Anzeichen einer Infektion?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von anton12345, 17. November 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. anton12345

    anton12345 Neues Mitglied

    Ich hatte leider am 30.06.2017 ungeschützten Vaginal Verkehr mit einer "Hobbyhure". (ich weiß dumm - müssen wir nicht weiter drüber reden...)

    Am 11.07.2017 bekam ich eine Rachenentzündung. Kein Fieber kein Hautausschlag. "Lediglich" eine Rachentzündung. Keine Erkältung dabei.
    Da ich im Urlaub war, konnte ich erst am 24.07.2017 zum Arzt gehen. Die Rachenentzündung war immer noch genauso stark wie am Anfang. Der Arzt vermutete zuerst eine Bakterielle Entzündung aufgrund der nun ungewöhnlich langen Dauer. Ein Schnelltest auf Bakterien führte jedoch zu einem negativem Ergebnis. D.h. es musste durch einen Virus hervorgerufen sein.
    Letztendlich kämpfte ich dann noch ungefähr 2 Wochen bis ca. Mitte August mit der Entzündung bis ich Sie mit Salbeitee und viel spülen in den Griff bekam und Sie komplett abklang.

    Anfang Oktober habe ich einen Hautpilz auf dem Innenoberschenkel festgestellt (wahrscheinlich ein Leistenpilz den ich momentan mit Lamisil bekämpfe - noch kann man ihn sehen aber sieht ein bissl besser aus).
    Nun hatte ich Ende Oktober eine schwere Erkältung die ca. 10 Tage dauerte.

    Seit Mitte Oktober hatte ich nun mehrere Aphten die nun fast alle abgeheilt sind.

    Zusätzlich schmerzen mir die Lymphknoten im Brustbereich auf beiden Seiten wenn ich drauf drücke nun ca. seit 14.11.2017. Diese sind leicht geschwollen (kaum ertastbar). Eine Erkältung oder andere fühlbare Krankheiten habe ich im Moment nicht. Deshalb ist mir das sehr verdächtig.

    Würde dieser Zeitverlauf und die Symptome auf eineHIV Ansteckung hindeuten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2017
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.
    Aber warum hast Du nicht schon längst einen Test gemacht, wenn Dich das Thema so umtreibt? Seit Mitte August ist die Serokonversionszeit schon vorbei und ein Testergebnis damit sicher.
     
  3. anton12345

    anton12345 Neues Mitglied

    Ich fürchte mich sehr vor dem Test, das er positiv sein könnte.
    Ich kriege es seelisch leider nicht auf die Kette :(
    Meine Welt würde zusammenbrechen wenn positiv das Ergebnis sein sollte, Frau, Kind, Haus... ein ultra schlechtes Gewissen...
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    aha, da liegt also der Hund begraben. Notgeil gewesen und fremdgegangen.
    Tja, NUR der Test kann dir deine Frage ob positiv oder nicht beantworten. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei UNTER 1%.j
    Also kneif die Backen zusammen und mach nen Test.
    Du hattest also seither auch keinen ungeschützten Verkehr mit Deiner Frau und ihr ist noch nix aufgefallen?
     
  5. anton12345

    anton12345 Neues Mitglied

    Nein natürlich kein ungeschützter Verkehr mit meiner Frau! Ob ihr was aufgefallen oder ist oder nicht, ist dem Thema nicht dienlich.
    Die Frage des Threads war eine andere.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da müssen wir Dich alle enttäuschen … genau darum geht es und um nichts Anderes.

    Du hast ein schlechtes Gewissen und vermeidest nun jegliche mögliche Risikosituation mit Deiner Frau. Das ist auf der einen Seite ehrenwert, auf der anderen Seite aber betrügst Du Deine Frau ein weiteres Mal. Und Frauen sind nicht doof … die haben durchaus Antennen für so etwas.

    Du bist allerdings nicht alleine mit Deinem Problem. Es gibt genügend andere Männer, die erst hinterher merken, dass sie Mist gebaut haben und sich dannHIV als größtmögliche Strafe für ihren Fehltritt einreden, womit sie beweisen wie wenig Ahnung sie haben. Dass sie damit nebenbei allen tatsächlich mit HIV infizierten Menschen einen Bärendienst erweisen, merken sie in ihrer Verblendung natürlich nicht.

    Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder Du machst einen Test und kennst Deinen Status – oder Du lässt es sein und setzt Frau, KInd und Haus aufs Spiel. Selbst entscheiden musst Du. Mit HIV kann man übrigens besser leben als mit einem dauerschlechten Gewisssen und Dauerlügen gegenüber der Familie. Aber das nur nebenbei.

    Von meinem anfänglichen »Nein« rücke ich allerdings nicht ab. Trotzdem kann Dir tatsächlich nur ein Test Gewissheit geben. Und wenn Du es geschafft hast, fremd zu gehen, wirst Du es doch wohl auf die Reihe kriegen, Deine Gesundheit im Auge zu behalten …
     
  7. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Tja, gerade mit dem Hintergrund würde ich sagen : bekomm Allerwertesten hoch und ab zum Test.

    Das finde ich ist nun Verantwortung deiner Familie gegenüber.
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    logisch, dass die LK schmerzen, wenn man drauf drückt und durch das Rumgedrücke schwellen sie auch an.
    Und man muss nicht jeden Infekt bemerken, der die LK zum Anschwellen bringt. Manchmal vergessen sie auch nach einem Infekt wieder abzuschwellen.
    Es gibt übrigens nicht ein einziges Symptom, das aufHIV hindeutet.Und WENN unspezifische Allgemeinsymptome auftreten, dann treten sie zw der zweiten und vierten Woche nach RK auf und definitiv nicht erst nach so langer Zeit wie jetzt z.B. deine Aphten.
    Auch hausgemachter Stress kann zu solchen Aphten führen. Mach den Test, dann weißt Du bescheid. Mehr kannst Du nicht machen.
    Und mach dir auch mal Gedanken darüber, warum du deine Frau beschissen hast. Denn irgendwas muss in Eurer Beziehung ja im Argen sein, sonst wärst ja nicht fremd gegangen.
     
  9. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Seit Juni? Im ernst? :eek: Mach einen Test. Gleich am Montag. Ohne Ausreden. Die Stunde wirst du ja wohl opfern können... :confused:
     
  10. Tom1988

    Tom1988 Neues Mitglied

    Hallo Anton,

    da ich kürzlich selbst einen Test gemacht habe, kann ich deine Angst sehr gut nachempfinden.

    Anfang des Jahres bekam ich ein seborrhoisches Ekzem, vor ein paar Monaten dann eine Speiseröhrenentzündung und jetzt schlussendlich eine Gürtelrose (Herpes Zoster). Du wirst bei allen drei Erkrankungen Dinge lesen, wie "Marker-Erkrankung", "Zusammenhang mitHIV" usw. Fakt ist jedoch, dass Menschen nun mal unabhängig von HIV krank werden können und der Organismus hin und wieder mit Infekten kämpfen wird, was dann meist auch mit geschwollenen Lymphknoten einhergeht. Der Test war übrigens negativ.

    Wenn nicht nach Symptomen gehen, wonach dann? Eine Möglichkeit sind immer auch Statistiken: Laut hivandmore.de liegt die statistische Expositionswahrscheinlichkeit innerhalb eines heterosexuellen Kontaktes (einschließlich Sexarbeiterinnen) mit unbekanntem HIV-Status, bei ca. 1:10.000. Intravenöser Drogenkonsum und Hochprävalenzregion können das ganze allerdings noch einmal deutlich beeinflussen, da sind wir nach deren Statistik bei ca. 1:100. Nach den Zahlen vom Robert Koch Institut sind derzeit 7.417 Personen erfasst, die HIV seit 1993 auf dem heterosexuellem Weg, im Inland der BRD erworben habe. Einen Haken hat das ganze allerdings: Ähnlich wie du haben viele Leute das Gefühl sich schon einmal einem HIV-Risiko ausgesetzt zu haben und möchten aus unterschiedlichen Gründen (Soziales Umfeld, Beziehung, Reputation, Job) einenHIV-Test vermeiden. Unter der Kategorie Meldestatus unbekannt im epidemologischen Bulletin findest du eine Schätzung von 48.947 Personen. Das ist auch der Grund, warum die Diagnosen in dieser Zielgruppen meist erst sehr spät festgestellt werden, nämlich dann wenn bereits schwere irreversible Schäden an den Organen vorliegen.

    Zusammenfassend lässt sich sagen: Das Risiko einer Infektion ist bei deinem Ausrutscher relativ gering. Da allerdings

    (a) ein Restrisiko für dich und auch deine Frau bleibt, dass einer dringenden Abklärung bedarf, und

    b) die eine Stunde für den Test sicherlich besser investiert sind als 4 Stunden Google bei jedem Fieber, geschwollenem Lymphknoten, etc.

    empfehle ich dir zum Gesundheitsamt oder Hausarzt zu gehen und diesen Test durchführen zu lassen.

    Liebe Grüße

    Tom
     
    -triplex-, Denno und devil_w gefällt das.
  11. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Aber mal eine andere Frage oder zwei ..
    Der Verkehr war geschützt ?
    Ist diese Hobbydame die du besucht hast denn überhaupt positiv anHIV infiziert, nimmt sie keine Therapie, hat einen verdamm hohen virenload?

    Wenn du alle fragen mit der Frau betreffend mit NEIN beantworten kannst tja dann solltest du deiner Gattin den fehlpopp berichten und schon geht es dir besser , oder auch nicht aber das wäre dann dein Problem und nicht mehr ein HIV relevanted.

    Wenn fuvja Geschützen Verkehr gehabt hattest, wie zum Geier willst du dich infiziert haben ?

    Geh einfach zum Test schon alleine deiner Freund Kinder willen
     
  12. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    :eek:o_O:confused::mad:
    Die Idee des Jahres. "Ich lass mich nicht testen weil meine Frau, Mama, Oma, Chefin was dagegen haben oder draufkommen könnte"
    :rolleyes::D
     
    -triplex- und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden