Ansteckungsrisiko

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von C.2012, 12. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. C.2012

    C.2012 Neues Mitglied

    Schönen guten Tag!
    Jetzt muss ich selber eine Frage bezüglich eines möglichen Risikokontakts stellen.
    Nachdem tatsächlich 6 Jahre lang nichts im sexuellen Bereich gelaufen ist und ich gerade erst 30 J. alt geworden bin wollte ich mal wieder etwas erleben.

    Habe mich dann nach langer Recherche für eine erotische Massage entschieden, bei einer Masseurin, die kein GV oder Oralverkehr anbietet.
    Moralische Bedenken hatte ich eigentlich keine, da das ganze so garnichts mit einem Bordelbesuch zu tun hat, sondern sehr respektvoll und persönlich abläuft.

    Jedenfalls zum eigentlichen Problem. Zum Abschluss der Massage saßen wir beide auf der Matte, sie auf mir drauf und dann hat sie mit ihrer Vagina und Becken stark rhytmisch meinen Penis stimuliert. Eingedrungen bin ich ganz sicher nicht. Auch war natürlich überall Öl. Zusätzlich bin ich noch beschnitten, hatte keine sichtbaren Verletzungen.
    Es war halt ziemlich glitschig und Reibung vorhanden. Eigentlich war diese Art der Massage in meiner ausgewählten garnicht enthalten, sondern in der höherpreisigen, so dass ich selbst etwas überrascht war.
    Nun mache ich mir dennoch Sorgen, ob ich mich eventuell infiziert haben könnte (ich weiß andere Krankheiten sind leichter übertragbar) und ob einHIV-Test sinnvoll ist. Normalerweise denke ich, müsste ich schon ein ziemlicher "Glückspilz" sein, wenn da was passiert sein sollte, werde aber von Tag zu Tag unruhiger.
    Für eine Einschätzung wäre ich Euch dennoch sehr dankbar.
    Beste Grüße
    Christian
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    So, wie Du das beschreibst, hat kein Risiko bestanden. Dass Du beschnitten bist, senkt eher noch das Risiko, da die Penisschleimhäute fester und damit undurchlässiger sind. Außerdem bist Du - wie Du schreibts - gar nicht eingedrungen.

    Abgesehen davon hätte die Dame überhaupt erst einmal selbst positiv sein müssen, damit wirklich etwas passieren kann. Aber bei dem beschriebenen Kontakt konnte - so wie ich das sehe - ohnehin nichts passieren.

    EinHIV-Test ist nicht nötig. Solltest Du aber auf der sicheren Seite sein wollen - die Psyche spielt einem manchen Streich - dann mache einen mind. 8 Wochen nach dem Kontakt. Aufgrund des Erlebnisses ist er aber nicht notwendig und Du musst Dir keine Sorgen machen.
     
  3. C.2012

    C.2012 Neues Mitglied

    Danke Matthias, für die Einschätzung.
    Ich habe wohl etwas zu viel in den Foren gelesen und bin daher so augfgelöst gewesen. Zumindest spielt mir mein Körper keinen Streich mit irgendwelchen Symptomen.
    Beste Grüße
    Christian!
     
  4. C.2012

    C.2012 Neues Mitglied

    Hallo, ich bins nochmal.
    Ich habe nun auch von einemPCR-Test gelesen, der früher gemacht werden kann, also am besten ca. 14 Tage nach Kontakt und später nach 8- 12 Wochen mit den üblichen Tests bestätigt wird. Selbst bezahlen muss man ihn auch (HIV-1 Test würde mir genügen). Die Testsicherheit selber zweifle ich nicht an.

    Ich denke es ist eigentlich überhaupt nicht
    notwendig, aber leider hat mich das Thema jetzt so gepackt, dass ich mich überhaupt nicht mehr auf meine wesentlichen Dinge konzentrieren kann.

    Ich müsste ganz dringend etwas für mein Studium tun und wenn ich mir jetzt vorstelle noch 8 Wochen warten zu müssen kriege ich die Krise.
    Ich habe leider schon immer diese depressiven Phasen von zuversichtlich bis totale Katastophe. Jetzt blockier ich mich mal wieder total und selbst wenn ein positives Ergebnis herauskommen würde, muss ich ja einen Beruf ausüben.

    Also wollte ich hier nicht weiter rumheulen, sondern eventuell diesen Test machen lassen, auch wenn meine Probleme wohl eigentlich nichts mit HIV zu tun haben.

    Meine Frage lautet nun eigentlich, ob das ein Problem ist, wenn ich den Test nicht anonym machen lasse. Oft lese ich man soll HIV Tests anonym machen lassen?

    Vielleicht kann mir jemand sagen, ob das ein Problem ist.
    Viele Grüße
    Christian
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    EinePCR ist nicht notwendig - Matthias sagte ja schon, dass kein Risiko bestand. DiePCR kostet zudem an die 150 Euro.

    Wenn Du eine Versicherung abschliessen willst wirst Du nachHIV-Tests gefragt. Hast Du alle anonym gemacht kannst Du locker ein "Nein" angeben. Ansonsten musst Du "ja" angeben und dann wollen sie natürlich mehr wissen. Daher ist es von Vorteil dies anonym zu machen.
     
  6. C.2012

    C.2012 Neues Mitglied

    Ich denke ihr Beiden habt recht, ich werde mich auf Eure Einschätzung
    verlassen und es dabei bewenden lassen. Irgendwann reicht es ja auch.
    Gedanken habe ich mir jetzt genug gemacht und informiert bin uch nun auch. Ich wende mich besser meiner eigentlichen Aufgabe zu und lese hier im stillen mit.

    Danke nochmal!
    Beste Grüße
    Christian
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden