Ansteckungsrisiko Kontakt?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Sprong, 18. März 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sprong

    Sprong Neues Mitglied

    Guten Tag.

    Ich habe hier jetzt schon ein wenig im Forum gelesen und einige Beiträge gefunden, die meinem Fall ähneln. Allerdings wollte ich noch einmal ganz explizit meinen Kontakt schildern und würde dazu gerne eine Einschätzung hören.

    Ich (männlich) bin mit einer Bekannten (HIV-Status unbekannt) intim geworden. Dabei hat sie mich zuerst oral befriedigt (mit Kondom). Anschließend bin ich kurz mit meinem Penis in sie eingedrungen (mit Kondom). Dann wurde allerdings mein Penis schlaff und ich habe sie einige Zeit mit meiner linken Hand vaginal befriedigt (Finger sind eingedrungen), während ich mit der rechten versucht habe meinen Penis wieder zu erigieren. Als dies nicht zum Erfolg führte, habe ich das Kondom mit der linken Hand abgezogen und dann mit dieser die Eichel massiert. Außen an dem Kondom war dabei Vaginalsekret mit Gleitgel vermischt und auch an den Fingern war Vaginalsekret mit Gleitgel vermischt.

    Nun habe ich zwei Fragen:
    1. Ich hatte am Zeigefinger meiner linken Hand beim Fingern eine kleine Wunde in der Nagelhaut (kleiner Hautstreifen abgezogen <1mm, nässte ein wenig, kein Blut). Ist es möglich, dass ich mich darüber mit HIV infiziert habe?

    2. Könnte ich mich über das Massieren mit den Fingern (feucht mit Vaginalsekret+Gleitgel, wie oben beschrieben) meines Penises mit HIV abgesteckt haben?

    Viele Grüße und herzlichen Dank im Voraus :)
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Tag,

    weder Frage 1 und 2 ist ein Infektionsrisiko. Bitte lese mal den Factsheet zu den Übertragungswegen:

    https://www.hiv-symptome.de/hiv-factsheet-ebook/

    Eine kleine Wunde in der Nagelhaut reicht für eine Infektion in keinster Weise aus.
     
  3. Sprong

    Sprong Neues Mitglied

    Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort :)

    Zu Frage 1 bin ich jetzt beruhigt.

    Allerdings frage ich mich, wie sie bei Frage 2 zu dieser Einschätzung kommen. Es ging bei Frage 2 ja nicht darum, dass ich eine Wunde an den Fingern hatte, sondern dass ich mit den Fingern an denen Vaginalsekret und Gleitgeld war, meine Eichel massiert habe. Ich möchte dies nur nachvollziehen können, damit ich mit dem Thema abschließen kann und mir darüber nicht ständig Gedanken machen.

    Habe mir auch den Factsheet durchgelesen, allerdings nicht so wirklich was zu Frage 2 gefunden.

    Viele Grüße
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das HI-Virus - wenn es denn überhaupt vorhanden ist - wird an der Luft schnell inaktiv. Daher ist Frage 2 auch kein Risiko.
     
  5. Sprong

    Sprong Neues Mitglied

    Aber doch nur, wenn es wirklich trocknet oder nicht? Ich habe ja ziemlich schnell meine Eichel angefangen zu reiben und durch das Gleitgel wurde das Vaginalsekret ja in einem flüssigen Zustand gehalten. Meine Finger waren eindeutig feucht als ich meine Eichel massiert und gerieben habe.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die feuchtigkeit kam aber auch - und wohl deutlich - vom Gleitgel. Und wie gesagt: für eine Infektion müsste das Vaginalsekret erst einmal infektiös sein...

    Was glaubst Du, wie vieleHIV-positive Frauen es in Deutschland gibt ...?
     
  7. Sprong

    Sprong Neues Mitglied

    Na ja, bei circa 21.000 unbehandelt Infizierten würde ich auf ungefähr die Hälfte tippen, also etwas über 10.000 :) Das ist in der Tat eine extrem geringe Zahl, aber es gibt auch Lottogewinner, wobei der Vergleich der "Gewinne" ein wenig hinkt ;)

    Also wenn ich das kurz zusammenfasse, es besteht praktisch kein Risiko da:
    - das HI-Virus im Vaginalsekret an den Händen (wenn vorhanden) wahrscheinlich schon vor Kontakt mit der Eichel inaktiv geworden wäre

    - eine Verdünnung die Viruskonzentration sehr stark vermindern würde, bzw. die Feuchtigkeit zum Großteil oder komplett vom Gleitgel herrührte

    Stimmt das so?
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es sind etwa 9.000 ... aber das ist jetzt akademisch. Der Rest stimmt im weitesten Sinne so.
     
  9. Sprong

    Sprong Neues Mitglied

    Also brauche ich mich nicht verrückt machen und keine Sorgen haben?
     
  10. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, man hat Dir doch eben erklärt, dass kein Risiko vorhanden war.
     
  11. Sprong

    Sprong Neues Mitglied

    Alles klar, ich wollte nur noch einmal nachfragen, damit ich das auch für mich ganz klar hab. Vielen Dank euch allen! Ich habe viel Respekt vor Menschen wie euch und finde, dass ihr einen tollen Job macht! Danke :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden