Aussagekraft Schnelltest

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Franz, 30. September 2020.

  1. Franz

    Franz Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich hatte vor ca 2,5 Jahren einen RK und wenigen Wochen, nach dem RK, sämtliche „Symptome“ die man angeblich im Zusammenhang einerHIV Infektion haben kann.
    Ich war fest davon überzeugt mich infiziert zu haben. Einen Test wollte ich aber nicht machen, weil ich Angst hatte.
    Nach einigen Monaten und viele schlaflose Nächte habe ich mich doch getraut und habe einen Schnelltest bei der örtlichen Aidshilfe gemacht. NEGATIVE!
    Seit dem habe ich keinen ungeschützten Sex mehr gehabt.
    Seit einigen Monaten kommen doch Zweifel. Was ist, wenn bei dem Schnelltest doch nicht alles ordnungsgemäß durchgeführt wurde und das Ergebnis doch nicht richtig war?!
    Also habe ich mich gestern erneut bei der örtlichen Aidshilfe testen lassen (Schnelltest). NEGATIVE.

    Um endgültig abschließen zu können, spiele ich mit den Gedanken mich über ein Labor testen zu lassen.
    Oder sind die Ergebnisse der 2 Schnelltests Aussagekräftig genug?

    danke im Voraus für eure Antworten.

    Gruss
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wird nicht mehr negativer. ;)
    Nein, die Leute wissen was sie tun.
    Wenn zwischen Test 1 und 2 kein RK war konnte er nicht pos. sein.
    Es gibt absolut keinen Grund.
    Ja... auch schon beim 1. Test.
     
    Franz gefällt das.
  3. Franz

    Franz Neues Mitglied

    Es beruhigt mich sehr :)
    Danke für die schnelle Antwort, Alexandra!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden