Bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von simon, 27. Juli 2009.

  1. simon

    simon Neues Mitglied

    Hallo ich bin 20 Jahre alt (m) und hab seit ca. 4 jahre angst da sich HIV+ bin..

    kurz meine geschicht:
    hatte mit einer ehemaligen schulkameradin einmal sex (im jahre 2005)..teilweiß mit und ohne kondom der kontakt ohne kondom bestand jedoch nicht lange...(sie hatte regelmäßig sex mit versch. partnern)...

    hatte ca. 4 wochen danach grippe ähnlich symptome aber nur 1-2 tage und seit diesem tag hab ich mich ausführlich über hiv informiert und weiß so ziemlich alles darüber..was auch vllt. mein problem ist da ich mir dadruch so viele gedanken mache...dann hab ich es verdrängt da ich viel um die ohren hatte mit ausbildung usw...aber seit hiv in letzter zeit wieder aktuell wurde kam es wieder in mein gewissen und jetzt beschäftige ich mich wieder fast täglich damit und hab immer noch nicht vergessen was vor 4 jahren war...

    weiter symptome: anfang 2007 war ich beim arzt wegen abgeschlagenheit usw. kam aber beim bluttest (kein HIV-Test) nichts raus... seit längerer zeit (1-2 jahre) hab ich mundsoor mal weniger mal mehr und ab und an sind meine lymphknoten geschwollen meistens ist der rechte knoten mehr geschwollen als der linke....

    das alles ist eine große psychische belastung die mir es schwer macht mein beruf und ein gleichzeitiges abendstudium zu meistern...vllt. hab ich auch nur "psychosomatische symptome"....

    was mir noch aufgefallen ist das ich bestimmt schon 3 jahre nicht mehr krank war ( 0 Krankheitstag im geschäft)..weiß nicht ob dies auch ein merkmal ist und mit der latenzphase zusammenhängt??ist das ein gutes oder schlechtes zeichen??ist es typisch??

    hab mich mit diesem problem noch nie jmd. anvertraut und hab auch rießige angst einen test zu machen...

    vllt. kann mir jmd. nützlich ratschläge geben zu meiner situation...und mein "karnkheitsverlauf" bewerten??

    Danke!
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. sunshine

    sunshine Bewährtes Mitglied

    Zu dem Krankheitsverlauf, kann ich dir nichts sagen. Aber geh zum Arzt und lass dich testen. Es macht einen doch wahnsinnig wenn man nicht weiß, ob man was hat. Außerdem umso früher man es feststellt umso besser kann man es noch behandeln.
    Ich weiß der Gang zum Arzt ist schwierig aber die Ungewissheit ist schlimmer.
    Hier haben schon so viele gedacht das sie positiv sind und meistens waren sie negativ. Also Kopf hoch :wink:
    lg sunshine
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Simon

    War das vor 4 Jahren der einzige ungeschützte Kontakt? Mit 16 Jahren ist eine Infektion recht unwahrscheinlich. Aber wie Sunshine sagt würde ich an Deiner Stelle einen HIV-Test machen und dann weisst Du, dass Du dies ausschliessen kannst.

    Tschuldigung... das mit rechts und links bei den Lymphknoten hab ich nun nicht ganz verstanden.


    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  5. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Vermutlich meint er Lymphknoten am Hals?

    Du scheinst der Ansicht zu sein, dass man nur zwei Lymphknoten hat?! Du hast weitaus mehr. Deine Symptome sagen nichts aus in Bezug auf eine HIV-Infektion. Mach einfach einen Test. Kannst ihn ja direkt morgen machen.

    Ansonsten kann ich mich Alexandra anschließen. Mit 16 ist eine Infektion sehr unwahrscheinlich (deine ehemalige Schulkameradin wird ja vermutlich in etwa so alt sein wie Du).
     
  6. simon

    simon Neues Mitglied

    ja es war der erste und letzte ungeschütze kontakt....aber bei dieser schulkameradin bin ich mir nicht sicher weil sie auch nicht grade den besten ruf in bezug auf männer hatte...wer weiß mit wem die kontakt vor mir hatte...

    ja ich weiß das ich ganz viele lymphknoten habe aber die auffälligsten sind eben 2 knoten an der recht und linken halsseite wobei der an der reichten seite der am meisten geschwollene ist...

    ich weiß das es nicht häufig vorkommt das sich 16 jährige infizieren nur machen mir die symptome (mundsoor - candida, geschwollene lymphknoten) die mich über jahren begleiten sorgen...

    hab rießige angst vor einem test...ich stelle mir eben immer das worst case szenario vor und die folgen gesundheitlicher und gesellschaftlicher art...
    werde wohl aber nicht drum rum kommen um die pychischebelastung los zu werden...

    eine frage noch ist es möglich das man bei einer möglichen infektion über jahre hinweg komplett "gesund"bleibt ohne jegliche kranheiten wie schnupfne,grippe etc???....weil bei infektion ist ja das immunsystem geschwächt und da müste man ja anfällig sein...

    Vielen Dank!:)
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Daran dachte ich auch.... aber andersrum dachte ich mir, dass man sowas doch zumindest im Internet nachlesen kann. :?

    Gruss
    Alexandra
     
  8. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Das ist im Prinzip möglich. Mach einfach einen Test, dann brauchst Du Dir nicht mehr solche Gedanken machen. Deine Symptome müssen nichts mit HIV zu tun haben. Angeschwollene Lymphknoten können viele, viele andere Ursachen haben, Soor muss auch nichts mit HIV zu tun haben.

    Hast Du das mit Deinen Lymphknoten mal checken lassen?
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die können durchaus angeschwollen sein wegen Soor. Aber hat dies ein Arzt diagnostiziert oder Du?

    Mach wie schon gesagt wurde einfach einen Test. Dann weisst Du was los ist. Und zeig die Lympknoten einem Arzt wenn Du es nicht bereits getan hast.

    Gruss
    Alexandra
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

  11. Anonymous

    Anonymous Gast

  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Stranger

    Mach doch bitte einen Test. Es lohnt sich nicht wenn man sich irre macht aus Angst.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden