Arztbesuch

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Neugier, 3. März 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    Hallo,

    bei einem Arztbesuch wurde mir mit einen (auch der Arztreaktion nach höchstwahrscheinlich) unsterilen Skalpel die Oberhaut angekratzt, so dass es etwas blutete. 3 Tage später habe ich bisher nicht vorkommendes Magengrummeln und Blähungen, anhaltend jetzt seit 7 Tagen. Da der Darm als erstes "besiedelt" wird habe ich Angst, dass esHIV sein könnte, auch wenn das bei den Leitsymptomen nicht auftaucht. Vielleicht zu selten oder zu unspektakulär? Hat jemand Erfahrungen?

    Gruß

    Oskar
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also wenn das Skalpell nicht vor frischem Blut getrieft hat, bestand nicht das geringste Risiko fürHIV.
    Egal was irgendwo über Symptome steht, es gibt eh keine HIV-Symptome.
    Und wenn überhaupt mal so Allerweltssymptome auftreten, die halt bei tausend Krankheiten auftreten, dann nicht schon nach drei Tagen, sondern frühestens nach 14 Tagen.
    Alles reines Kopfkino. Mehr definitiv nicht.
     
  3. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    Danke für die Antwort. Mein Problem: (hoffentlich nur das ;) )
    Ich lese seitdem alles was ich finden kann. U.a. vom RKI, die "nach 6 Tagen ..." schreiben. Ja, OK, nicht nach 3-4. Ich war nur so geschockt, in der geschützen Atmophäre einer Praxis so was zu erleben und kenne das so von meinem Körper nicht. Kopf sagt ja, Bauch gehorcht ? Das Gebrubbel nervt. Stuhlgang OK (< ich weiß, dass will man gar nicht so genau wissen...)
    Ob das Skalpel triefte hab ich nicht beobachten können, das wäre dann aber Vorsatz und den wollen wir mal nicht annehmen. Blind war der Arzt auf jeden Fall nicht....
    Übrigens habe ich den Bericht über das Forenmitglied gelesen, dass nun seit 23 positiv ist. Hut ab und weiter alles Gute.
     
  4. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser


    Wie kommt man nur auf die absurde Idee, dass ein Arzt einen Patienten vorsätzlich mitHIV infizieren will oder würde ...

    Wie kommt man überhaupt auf die Idee, sich so HIV einfangen zu können ??

    Woran hast Du erkannt, dass das Skalpell unsteril war ?
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Danke für das Kompliment.

    Bzgl. des Skalpells verwechselst Du ein Infektionsrisiko mit evtl. mangelnder Hygiene. Nicht das Skalpell überträgt Viren, sondern evtl. anhaftende Blutpartikel. Da diese aber mit Luft in Kontakt gekommen sind, wären evtl. vorhandene HI-Viren eh inaktiv.

    Es bestand also zu keiner Zeit ein Risiko fürHIV .
     
  6. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    1) Den Vorsatz sehe ich nicht, bezog sich nur auf die Überlegung, ob da so viel sichtbares Blut dran gewesen sein könnte. Konnte also wohl nicht. Das war der Kern des vielleicht mißglückten Bildes.

    b)+c )Weil die Antwort auf die Frage nach dem alten Skalpel ausweichend und nicht schlüssig war. Das Ding hatte nur noch Schrottwert. Vergilbt und mit dreckigem Griff. Schafft wenig Vertrauen. Vielleicht ein Erbstück, oder mit den Erinnerungen an die erste OP? Im Ernst: Das machte den Eindruck als ob er da sehr lässig war, so nach dem Motto: Was soll da schon passieren, der stellt sich aber an... Alternativ zu sparsam. Ich kenne das so zumindest in D nicht.
     
  7. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    Nur, wie sag ich´s meinem Darm/Magen? Gluckert jetzt seit Freitag und nervt? Psyche??
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Versuchs mal mit: Noch ein Ton, und Du kommst nach Darmstadt!
     
  9. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied


    Pruussstt...
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Häufig werden Skalpellgriffe verwendet bei denen halt nur die Klinge ausgetauscht wird und der Griff wird sterilisiert.
    Eventuell war das ja so ein Teil und sah deshalb so "alt" aus.
     
  11. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    War meine Hoffnung auch, leider hat der Arzt das aber verneint. Sobald es mit Blut in Berührung käme, würde es weggeworfen. Scheint also beim Abschaben von Hautschuppen nicht oft zu bluten.... :shock:
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Zwischen Abschalten und Schneiden liegt immer noch ein großes "Aua!!!"
     
  13. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    Ja, und mehr Blut. Der Arzt war auch ganz verwundert, das ich verwundet war (wenn wir schon kalauern). Hat dann auf meinen Einwand noch etwas Desinfektionsmittel draufgesprüht und abgetupft.

    BTW.: Ich habe gerade mal eine Allergietablette genommen, vielleicht geht es draußen schon mit meinem Heuschnupfen los (wg. Unwohlsein/morgendlichem Schnodder/Darm). Wäre eine entfernte Möglichkeit. Ansonsten bekomme ich einen Eintrag im Guinnessbuch als erster, der nach 3 Tagen Symptome hatte. Kann ich aber drauf verzichten..

    Also zur Infektionswahrscheinlichkeit:
    a)Skalpell beiHIV positivem Patienten unter Verursachung einer blutenden wunden eingesetzt.
    b) Menge am Skalpel groß genug
    c) Blut nicht getrocknet
    d) Blut in die verursachte Wunde eingebracht
    e) Viruslast hoch genug zur Infektion
    f) Blut nicht aus der Wunde ausgespült
    g) Desinfektion zu spät bzw. nicht zielgenau

    Die Summe der Wahrscheinlichkeiten ist nicht Null, aber niedrig.
    Auch im Lotto kann man 6 Richtige haben
    Contra: Nach wie vor Darmbrummeln, heißt er beschäftigt sich mit etwas.

    Nur, welchen Schluß und welchen Schlußstrich soll ich ziehen?

    LG
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Erstens: Es gibt immernoch KEINE spezifischenHIV-Symptome.
    Zweitens: Selbst WENN es welche gäbe, könntest Du KEINE entwickeln, da Du KEINERLEI Risiko für HIV hattest.
    Nochmal werde ich es Nicht wiederholen.
     
  15. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied


    Danke!!!!!
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich geb's jetzt auch auf. Bei mir grunmelt es nämlich gerade ganz woanders ...
     
  17. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    :oops:
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Besser is das :)
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Besser is das :)
     
  20. Neugier

    Neugier Bewährtes Mitglied

    Hallo Matthias,

    habe mir gerade mal Deine Website angesehen, ich kann vor Angst kaum schlafen, daher war ich zunächst auf der Jameda Seite des Artzes (habe ich vorher leider nicht gelesen, wird als verwahrloste und dreckige Praxis beschrieben) und dann auf Deiner Seite. Wirklich klasse. Wenn ich jetzt eben so ungläubig war, dann war das nicht böse gemeint. Ich komme nur mit der Situation nicht klar und mache mir Vorwürfe, dass ich aus der Praxis nicht geflohen bin, bzw. das nicht unterbunden habe. Und auf mein Glück will ich mich halt nicht verlassen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden