Bitte um eure Einschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 6. März 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Bitte um eure Einsch
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Jo, das sagst Du was ;).

    Eine Infektion halte ich für ausgeschlossen. Damit eine Infektion stattfindet, muss (auf Deinen "Fall" bezogen) schon eine sichtbare Menge Blut in eine Wunde gelangen.

    1. Ich weiß nicht genau, was du mit "Macke" meinst, aber wenn es nicht geblutet hat, ist das wohl auch keine offene Wunde. Offene Stellen an den Fingernägeln, soweit diese schon älter sind, stellen auch keine offene Wunde dar. Du solltest ja wissen, dass die Wundheilung recht schnell einsetzt und Wunden auch recht schnell verschlossen werden (zumindet kleine).

    2. spielt das eigentlich keine Rolle, da man sich nicht durch "unsichtbare Mengen" Blut infiziert

    Mal ne andere Frage: warum nimmst Du ein Antibiotikum? Da Du wegen HIV fragst, gehe ich davon aus, dass Du nicht weißt, was Du gerade hast. Und es ist nicht so wirklich sinnvoll, ohne einen Befund Antibiotikum zu nehmen, da dieses ja nur bei bakteriellen Infekten (das solltest Du ja auch wissen) wirkt. Und es wirkt natürlich schädlich auf Deine Darmbakterien (die sind ja dann bekanntlich erstmal futsch), von Resistenzbildungen mal ganz zu schweigen (aber das weißt Du alles vermutlich besser als ich).

    Worauf ich hinaus will: solltest Du einfach einen viralen Infekt haben, ist es kein Wunder, dass deine Lymphknoten durch das Antibiotikum nicht abschwellen und im allgemeinen kann es ne ganze Weile dauern, bis Lymphkoten abschwellen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

  5. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Dass Deine Symptome von was anderem herrühren ist doch viel wahrscheinlicher (hier sogar sicher). Wie gesagt, eine Infektion mit HIV ist auf dem von Dir beschriebenen Weg nicht möglich. Und das solltest Du Dir in Anbetracht der Tatsache, dass Du Medizin studierst, auch wirklich verinnerlichen. Denn vermutlich wirst Du später ja ständig mit Situationen wie von Dir beschrieben konfrontiert werden (solltest Du Ärztin werden wollen).

    Hast du schonmal einen HIV-Test gemacht? Falls nein, kann nie Schade, über seinen Status definitiv Bescheid zu wissen. Also mach einfach einen zu gegebener Zeit und vielleicht kannst Du dann mit Deinen Gedanken abschließen. "Medizinisch erforderlich" ist dieser Test nicht, zumindest nicht aufgrund der Situation, die Du beschrieben hast.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Darf ich Dich ehrlich was fragen? Wie kannst Du als Medizinerin dann arbeiten wenn Du bei Kontakt mit HIV-Patienten so reagierst? Ist nicht böse gemeint.... aber jeder Mensch mit dem Du zu tun hast kann HIV oder eine andere - ev. ansteckendere - Krankheit haben. Ich weiss auch nie was die Leute haben die zu mir kommen bzw. denen ich auf der Strasse im Einsatz begegne.

    Gruss
    Alexandra
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

  9. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Sieh deine Befürchtungen mal in Relation zu zukünftigen Kollgegen von dir

    Zahnärzte bspw. kommen fast ununterbrochen mit Blutumengen bei oralen Eingriffen in Kontakt - und die Gefahr bei durch den Prozess einer Bohrung verstreuten Blutmengen in Schleimhäute wie die Augen zu bekommen ist meines Erachtens nach nicht gerade unerheblich......

    Aber da es sich um Mediziner handelt werden diese sicher nicht nach jeder Erstversorgung, bei der sie mit großen Blutmengen in Kontakt kommen oder nach operativen Eingriffen Panik schieben

    Da reagieren (und das bitte jetzt nicht als persönlichen Angriff gegen dich auffassen - ich würde nur gerne versuchen deinen Blickwinkel zu wenden) ja manchmal Streetworker gelassener als du
    - mit welchem Klientel glaubst du haben die zumeist zu tun?
    richtig: Drogenkonsumenten - und auch da gibt es (das sagt mir zumindest meine Erfahrung) keinerlei Berührungsängste

    Vielleicht gibt es ja auch einen anderen Faktor, der deine Befürchtungen in irrationale Richtung tendieren lässt..... - aber deine HIV-Infektionsgedanken sind unbegründet - zur Sicherheit kannst du dich ja zu nem Test aufraffen (darum kommt man als Mediziner ohnehin nicht rum - irgendwann passierts leider den meisten im Job mal in eine Risikosituation zu geraten)

    Ich hoffe du kannst dich von den Gedanken loslösen und wünsche dir noch viel Erfolg im Studium (!)
    Und eins soll noch gesagt sein:
    Du findest bestimmt den richtigen Weg als zukünftige Ärztin mit infektiösen Erkrankungen gelassen umzugehen - wenn nicht tausch dich mal mit einem Tropenmediziner aus ;) (denn wenns einer weiß, dann diese Kollegen)

    Liebe Grüße,
    Rexton
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gut, dass Du runterschaltest. Ich kenne diese Sachen und weiss auch, dass alle die sich ein wenig mit Medizin auskennen die schlimmsten Patienten sind. :wink: Ich gehör auch dazu. :lol:

    Gruss
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden