Bitte wascht mir meinen Kopf!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Drama-Queen2003, 11. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Drama-Queen2003

    Drama-Queen2003 Neues Mitglied

    Hallo, ich mal wieder!

    Vorab: Termin bei einer anderen Psychologin vereinbart, um gegen meineHIV-Panik vorzugehen - Wartezeit bis April, deshalb brauche ich Euch zur Überbrückung.

    Zu meinem heutigem Anliegen:
    Gestern saß ich zwischen zwei Freunden auf der Couch. Über meinem Kopf ging ein freundschaftliches Gerangel los zwischen A und B. Ich habe eifrig kleine Schläge mit ausgeteilt, das Gerangel wurde immer wilder bis ich plötzlich Blut an dem Arm von B sah. Ich wies ihn darauf hin, dass er blutet. Es stellte sich heraus, dass es nicht B war der blutete, sondern A, der sich beim "Kämpfen" seinen Daumen aufgerissen hat und er B so mit seinem Blut beschmiert hat.
    Ich saß halt dazwischen, habe meine Hände hinterher überprüft und hatte definitiv kein Blut an meinen Händen und auch selbst keine sichtbaren Wunden. Soweit also alles ok. Aber meine Gedanken kreisen wieder. A, der die Wunde hatte, die auch sichtbar blutete, ist ein guter Freund von mir und ich weiß, dass er zweimal ungeschützten GV mit zwei Frauen hatte. Ich habe ihn schon öfter darauf hingewiesen, dass er sich mal testen lassen sollte, das ist aber bisher noch nicht passiert. Da mir sein Status unbekannt ist, kann ich nicht anders, als darüber nachzudenken, was wäre, wenn er HIV positiv wäre und ich einen kleinen Blutspritzer an die Lippe bekommen hätte? Habe ja nur meine Hände kontrolliert. Also die Wunde selbst war natürlich keine spritzende Wunde, dann hätten wir einen Notarzt rufen müssen :-D! Aber das Gerangel war halt wild und vielleicht wurde so etwas Blut durch die Luft geschleudert, als er die Hand weggezogen hat?

    Mein Kopf sagt mir EINGENTLICH, so kann ich mich nicht infiziert haben. Richtig!? Kann ich den Gedanken abharken?

    Danke schon mal!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man ist nicht automatischHIV-positiv, weil man 2x ungeschützten Sex hatte ... und nicht jeder Blutstropfen auf Gottes schönem Erdboden ist infiziert.

    Es gibt in Deutschland 80.000 HIV-positive Menschen, von denen mehr als 50.000 in Behandlung und mehrheitlich nicht mehr ansteckend sind.

    Wie groß mag also die Wahrscheinlichkeit sein, dass ein neben Dir auf dem Sofa sitzender Mensch positiv und unbehandelt ist?
     
  3. Drama-Queen2003

    Drama-Queen2003 Neues Mitglied

    Lieber Matthias,

    das weiß ich ja. Aber mein kopf zwingt mich immer wieder zu diesen "Was-wäre-wenn-Spielchen", deshalb suche ich ja auch einen Therapeuten auf. Ich möchte nur wissen, ob ich mir in dem oben beschriebenen Szenario keine Sorgen zu machen brauche. Ich habe ja kein Blut festgestellt an mir, aber dann fielen mir meine Lippen ein, die ich nicht kontrolliert habe :(!
    Ich möchte raus aus der Angstspirale...
     
  4. jacob

    jacob Neues Mitglied

    Ein Festival der Unwahrscheinlichkeiten: Erstens die, dass dein Freund positiv ist, zweitens die, dass du Blut an die Lippe bekommen hast, drittens die, dass die Virenlast dieses Tröpchens für eine Ansteckung reicht.

    Als Laie würde ich sagen: Die Wahrscheinlichkeit, dreimal hintereinander einen Sechser im Lotto zu haben, dürfte deutlich höher sein als dass du positiv bist.
     
  5. Drama-Queen2003

    Drama-Queen2003 Neues Mitglied

    Die Frage ist ja auch, ob die Lippen überhaupt eine Eintrittspforte darstellen. Die äußeren Lippen bestehen ja meines Wissens nicht aus Schleimhaut... Die fängt ja erst auf der Innenseite an.
     
  6. Jane_80

    Jane_80 Neues Mitglied

    Ja eben und das hättest du auch geschmeckt.. Hinzu kommt noch, dass der Speichel verdünnt und von daher ist noch 100 mal unwahrscheinlicher.

    Aber ich kenne deine Ängste. Ich bin auch so ein Kandidat und hatte schon eine Therapie deswegen. :?
     
  7. Drama-Queen2003

    Drama-Queen2003 Neues Mitglied

    Ich mag auch keine Zeit mehr mit solchen Gedanken verschwenden...
    Brauche nur irgendwie die Bestätigung von den Leuten hier, die sich auskennen, dass in meinem Fall nichts passiert sein kann und ich eigentlich richtig denke, dass es in so einem Fall zu keiner Infektion gekommen sein kann.

    Ich hoffe, irgendwann kann ich es alleine nach eigenem Menschenverstand. Zurzeit kann ich es noch nicht...
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es hat Dir bislang nicht geholfen, wenn wir Dir gesagt haben, dass da nichts passiert sein kann. .. und es wird Dir auch zukünftig nicht helfen.

    Du musst Dir über die Unwahrscheinlichkeit Deiner Szenarien klar werden. Du musst lernen, Realitäten zu erkennen und anzunehmen. Das kann Dir keiner abnehmen, das kannst Du auch an keinen delegieren. Du musst lernen, Deine Phantasien, Deine Ängste und Deine Unsicherheit immer wieder auf ihre Wahrscheinlichkeit zu überprüfen und auch zu akzeptieren, dass sich nicht Dein Leben den Ängsten unterzuordnen hat, sondern umgekehrt. Du musst lernen, dass es immer wieder Situationen geben wird, die Dich dazu zwingen, über den Schatten Deiner Ängste zu springen. Das ist nicht einfach, aber ich drücke Dir die Daumen!
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es hat Dir bislang nicht geholfen, wenn wir Dir gesagt haben, dass da nichts passiert sein kann. .. und es wird Dir auch zukünftig nicht helfen.

    Du musst Dir über die Unwahrscheinlichkeit Deiner Szenarien klar werden. Du musst lernen, Realitäten zu erkennen und anzunehmen. Das kann Dir keiner abnehmen, das kannst Du auch an keinen delegieren. Du musst lernen, Deine Phantasien, Deine Ängste und Deine Unsicherheit immer wieder auf ihre Wahrscheinlichkeit zu überprüfen und auch zu akzeptieren, dass sich nicht Dein Leben den Ängsten unterzuordnen hat, sondern umgekehrt. Du musst lernen, dass es immer wieder Situationen geben wird, die Dich dazu zwingen, über den Schatten Deiner Ängste zu springen. Das ist nicht einfach, aber ich drücke Dir die Daumen!
     
  10. Drama-Queen2003

    Drama-Queen2003 Neues Mitglied

    Lieber Matthias,
    ich muss dir sagen, dass ihr mir sehr wohl helft mit Euren Worten. Ich halte Euch für sehr kompetent, weshalb ich Euren Worten auch Glauben schenken kann. Dennoch weiß ich natürlich, dass mich Eure Worte immer nur temporär beruhigen und ich selbst aktiv werden muss. Das habe ich jetzt auch (erneut) in die Wege geleitet. Aber in der gestrigen Situation brauchte ich noch einmal Beistand - ich kann mich nur immer wieder bedanken für Eure Mühe!
    Ich vergesse jetzt den gestrigen "Zwischenfall", da nichts passiert sein kann :)!
     
  11. Drama-Queen2003

    Drama-Queen2003 Neues Mitglied

    Matthias....

    ....mit deinem letzten Beitrag hast du mich zum Lächeln gebracht und mir gezeigt, wie absurd meine Gedankengänge sind....und das ist die schönste Bestätigung dafür, gelassen über mich selbst zu schmunzeln - das tue ich gerade wirklich, nachdem ich meinen eigenen Beitrag noch einmal gelesen habe *Kopf schüttel*. Danke dir für deine Worte!!! Danke!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden