Ansteckwahrscheinlichkeit in der akuten Phase?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von bubu3221, 19. November 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bubu3221

    bubu3221 Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich hab ganz schönen Blödsinn gemacht.
    Habe mich vor 3 1/2 Wochen mit einer Dame aus dem Internet getroffen, und diese nach 1-2 Stunden bereits intimer "kennen lernen dürfen".
    Wir hatten intensive Zungenküsse, ungeschützten passiven oralverkehr und danach geschützten Geschlechtsverkehr.
    Irgendwann unmittelbar vor Ende ist das Kondom gerissen (kurz vorher war es noch ganz). Und ich habe seitdem eine riesen Panik, mich mit STI's (speziellHiv) angesteckt zu haben.

    Dazu kommt, dass meine Erkältung, die ich bereits während dem Risikokontakt hatte, bis heute nicht ausgeheilt ist (sehr ungewöhnlich, hatte ich noch nie.) Und die Dame mir im nachhinein (haben keinen Kontakt mehr) noch erzählt hat, dass sie eine schlimme rachen/mandelentzündung bekommen hat.
    Meine hypochondrisch angehauchte Fantasie ist zu dem Zeitpunkt komplett mit mir durchgegangen und mir war klar: sie war in der Akutphase, und hat mich mit sicherheit infiziert.

    Ich habe gestern einePCR auf Hiv-1 machen lassen, bekomme das Ergebnis allerdings frühstens morgen, eher nächste Woche.

    Daher meine Frage:
    Wie schätzt ihr das Risiko ein? Im Internet liest man von 0.1-1% für insertiven Verkehr. Wie verändern sich diese Wahrscheinlichkeiten bei einer sehr hohen Viruslast des Partners?
    Habe dazu leider nichts finden können, außer dass sie stark steigen.

    mfg
     
  2. svenwie

    svenwie Mitglied

    zu allererst einmal : Eine Rachenentzuendung hatte ich auch gerade erst und mit einer ziemlich zaehen Erkaeltung kaempfe ich nun auch schon seit einigen Wochen rum - und ich bin negativ (lt. Test von Mitte Oktober).

    Hier mal kurz eine Geschichte aus meiner Vergangenheit :

    Ich habe mehrfach ungeschuetzten GV mit meiner Freundin gehabt und wie sich dann durch einen Zufall herausgestellt hat, ist SieHIV Positiv und dass wohl auch schon etwas laenger. Die Viruslast war sehr hoch (>200.000). Ich habe nach Ihrer Diagnose auch erstmal Panik geschoben und war mir sicher, dass es mich nun auch erwischt haben musste. Meine Gedanken waren deinen recht aehnlich. Hab auch ueberall Zeichen und Sympthome gesehen ...

    Wie auch immer - 2 Tests ca. 5 Monate nach dem letzten GV waren negativ.

    Also : SELBST WENN dein RK tatsaechlich infiziert gewesen sein sollte, dann ist es immer noch nicht gesagt, dass du dich auch zwangslaeufig angesteckt haben musst. Ich denke mal, dass du recht entspannt auf das Ergebnis warten kannst.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden