Blutsbrüderschaft

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von TanjaL, 23. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TanjaL

    TanjaL Neues Mitglied

    Hey alle zusammen, ich bin neu hier und weiß leider nicht, ob das hier hineingehört, aber ich habe mal vor 6 Jahren ungefähr mit einer Freundin von mir so etwas wie Blutsbrüderschaft gemacht. Wir haben uns unsere aufgeschürften Knie etwas aufgekratzt und diese aneinander gehalten/gedrückt. Das waren vielleicht ein - bis zwei blitstropfen, allerdings weiß ich nicht, ob meine Freundin vielleicht '95 bei ihrer GeburtHIV von ihrer Mutter bekommen hat, den die Mutter hatte mehr als einen Mann... Nun mache ich mir deswegen etwas sorgen, weil ich nicht weiß, ob das ausgereicht hatte, da ich die wunde wieder aufgekratzt habe :) :( ganz liebe grüße :)
     
  2. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Bei der Geburt wird einHIV Test gemacht, also würde es deine Freundin wissen wenn sie positiv ist. Ich glaube nach 6 Jahren hättest du es schon mitbekommen das duHIV hast.

    Mach dir keine Sorgen, ein Test brauchst du höchstens für deine Psyche.


    Liebe Grüße
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Darf ich fragen, wie Du auf die Idee kommst, ihre Mutter könnteHIV-positiv sein? Die Anzahl von Sexualpartnern hat dabei überhaupt keine Aussagekraft. Mutter-Kind-Transmissionen spielen in Deutschland eine nur sehr geringe Rolle, da kommt mir dieser Gedanke doch sehr weit hergeholt vor ...

    Was steckt dahinter, dass Du Dir plötzlich Gedanken machst?
     
  4. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Genau diese Gedanken hatte ich auch Matthias, wollte es nur nicht aussprechen. :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden