Bitte um Info/Risiko. Habe Angst

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Giraffe83, 21. Oktober 2019.

  1. Giraffe83

    Giraffe83 Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben

    Einerseits denke ich dass ich rumspinne aber ich mache mir solche Sorgen. Denke an nichts anderes...
    Hatte vor knapp 5 Wochen ein Date und wenn ich nervös bin, knibbel ich am Daumen rum, manchmal bis es blutet. Hatte ein Date mit einem Mann. Kein Sex aber extrem lange genutscht und habe ihn auch mal untenrum sozusagen angefasst und er war feucht. Nun mache ich mir Sorgen, dass Lusttropfen auf meine noch recht frische Wunde am Daumen gekommen sein könnte. Ist das gefährlich? Den ich mir ne Stunde vorher blutig geknibbelt habe. Grösse der Wunde vllt 3x3 mm. Und für den Fall dass es Sperma gewesen wäre wie sieht es da aus? Fragen kann ich den Typ nicht mehr ob er gesund ist.
    Hab seit 2 bis 3 Wochen ca. Halsschmerzen, Kopfschmerzen und fühl mich krank und ich hab sonst Nie was.

    Dann noch was ich weiss man kann sich durch Speichel eigentlich nicht anstecken, aber durch das viele geknutsche habe ich wohl schon etwas an Speichel aufgenommen und ich leide an einer entzündeten Speiseröhre und auch Magenschlei haut. Kann es passieren wenn ich etwas von dem Speichel einer möglichen infizierten Person verschlucke und es kommt auf die Entzündung dass ich mich so infizieren könnte?

    Ist wirklich ernst gemeint meine vllt dumme Frage.

    Vielen Dank schon mal
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Aus unserem Leitfaden, der sich zu lesen lohnt:
    Welche infektiösen Körperflüssigkeiten gibt es?
    Im Falle einer tatsächlich vorliegenden und durch Medikamente nicht behandeltenHIV-Infektion können folgende Körperflüssigkeiten Viren enthalten:

    a) höhere Infektiösität

    - Sperma
    - Blut

    b) geringere Infektiösität

    - Analsekret
    - Vaginalsekret

    c) derzeit in der Diskussion

    - Muttermilch

    d) Ausnahme:

    Der Lusttropfen ist nicht infektiös, da er – wenn überhaupt – viel zu wenig Viren enthält, um eine Übertragung zu ermöglichen. Aber Achtung: Der Lusttropfen kann eine Schwangerschaft auslösen!

    e) Besonderheit
    Eine vorliegende, nicht mit Medikamenten behandelte HIV-Infektion führt nicht automatisch zu einer Übertragung. Hier müssen viele andere Faktoren zusammenkommen; in der Tat ist HIV die am schwersten übertragbare STI (sexuell übertragbare Infektion).
    und
    Wunden

    Kleine, oberflächliche Wunden sind keine Eintrittspforte für HI-Viren.
    Dazu zählen z.B. Rasurverletzungen, Zahnfleischbluten, rauhe Lippen, Nagelbettverletzungen, Pickel, Nadelstiche/Lanzettenstiche, Aphten und weitere so kleine Wunden.
    Diese Wunden sind sehr oberflächlich und verschließen sich sehr schnell.
    Um eine Eintrittspforte darstellen zu können muss die Wunde frisch und tief sein und aktiv bluten.
     
  3. Giraffe83

    Giraffe83 Neues Mitglied

    Hallo,

    Ja wer lesen kann ist klar im Vorteil. ....
    Also das heißt ich mache mir unnötige Sorgen.

    Kommt das hier öfter vor dass manche vor lauter Panik tatsächliche körperliche Symptome entwickeln ?

    Lg giraffe
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Klar... lies mal die entsprechenden Themen... vorallem im Phobiebereich.
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wie soll denn dann Deiner Meinung nach eineHIV-Infektion stattgefunden haben ?

    Der Konjunktiv ist kein Übertragungsweg.

    Doch, hast Du .. Du hast nur nie drauf geachtet. Wäre Dir das Gleiche nach der letzten Busfahrt passiert, hättest Du keinen Gedanken dran verschwendet. Du stellst falsche Zusammenhänge her.

    Und uneigentlich auch nicht !
    Von daher ist diese Frage unnütz.

    Andrererseits übrigens auch !

    Ist das wohl das eigentliche Problem ?
     
    matthias gefällt das.
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja. Google mal »Phantomschmerz« und Du wirst staunen, zu was die Psyche fähig ist …
     
  7. Giraffe83

    Giraffe83 Neues Mitglied

    Hallo nochmal,

    Danke für eure Antworten.

    Was mich noch interessieren würde wie wird das eigentlich erforscht, was für eine Ansteckung ausreicht und was nicht? Oder beruht das nur auf Erfahrungen?
    Falls jemand Lust hat zu antworten würde mich freuen, wenn nicht kann ich das auch verstehen.

    Lg
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das beruht auf Erfahrungen...oder wie denkst Du, dass man sowas messen sollte. Die Virenloads in den Sekreten hat man allerdings gemessen.
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gar nicht. Sonst wüsste man ja, dass ab einer bestimmten Anzahl Viren eine Ansteckung erfolgt. Das passiert aber eben nicht, da viele, Faktoren zusammenkommen müssen, die man einzeln gar nicht auswerten kann.
     
  10. Giraffe83

    Giraffe83 Neues Mitglied

    Danke nochmal
    Ich weiß ich bin einer von diesen blöden Phobikern, aber woher weiß man dann dass man nicht durch einen blöden Zufall auch beim intensiven Zungenküssen angesteckt werden kann?
    Wenn man dann noch eine entzündete Speiseröhre hat?
    Naja werde bald einen Test machen und dann was gegen die Angst tun. Sonst mach ich mir unnötig das leben schwer
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das weiß man, wenn man sich bei kompetenten Seiten im Netz informiert (bei uns, bei der Deutschen AIDS-Hilfe, der BZgA z. B.) und nicht das erstbeste als bare Münze nimmt, was man beim falschen Googeln vorgesetzt bekommt …

    Das mit dem Küssen ist übrigens schon seit den 90ern bekannt …
     
  12. Giraffe83

    Giraffe83 Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort matthias:)
    Google ist ein Fluch manchmal
     
    matthias gefällt das.
  13. Giraffe83

    Giraffe83 Neues Mitglied

    Hey Leute

    Ohne Scheiß. ..ich verarsche euch nicht. Ich hab zu den Halsschmerzen noch einen pilzartigen Ausschlag auf der Mundchleimhaut...
    Ich hoffe das ist nur die Psyche. Wann nach einer Infektion tritt sowas normalerweise auf?

    Hilft nur der Gang zum Arzt
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Man kann sich das Leben auch selbst am schwersten machen .. Du hast `ne Erkältung, da kann auch schon mal die Zunge "beschlagen" .. meine Güte ... schließlich leben in Deinem Mund mehr Bakterien und Viren und Keime als es Sterne im Universum gibt.

    Du hattest keinHIV-Risiko...
     
  15. Giraffe83

    Giraffe83 Neues Mitglied

    Danke Lottchen
    Ich mache mir nur solche Sorgen weil ich was derartiges wirklich noch NIE in meinen 36 Lebensjahren hatte.
    Das ist mein letzter Post versprochen
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja.. bekämen wir hier für diesen Satz jedes Mal einen Euro.. wir wären reich.

    Und auch für Dich gilt.. doch hattest Du.. Du hast nur nie drauf geachtet... hättest Du das Gleiche gehabt nach der letzten Busfahrt.. hättest Du auch so ein Theater gemacht ? Wohl eher nicht !
     
    matthias gefällt das.
  17. Giraffe83

    Giraffe83 Neues Mitglied

    Tut mir leid ich muss doch nochmal schreiben.
    Mir geht es nicht gut. Habe Entzündung im Rachenbereich und auch einen pilzartigen Ausschlag im Mund und hab auch schon einen Abstrich beim Arzt machen lassen. Bis der bluttest aussagekräftig ist muss ich noch etwas warten. Und Pilz im intimbereich obwohl ich keinen sex hatte. Vllt geschwächtes Immunsystem durchhiv??
    Der Mann mit dem ich wirklich lange geknutsch habe schien mir einer zu sein der vllt nicht so sehr auf Verhütung achtet. Das habe später festgestellt.

    Wenn er vllt infiziert wäre und nichts davon weiß und eine hohe viruslast hat, könnte er mich beim Küssen etvl durch Blut im Speichel wegen Zahnfleisch bluten anstecken?
    Lg giraffe
     
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Meine Güte .... ich weiß, dass es nichts nützt, aber ich versuche es nochmal

    DU HATTEST KEINHIV-RISIKO

    Also hör mit dem Geheule auf, und hör auf, dem anderen was zu unterstellen.

    Du hast eine Erkältung oder einen gripalen Infekt.. wie wäre es, damit morgen zu einem Arzt zu gehen, zB einem HNO-Arzt oder Deinem Hausarzt, statt hier auf Deinem NICHT-Risiko herumzureiten.








     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2019
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich bin seit 27 Jahren positiv und mein Immunsystem ist besser als das mach eines negativen Menschen.
    Das ist und bleibt KEIN Übertragungsweg.
     
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Boa ey, jetzt mach aber mal nen Punkt.
    Du hattest nicht einmal ein theoretisches Risiko für HIV.
    Natürlich kanns Du Dir einen Pilz eingefangen haben. Aber definitiv KEIN HIV.
    Und bitte, bis HIV das Immunsystem so schwächt, wie Du Dir gerade einbildest, vergehen ganz ganz viele Jahre.
    Geh zum Arzt, lass Deinen Pilz oder was auch immer behandeln, aber hör mit dem HIV-Gejammere auf.
    Du kannst Dich so nicht infiziert haben.
    Punkt, aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden