Blutspende und Schmierinfektion

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Matze71, 23. August 2020.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Matze71

    Matze71 Neues Mitglied

    Hallo, erst einmal möchte ich Euch ein großes Lob aussprechen. Ihr habt bei mir mit Euren Antworten und auch dem Leitfaden für viel Klarheit gesorgt.
    Jedoch habe ich nochmal eine Frage zum Thema mögliche Infektion über das Auge. Ich war in der letzten Woche Blutspenden. Nachdem ich dann wieder im Auto saß, habe ich mich beim Aufsetzen der Brille mit dem Bügel ins Auge gestochen. Jetzt weiß ich, dassHIV keine Schmierinfektion ist. Jedoch geht mir nicht aus dem Kopf, dass jeder vor der Blutspende in den Finger gepiekst wird. Nun berührt man ja einige Türen (Arzt, Spenderaum ..).
    Ist hier eine mögliche Übertragung dadurch das HIV keine Schmierinfektion ist, völlig ausgeschlossen? Also Türklinke, Hand, Brille und Auge. Oder müsste das schon eine spürbare Menge Blut sein, was ja bei den kleinen Stichen eher ausgeschlossen ist?
    Ich bin nur etwas unsicher, weil z.B. auf der HP der Aidshilfe Salzburg so ein Schmierinfektion nicht ausgeschlossen wird (Türklinke, Hand, ins Auge gerieben).
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    HIV ist keine Schmierinfektion und dabei bleibt es.
    Die AIDS-Hilfe Salzburg ist eine offizielle Stelle und dazu verpflichtet, jeden rein theoretischen, auch noch nie dagewesenen Infektionsweg aufzuzählen.
    Wir hingegen erwähnen nur reale Infektionswege
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Theorie ist - um mit Theodor Fontane zu sprechen - "ein weites Feld". Da kann jeder alles aussäen, egal ob es sinnhaft ist oder nicht. Die Ernte nennt man dann Panik oder - wenn sie besonders reich ausfällt - Phobie.
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Funktioniert so nicht!
    Irgendwie, und das wollte ich lange schon mal anbringen, ist die Aidshilfe Salzburg ein seltsamer Verein mit ganz seltsamen Ansichten... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
  5. Matze71

    Matze71 Neues Mitglied

    Vielen lieben Dank für Eure super schnellen Antworten.
    Ja, mich hat bei Aidshilfe Salzburg nur irritiert, dass sie scheinbar ihre Meinung Dauer der Infektiösität geändert haben. Dort steht ja, dass Virus auch Stunden aktiv bleiben kann.
     
  6. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @Matze71

    Das wichtigste ist dass du dir die folgenden Zeilen über die Übertragungswege merkst bzw. gut verinnerlichst, dann kann nix schiefgehen.

    Also du hast genau 2 Möglichkeiten:

    1) Ungeschützter (richtiger!) Sex (VV, AV, OV => Bei OV nur wenn als aktiver Part Blut/Sperma aufgenommen/geschluckt wird)

    2) Intravenöser Drogenkonsum, wenn man die Spritze teilt (Wichtig: Damit ist die aktive Injektion des Spritzeninhalts in eine tiefe Vene gemeint!)
    => Also musst du hier (wie unsere „Spritzenexpertin“ Alexandra sehr treffend erklärt hat) folgendes tun:
    „Nein...Nadelstiche sind nur ernst wenn man direkt eine benutzte Spritze nimmt, in ein grosses Blutgefäss geht, Blut aufzieht und mit dem Blut des Vorgängers vermischt und es sich dann in die Venen knallt.“


    Das ist alles was du wissen musst. :)

    Und das sage ich dir als ehemaliger Spritzenphobiker.
     
  7. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @haivaupos

    Nicht nur die AH Salzburg, teilweise find ich dass auch bei den anderen österreichischen AH teilweise radikale Unterschiede in z. B. der Aufmachung der Website und der Infos darauf gibt.

    Da haben uns „Ösis“ sowohl die deutschen als auch die schweizerischen Pendants mittlerweile einiges voraus.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Im Labor ist alles möglich...oder in einer riesigen Blutlache. Wie lange das Virus aktiv ist hängt von vielen Faktoren ab.
     
  9. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Und das stimmt ja auch. Bzw kann stimmen. Spielt hinsichtlich einer Infektion trotzdem keine Rolle im täglichen Leben :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden