Ansteckungsgefahr bei Küssen mit Wunde

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 19. April 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ansteckungsgefahr bei K
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. rexton

    rexton Bewährtes Mitglied

    Keine Panik

    Die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung von Hiv hängt von sehr vielen Faktoren ab.
    1. Ist dein Partner überhaupt HIV-positiv, was in Deutschland bei heterosexuellen Menschen eher unwahrscheinlich ist
    2. Wie hoch ist die Viruslast dieser Person (wird diese beispielsweise behandelt, so ist die Viruslast meist gering und eine Infektion unwahrscheinlich)
    3. Wie empfänglich ist man für derartige Viren? Sprich -wie ist die Immunsituation zu dem Zeitpunkt des Risikokontaktes
    4. Reicht die Wunde als Eintrittspforte überhaupt aus?
    Du scheinst ja nur eine kleine Wunde im Mundraum gehabt zu haben
    Hat dein Partner keine offene Wunde im Mund-Rachenraum ist eine Infektion ohnehin ausgeschlossen, da Speichel nicht zur Übertragung von HIV ausreicht (viel zu geringe Viruslast)
    Liebe Grüße
     
  4. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    ^^

    Das hätte ich nicht besser formulieren können! :)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Die Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Es kommt ganz darauf an, wie hoch die Viruslast der infizierten Person ist und wieviel Blut übertragen wird. Dazu kommen nochmals x andere Faktoren wie ein potentielles Magengeschwür, Status des Immunsystems des nicht Infizierten etc.

    Gleiches gilt übrigens auch für Oralverkehr mit Aufnahme von Sperma. Statistisch gesehen wird man "normalerweise" auf diesem Wege nicht infiziert, aber dennoch gibt es definitiv Infektionen auf diese Art.

    Aber mal ganz im Ernst: wenn eine Person "tonnenweise" Blut im Mund hat, dann wird man diese bzw. diese einen auch nicht küssen wollen! :)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

  8. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Es kann schon vorkommen, dass dies der Fall ist. Aber es kann eben auch vorkommen, dass die Magensäure nicht ausreicht. Von daher würde ich sowas immer relativieren! :)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

  10. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Klar! Das HI Virus ist zwar relativ schwer zu übertragen, aber je nach individueller Konstellation kann man sich auch in noch so vermeintlich "sicheren" Situationen infizieren. Wenn man sich dann nicht testen lässt, dann trägt man das Virus in sich und bemerkt oft nicht einmal etwas von der Infektion, verbreitet das Virus aber z.B. durch ungeschützten GV weiter. Genau DAS ist ja das Gefährliche am HI Virus!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden