Bitte im Factsheet ändern

Dieses Thema im Forum "Updates, Anregungen und Kritik" wurde erstellt von devil_w, 21. November 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Die Übertragung von HIV ist eigentlich schnell auf den Punkt gebracht: immer dann, wenn infektöse Körperflüssigkeiten – dies sind Blut, Sperma (inkl. Lusttropfen) und Vaginalsekret – involviert sind
    Auch der Lusttropfen kann das HI Virus beinhalten und bei einer Übertragung zu einer Infektion führen.

    Da der Lusttropfen nicht infektiös ist, diesen bitte aus dem Satz entfernen. Sonst kämpfen wir weiterhin bzgl eben dieses Lusttropfens gegen Windmühlen.
    Danke
     
    AlexandraT gefällt das.
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    @Marion.... bitte hier gucken. Ich denke, dass man dies mit dem Lusttropfen entfernen sollte.
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Grundsätzlich habt ihr beide Recht. In der Praxis spielt die Infektion per Lusttropfen keine Rolle.

    Fakt ist aber auch, dass es bisher meines Wissens nach keine neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber gibt.
    Es war ja schon immer so, dass eine Infektion per OV beispielsweise ausgeschlossen wurde. Bei AV sieht es jedoch anders aus - zumindest wurde das bisher nicht wissenschaftlich ausgeschlossen.

    Ich gebe zu, dass der Lusttropfen ein Grenzfall ist - das war schon immer so. Trotzdem kann man z.B. bei hoher Viruslast und AV nicht ausschließen, dass er eben doch als infektiöse Körperflüssigkeit gilt.

    Das Factsheet richtet sich nach dem Stand der Forschung.
    Sollte das RKI oder eine andere vertrauenswürdige Instanz hierzu etwas neueres geschrieben haben, als mir bekannt ist, informiert mich bitte.
    Dann passe ich den Passus im Factsheet umgehend an.
     
    haivaupos gefällt das.
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es ist kein Fall bekannt bei dem sich jemand durch den Lusttropfen bei OV infiziert hat. Bei AV und GV kommt man in der Zwischenzeit auch davon weg. Wissenschaftlich ausschliessen wird man es nie können da Tests am lebenden Objekt ja nicht möglich sind.....
     
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich bin auch überzeugt davon dass der Lustropfen nicht infektiös ist bez dabei keine Rolle spielt...
    Allerdings muss ich in dieser Sache trotzdem Marion Recht geben. Es ist halt (wissenschaftlich) nicht völlig auszuschließen o_O
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    ...und damit müssen die Paniker einfach leben. Es gibt kaum was 100%iges :cool:
    99,9999 müssen halt manchmal einfach reichen...
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wissenschaftlich wird man es nicht beweisen können.....aber anders formulieren würde ich es trotzdem.
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dann wird ich diesbezüglich mal ne Mail an das RKI schreiben.
     
    Marion, AlexandraT und haivaupos gefällt das.
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Bin gespannt was die dazu sagen. Also offiziell... :)
     
    -triplex- und Marion gefällt das.
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    sodale, Anfrage ans RKI hab ich gerade abgeschickt. Bin mal gespannt, was sie antworten. Die antworten eigentlich immer relativ zügig innerhalb von zwei/drei Tagen.
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    also das RKI verweist da auf eine andere Seite und daraus geht hervor, dass der Lusttropfen wohl speziell beim Analverkehr ein Risiko darstellen kann.
    Vielleicht sollte man das dann im Factsheet entsprechend anpassen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden