Aus Spritze in die offene Mundschleimhaut. Risiko

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von kania, 16. Juli 2009.

  1. kania

    kania Neues Mitglied

    Hallo ich , habe vor 3 Tagen ca. eine Flüssigkeit in einer 8 ml Spritze(ohne Nadel), in eine Glaspinpette abgefüllt bekommen. Die von einer unbekannten Person, die durchaus Infiziert gewesen sein könnte.

    Habe dieses dann so ca. 2 ml, 2-3 h danach in 200 ml Fanta vermischt und getrunken.

    Ich merkte an dem Tag leichte Schluckbeschwerden, worauf heute hin eine eitrige Angina (mit evt. kleinen Wundstellen) festgestellt wurde bzw sie eig. schon gestern Abend von mir selbst entdeckt wurde)

    Habe dann wieder 2ml in 200 ml O-saft vermischt und getrunken.

    Die Spritze war nicht steril, also von mir unbekannter Herkunft. Daher ist mir nicht bekannt ob diese vorher i.V. benutzt wurde. Was ich natürlich nicht hoffe da sie keine Nadel zu dem Zeitpunkt enthielt,
    und sauber sah sie auch aus (könnte aber auch ausgewaschen gewesen sein).

    Es ist nich ausgeschlossen, dass die Flüssigkeit schon mal Kontakt mit einer infizierten Nadel gehabt hatte.

    Nun mache ich mir wegen der Ansteckungsgefahr , wegen der Angina nat. sorgen

    :?
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bitte? Was hast Du getan? Was war da drin?

    Wenn Blut drin gewesen wäre... dann denke ich, dass die HI-Viren inaktiv wären durch die Flüssigkeit. Zudem wäre das Blut getrocknet. Aber auch die Fanta ist nicht gerade ein Medium in dem sich HI-Viren wohl fühlen. Trotzdem würde ich in Zukunft solche Dinge lassen.

    Die Angina kam zu schnell, als dass sie von HIV stammen könnte. Aber man kann mittels Blut auch Hepatitis und Co. uebertragen.

    Gruss
    Alexandra
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Das ist mit Abstand eine der abstrusesten Stories, die wir hier bisher gehört haben. Die Eventualitäten, die für eine reale Gewichtung des Risikos zu beachten wären, sind jedoch einfach viel zu diversifiziert.

    Eine Infektion wäre theoretisch auf jeden Fall nicht per se ausgeschlossen. Blutrückstände in einer Spritze können definitiv zu einer Infektion führen - jedoch sind mir nur Studien bekannt, die das Ganze auf eine ebenfalls erfolgte Stichverletzung oder intravenöse Verabreichung beziehen.

    Ich glaube, andere statistische Aussagen sind hierzu auch nicht möglich. Es handelt sich um einen viel zu seltenen Einzelfall.

    Auf jeden Fall würde ich Dir raten, so einen Schwachsinn nicht erneut zu machen - egal, was da drin war! Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, dann solltest Du Dich auch testen lassen. Ohne jetzt zur Millieutheoretikerin werden zu wollen, aber ich denke, dass Du - wenn Du schon in einem Milleu verkehrst, in dem Spritzen und Co. vorkommen eher einer Risikogruppe angehörst. Von daher solltest Du Dich meiner Meinung nach definitiv testen lassen.
     
  5. kania

    kania Neues Mitglied

    Hallo und erst ma vielen lieben Dank für eure Antworten,

    "Eine Infektion wäre theoretisch auf jeden Fall nicht per se ausgeschlossen. Blutrückstände in einer Spritze können definitiv zu einer Infektion führen - jedoch sind mir nur Studien bekannt, die das Ganze auf eine ebenfalls erfolgte Stichverletzung oder intravenöse Verabreichung beziehen."

    Sowas ähnliches wurde mir auch bei einer Hotline zu diesem Thema gesagt. Und das der Virus (ich gehe mal vom worst case aus) sobald er mit Luft in Kontakt kommt abstirbt in etwa.

    Und wie Alex schreibt das er in Lebensmittel also Getränke nicht überlebt.

    Nachdem mir Auffiel das ich eine eitriege Angina hatte , mit sehr wunden Stellen im Gaumen , Mund und Rachen Raum habe.

    Nachdem mir der Arzt heute, nach 3 maligen Fragen gesagt hatte das keine offenen Bluttigen, Stellen zu sehen waren sondern primär Eiter und Rötungen. Es aber doch sein könnte (war kein HNO) war ich noch fertiger.

    Es wäre nett wenn mich hier jemand beruhigen könnte das die Chance sehr......
    Und vill einen Link zu einer Studie der mich ruhig schlafen lässt.

    [EDIT by Marion] Der Thread wurde auf Bitten des Threaderstellers gekürzt. Also bitte wieder back 2 topic.[/EDIT]
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. Anonymous

    Anonymous Gast

Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden