Begründete Panik?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von TimBerlin93, 13. Juli 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TimBerlin93

    TimBerlin93 Neues Mitglied

    Liebes Forum,

    ich komme mal gleich zur Sache....
    Ich hatte am 25.05. einen 3er mit 2 Gleichaltrigen Männern. Ich bin bi und habe nur sehr sehr selten etwas mit Männern.
    Sex geschah ausschließlich mit Kondom und das auch nur aktiv. Oralverkehr ohne zum Höhepunkt zu kommen hatte ich sowohl aktiv als auch passiv. Mehr ist nicht passiert.

    24 Stunden später fing alles mit leichten Halsschmerzen an. 48 Stunden später hatte ich sehr starke Halsschmerzen geschwollene lympfknoten sowie vereitere Mandeln. Nach aufsuchen des Arztes und Einnahme von Antibiotika waren die Symptome sehr schnell verflogen. Nachdem icj die Antibiotika nicht mehr nach fing alles von vorne an. Ausgeprägtes Krankheitsgefühl und Halsschmerzen. Nach 2 Wochen nach ich erneut Antibiotika für 10 Tage ein. Die letzte vorgestern. Der HNO meinte der Abstrich wäre i.O. Nun sind die lympfknoten wieder angeschwollen mit krankheitsgefühl sowie ausgesprägten Juckreiz am Körper, vor allem aber im Intimbereich.
    Könnte man daraus eineHIV Infektion schließen oder mache ich mir selbst den Stress?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Da ist keinerlei Risiko fürHIV zu erkennen.
    Ja, eindeutig
     
  3. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    HinsichtlichHIV brauchst du dir nach deinem sehr vorbildlichen Verhalten keine Gedanken zu machen :)
    Was und wo auch immer du dir da was eingefangen hast, HIV ist das nicht...
    Das ist allerdings etwas was du dringend ändern solltest ;):cool:
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Nachtrag:
    Vor allem wenn es Spaß gemacht hat :cool:
     
    matthias gefällt das.
  5. TimBerlin93

    TimBerlin93 Neues Mitglied

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Also besteht dort definitiv keine Gefahr, ja?
    24 Stunden wäre wahrscheinlich auch zu früh für erste Symptome.

    Ist es möglich sich mit anderen Krankheiten angesteckt zu haben auf die diese Symptome passen?
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    eine eitrige Mandelentzündung holt man sich nicht beim Sex.
    Es gibt andere STI klar und an die solltest Du auch denken. Aber die haben alle nix mit einer Mandelentzündung zu tun. Der zeitliche Zusammenhang ist hier eher Zufall.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur zur Info: Eine Mandelentzündung ist eine bakterielle Infektion,HIV eine virale. Du merkst also schon dran, dass es im Leben mehr gibt als HIV. Und da es überhaupt keine HIV-spezifischen Symptome gibt, treten sie auch nicht nach 24 Stunden auf. ;)
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Logisch... unabhängig vom Sexkontakt. Nur weil es grad jetzt auftaucht heisst es nicht, das Du es Dir auch da "geholt" haben musst.
     
  9. Alex123

    Alex123 Neues Mitglied

    Hey @TimBerlin93. Diagnose eitrige Mandeln hatte ich auch wenige Tage nach "meinem" Sexualkontakt bekommen. Die Erreger werden sehr leicht, als zB schon durch Tröpfchen oä übertragen, wie beim Küssen. Symptome haben mich ziemlich verrückt gemacht.Da du scheinbar wie ich auch in Berlin wohnst: Es scheint gerade Sommergrippe umzugehen. Also nur, falls dir/uns weitere Beschwerden auffallen.. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden