Bäcker

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anna90, 17. Juni 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anna90

    Anna90 Neues Mitglied

    Hallo,
    bin neu hier und habe mich auch bereits unter der Rubrik "Vorstellungen" vorgestellt. :)

    Ich wollte kurz bzgl. eines evtl. Risikos fragen, weil ich bei google nicht wirklich eine zufriedenstellende Antwort gefunden habe.
    Ich habe mir gestern auf dem Nachhauseweg noch schnell ein Brötchen beim Bäcker mitgenommen und als er mir dann das Brot und das Restgeld reichte, bemerkten er und ich, dass er eine Schnittwunde am Zeigefinger hatte, die zu diesem Zeitpunkt sehr stark blutete.. Er bemerkte das erst, als er mir das Geld zurückgab.. Ich musste aber dann leider sofort los, da ich schon spät dran war und mein Zug gleich fuhr..
    Der Appetit auf mein Brot verging mir.. und als ich dann im Zug saß, überlegte ich, ob das evtl. ein Risiko für eineHIV-inf. darstellen könnte? ALso dass ich sein Blut auch an meinen Händen haben könnt? Zumal ich auch am Zeigefinger einen Cut habe, der zwar nicht blutete, aber noch offen aussah. ODer ich mir dann im ZUg die Augen rieb und BLut am Finger hatte.. Ach, ich weiß es auch nicht so genau. Mache mir aber trotzdem Sorgen

    Bitte um Antwort!
    Danke und schönen Tag
     
  2. [User gel

    [User gel Poweruser

    Im Alltag kann man ich nicht miHIV infizieren.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn eine Wunde nicht mehr blutet, ist sie bereits durch eine dünne Wundhaut verschlossen, so dass es keine Eintrittspforte mehr ist.

    Aus hygienischen und lebensmitteltechnischen Gründen halte ich das für durchaus bedenklich – aber einHIV-Risiko besteht so nicht.
     
  4. Anna90

    Anna90 Neues Mitglied

    ok, vielen Dank. Ja, es ist wirklich total unhygienisch :shock: :shock:
    Und falls ich das Blut von ihm an den Fingern gehabt hätte, könnte es auch so zu keiner Infektion kommen? Er hat ja das Papier, in dem das Brot eingewickelt war, auch mit seinen Händen(ohne Handschuhe) angegriffen und ich habe es genommen und eingesteckt. Ob da eine größere Menge Blut drauf war, habe ich nicht nachgesehen.. hm :?
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    So etwas nennt man »Schmierinfektion« – also über einen dritten Träger (in diesem Fall das Butterbrotpapier) – und die gibt es beiHIV nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden