 [gel Neues Mitglied

    Ergebniss

    Wurde zu dieser Praxis vom meinem Hausartzt geschickt da sie spezialisiert sind aufHiv infektionen also bin leider schon bei einer die wollen auch das ich dort die Therapie mache antivirale oder wie die nochmal heißt ART sow hat es mir am Telefon gesagt da sie beim letzten gespräch schon gemeint hat das es so gut wie sicher war aber jetzt hat sie es halt schriftlich und nächsten Mittwoch ist mein nächster Termin da wird dann der Rest besprochen sie hat nur gemeint ich kann mir 100% sicher sein aber mein Imunsysthem sieht gut aus keine ahnung was sie damit meint kann leider nur das wiedergeben was sie mir gesagt hat aber fande es auch blöd einfach so innerhalb 1 Minute mir zu sagen ja ich habe das Hiv virus aber immunsysthem sieht gut aus also bis nächsten Mittwoch ohne zu Fragen wie es mir geht oder so


    Mod. Alexandra:
    Schreib endlich mit Satzzeichen. Ansonsten antworten wir nicht mehr!!!
     
  15. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Verfasst am: 24.März 2017, 13:44 Uhr Ergebniss <-- da wurde o.g. Post schon mla geschrieben , hat das einen sinn das du Zweimal die selbe Antwort postetst ?? :roll: :oops: :shock:
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Lieber Mdauth89, warum fragst Du dann hier anstatt mit den Fachleuten vor Ort zu reden? Dort hat man getestet, dort wird man den Virenload bestimmen und eine Behandlung angehen.... aber Du fragst uns.... wir sind nicht dabei und auch nicht Deine behandelnden Aerzte. Also frag bitte da nach wo Du behandelt wirst.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn die Infektion erwiesen ist kann er die Dame selbst informieren..... am besten in einem Gespräch unter 4 Augen. Aber wer weiss wo die Infektion herkommt......
     
  18. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Tja, was soll ich dazu sagen? Willkommen im Club wäre wohl nicht angebracht...
    Soetwas hört man natürlich nicht gern. Ein positives Ergebnis meine ich. Aber du wirst es überleben. Auch wenn es sich am Anfang anders anfühlt. Die Welt dreht sich weiter, auch für dich :)
    Eine gute Idee. Es gibt jede Menge neue Studien die belegen, dass es von Vorteil ist möglichst bald nach der Infektion eine Therapie zu starten.
    Damit meinte sie wohl, dass es noch nicht so schwer geschädigt ist. Denke ich mal...
    Aber was genau gemeint wurde damit, kann dir nur dort beantwortet werden. Warte mal deine ganzen Werte ab. An denen kann man dann ein wenig orakeln wie es um dein Immunsystem bestellt ist.

    Halt die Ohren steif :)
     
  19. Sob

    Sob Neues Mitglied

    Ich hoffe dir geht es unter ART bald wieder gut und dass die Symptome schnell wieder verschwinden.

    Es gibt in S. einige HIV-Schwerpunktpraxen und gute Infektologische Praxen, so dass du auch wechseln kannst, solltest du dich in deiner aktuellen nicht wohl fühlen.

    Sollte die Frau bereits von ihrer Infektion wissen und dich vor dem Verkehr nicht darüber informiert haben so macht sie sich - rein rechtlich - strafbar. Ich glaube hier gilt dann der Tatbestand der "gefährlichen Körperverletzung", andere werden da besser bescheidwissen.

    Türmle?
     
  20. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Ich hoffe, Dir geht körperlich bald wieder besser. Ich finde es auch sehr komisch, dass sie das Ergebnis am Telefon mitgeteilt haben, ist eigentlich unüblich, vorallem wenn es sich um eine Fachpraxis handelt. Aber wir hatten es vor ca. 3 Jahren ähnlich, zwar in der "Provinz", aber immerhin ist es ein Krankenhaus und auf der Infektionsstation. Ich war bei meinem Mann zu Besuch, er war dort stationär und da kam eine Ärztin im Praktikum und sagte zu ihm: "Gleich kommt die Visite und bevor sie es von dort erfahren, derHIV-Test ist positiv. " Bamm! Ohne Gespräch, ohne Einfühlungsvermögen. Deshalb empfehle ich Dir, in der Zwischenzeit bis zu Deinem ersten Termin in der Praxis, ggf. die AIDS-Hilfe oä. Beratungsstellen aufzusuchen. Die können Dir ganz viele offene Fragen beantworten.
    Und die ART gleich zu beginnen, ist ja schon wissenschaftlich belegt am Besten, da entstehen erst gar keine Schäden im Körper. Von daher ist es natürlich schon besser, es so früh wie möglich festgestellt zu haben.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden