Bestand evtl. doch ein Risiko für eine HIV Infektion?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von foxput, 29. Januar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. foxput

    foxput Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    zunächst einmal vielen Dank an alle, die hier den Ratsuchenden weiterhelfen können ... tolles Forum und tolle Arbeit der Moderatoren.

    Aktuell bin ich ziemlich verzweifelt. Worum geht es?

    ich bin bisexuell und hatte Mitte Dezember Kontakt mit einem anderen Mann. Was haben wir gemacht? Eigentlich relativ wenig... ausgiebiges küssen und petting. Außerdem hatte ich ausgiebig pasiven OV, den ich als unangehem intensiv empfand. Einmal selbst (nur kurz) aktiv OV ausgeübt. Kein Kontakt zu Blut oder Sperma, kein AV. Jetzt würde man sagen relativ geringes Risiko fürHIV Infektion?

    Mein Problem: Ich hatte vor 2 Jahren eine ziemlich schlimme Urethritis nach ungeschütztem Verkehr. ich musste monatelange Antibiotika nehmen, einen Keim (Gonorrhoe, Syphylis etc. ) wurde nie gefunden. Allerdings wurde die Symptome etwas besser auf ein Medikament gegen Herpes genitalis, so dass es möglicherweise eine Herpes Infektion war (wurde aber auch nie nachgewiesen!). HIV war Gott sei dank auch immer negativ.

    Zurückgeblieben ist bei mir eine Verengung der Harnröhre, eine Schwellung am Harnröhreneingang sowie ein häufiger Harndrang und ausgeprägte Empfindlichkeit in dem Bereich.

    Leider entwickelten sich bei mir in den Wochen nach dem Kontakt (2-4 Wochen) folgende Symptome: Halsschmerzen, Nachtschweiß, Durchfall sowie mehrere Aphten im Mund (auch jetzt noch > 5 Wochen nach Kontakt nicht weggegangen), die mir Angst machen, ob ich mich evtrl. doch mit HIV angesteckt haben könnte.

    Laut RKI kann HIV wohl deutlich leichter übertragen werden bei Vorliegen einer anderen STD (gilt anscheinend sowohl für Überträger als auch den denjenigen, der angesteckt wird.)

    Besteht für mich ein erhöhtes Risiko einer HIV Übertragung?

    Vielen Dank für Eure Antwort!!
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Und wie soll die Ansteckung vor sich gegangen sein .. ?
    Bis jetzt konnte ich kein Risiko entdecken bzw Du hast einen negativen Test ..

    Was auch immer es ist .. HIV ist es nicht

    Sind die klassischen STI ausgeschlossen .. die können nämlich sehr wohl möglich sein...ein negativer Syphilis-Test muss zwingend nach 12 Wochen bestätigt werden.. ist das gemacht worden ?

    Ansonsten weisen wir immer gern auf die Klassiker hin, die noch möglich sind.. EBV, Borrelien, Schilddrüse, Vitaminspiegel ..

    Die Aphten können durchaus eine Reaktion auf das AB sein, die machen schliesslich alle Bakterien platt, nicht nur die bösen, sondern auch die guten... so ein AB kann das Immunsystem insgesamt ganz schön schikanieren.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Petting, Küssen und OV ohne Spermaaufnahme (aktiv) oder einem Partner der deutlich sichtbar Blut im Mund hat besteht kein Risiko in SachenHIV.

    HIV würde sich leichter übertragen in Deinem Fall wenn Du zb. Vaginalverkehr mit einer Frau hättest oder aktiven Analverkehr und dies ungeschützt.

    Das mit dem Küssen und Co. hatten wir schon hier: https://www.hiv-symptome.de/forum/t...und-passiv-bei-risiko-grippe.6586/#post-57565
     
  4. foxput

    foxput Neues Mitglied

    AB hatte ich Anfang Januar genommen ( eine Woche), die Aphthen sind danach gekommen und noch da.

    Meine Frage war dahingehend gemeint, ob ich als Betroffener mit möglicherweise dauer schwellender STD (Urethritis) ein erhöhtes Risiko habe, wenn ich passiv OV habe (mein Penis im Mund des anderen).
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nein .. ausserdem hast Du einen negativen Test !
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein...denn wie schon so oft gesagt: Speichel ist nicht infektiös.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nein, würde man nicht. Denn da war kein Risiko dabei. Bei ein bissl blasen, übrigens auch nicht bei viel, infiziert man sich nicht mit HIV. Und du auch nicht... :)
    Und nein, auch wenn du was auch immer zusätzlich noch hast, steigt bei dieser Art des Kontaktes das Risiko nicht. :cool:
     
  8. foxput

    foxput Neues Mitglied

    Danke für die Antworten. Mein letzterHIV Test war von Oktober, also noch vor dem fraglichen Risikokontakt. Sonst hätte ich ja nicht nachgefragt, wenn ich wüsste, dass ich negativ bin. .
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    solange ihm das Blut nicht aus dem Mund gesprudelt ist, bestand keinerlei RIsiko fürHIV.
     
  10. foxput

    foxput Neues Mitglied

    ich lasse mich am Do testen. Mache mir halt Sorgen, dass ich immer noch Halsweh und schon wieder Aphthen habe (nach 6 Wochen) Sowa hatte ich noch nie.
     
  11. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Luftzug erwischt?
    Erkältung?
    Mandelentzündung?
    banaler X-beliebiger Infekt?
    überdurchschnittlich starkes Schnarchen?

    Getränke wie Fanta, Sprite, andere zitrushaltige Limonaden?
    Träger einer Aufbissschiene bei Nacht?
    Unverträglichkeitsreaktionen?

    Irgendwann ist immer das erste Mal ;)
     
  12. foxput

    foxput Neues Mitglied

    @Wyoming: Alles nein, leider. Dies Erklärungen scheiden bei mir aus.
     
  13. foxput

    foxput Neues Mitglied

    Darf ich noch mal generell nachfragen, weil mich eines verunsichert: Auf sog. "offiziellen" Seiten wird bei OV immer von geringem (passiv) und etwas höherem (aktiv) Risiko in Bezug auf eineHIV Übertragung gesprochen, hier im Forum bekomme ich als Antwort "100% sicher", solange kein Blut oder Sperma im Spiel war. Danke.
     
  14. foxput

    foxput Neues Mitglied

    Und noch eine Frage, wil es mich betrifft: Nach STD wie Herpes genitalis bilden sich häufig Geschwüre in der Harnröhre, die bis zu 30x häufigerHIV aufnahmen können als normal.
    Hab ich das richtig vestanden: Selbst ein Frisch Infizierter mit hoher Viruslast kann mir über seinen Mund (Speichel) kein HIV übertragen? Danke für die Antworten.
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Offizielle Stellen (die Anführungszeichen kann man sich sparen) müssen alle Unwägbarkeiten berücksichtigen, so auch die 0,001%-Möglichkeiten, weil es sonst evtl. Regressansprüche geben könnte.

    Was verunsichert Dich?
    • Tatsächlich hat der, der geblasen wird (passiver OV), nur dann ein Risiko, wenn der Aktive den Mund so voller Blut hat, dass der Passive keine Lust auf OV hätte. -> Risiko also Null.
    • Derjenige, der bläst (aktiver OV), hat nur dann ein Risiko, wenn er virenhaltiges Sperma aufnimmt.
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da Speichel nicht zu den infektiösen Körperflüssigkeiten zählt, ist es völlig egal, ob eine evtl. Infektion frisch oder alt ist, ob die Viruslast hoch oder niedrig ist.
     
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Offizielle Seiten/Stellen werden immer sagen, dass bei ungeschützten OV immer ein Risiko besteht, die müssen sich rechtlich absichern.

    OV ohne Sperma/Blut stellt aber in der Realtät kein Risiko dar, weil Speichel keine infektiöse Flüssigkeit ist, bzw als aktiver Teil man nie genug schwach infektiöses Vaginal-sekret aufnehmen könnte, damit es für eine Ansteckung ausreicht.
    Darum isses egal, wir frisch oder nicht frisch eine Infektion ist.
     
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Bah .. und immer is der Matthias schneller als wie ich alte Frau.
     
    matthias gefällt das.
  19. foxput

    foxput Neues Mitglied

    @matthias: Und das gilt auch dann uneingeschränkt, wenn der aktive beim OV eine frischeHIV Infektion (hohe Viruslast!) und der passive beim OV am Harnröhreneingang eine offene Stelle hat? Spreche hier nur über MSM.
     
  20. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Aber... DAS HIER STELLT SOWIESO KEINHIV-RISIKO DAR !
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden