Ansteckung möglich (Squirting/passiver OV)?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Falcon, 24. Mai 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Falcon

    Falcon Neues Mitglied

    Hallo,

    folgende Situation hat sich heute ereignet:

    Ich war bei einer Prostituierten und habe sie mit den Fingern und ganz kurz mit meiner Zunge oral befriedigt. Die meiste Zeit hat sie sich jedoch selbst mastrubiert und wurde dabei sie sehr feucht, sie hat auch gespritzt.
    Die Flüssigkeit ist dabei auch auf meinen Penis gekommen und sie hat meinen Penis mehrfach kurz an ihrer nassen Vagina gerieben, eingedrungen bin ich nicht.

    Anschließend hat sie mich ungeschützt oral befriedigt und dabei durch zu heftigen Zahneinsatz meine Eichel etwas verletzt. Ich habe es dann abgebrochen und bin durch meinen Handeinsatz zum Orgasmus gekommen.

    Bestand hier eineHIV-Ansteckungsgefahr?

    Vielen Dank für eure Antwort und Einschätzung.
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Na Falcon .. immer noch so gar nichts überHIV und seine Übertragungswege gelernt und schon alles wieder vergessen, was man Dir im Juni des letzten Jahres geschrieben hat.

    ich werde auf gar keinen Fall alles NOCHMAL durchkauen.

    Geh bitte

    a) nicht mehr zu Prostituierten, oder noch besser, stelle alle Deine sexuellen Handlungen ein

    b) gehe dafür bitte zu einem Therapeuten, wenn Du jedesmal nach einer sexuellen Handlung fragen musst, ob es ein Risiko gab.. solltest Du darüber nachdenken

    c ) gehe bitte in eine Bibliothek und lies dort etwas über HIV, seine Infektions - und Übertragungswege

    d) Und nein, es gab kein HIV-Risiko.
     
  3. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Als erstes : OV ist nicht infekiöst.

    Und daHIV keine Schmierinfektion ist, reicht es aus meiner Sicht auch nicht das da etwas ejakulat auf deine Eichel gekommen ist. Das müsste direkt durch Reibung in deinen Körper gelangen
    .

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob weibliches ejakulat überhaupt zu den infektiosen Flüssigkeiten zählt .

    Wenn die Verletzung an deiner Eichel erst beim anschließenden OV zustande gekommen ist, dann ist auch das unbedenklich.

    Im allgemeinen ist auch nicht jede Prostituierte HIV positiv. Die schützen sich besser als der Normalo
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    In den meisten Fällen ist es bei den Frauen bloss Urin. Meines Wissens ist das weibliche Ejakulat nicht infektiös. Allerdings gibt es kaum bis keine Studien dazu. Aber es braucht auch eine gewisse Menge an Viren die man aufnimmt. D.h. Es reicht nicht aus um sich zu infizieren... OV ist Safe ohne Blut.
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    1. Warum gehst Du zu einer Prostituierten, wenn Du davon ausgehst, dass sieHIV+ ist und einen hohen Virenload hat?
    Das passt nicht zusammen, wenn hinterher die Angst hochkocht.
    2. Es bestand kein Risiko für HIV.
    3. Wann lernst Du die Übertragungswege und alles Andere was zu HIV dazugehört? Da Du ja im letzten Jahr schonmal hier warst, werd auch ich nicht alles nochmal mit Dir durchkauen.
    Lese und Lerne und wenn Du von diesem Faden etwas nicht verstanden hast, dann frage. Aber nur dann.
    https://www.hiv-symptome.de/forum/grundlegendes-zum-thema-hiv-vt9213.html
     
  6. Falcon

    Falcon Neues Mitglied

    Danke!

    Auch wenn ich den ein oder anderen hier vielleicht genervt habe, beruhigt es trotzdem manchmal eure Worte zu lesen, auch wenn man eigentlich weiß das man sich nicht angesteckt haben kann.
    Im übrigen habe ich die Probleme nicht immer, sondern nur wenn es für mich mal wieder eine völlig neue Situation gab. Und die war hier mit Squirting und dem passiven OV mit anschließender Wunde an der Eichel durch den harten Zahneinsatz gegeben.

    Ist halt dann nachher immer so ein komisches Gefühl.
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  8. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Weisst du was ein komisches Gefühl ist ?

    Auch wenn mich wieder einige Hassen werden, aber DEINE sowie alle anderen Bordell-Gänger, unterstellen immer nur der Prostituriertem eineHIV infektion, denkt Ihr ggf. auch mal daran das IHR auch mal wen infizieren könntet ?
    Denkt Ihr erst mal nach was es für einen HIV infizierten bedeutet täglich immer diese Unterstellungen hier zu lesen ? (Mag nicht für alle gelten!)

    Und IHR alle unterstellt den Frauen einfach mal so mir nichts dir nichts eine Infektion, finde ich einfach nur zum kotzen! Statt mit den zarten 15 cm in der Hose zu denken, würde ich mal das dafür vorgesehene Organ benutzen, nennt sich dann Hirn.

    Ich weiß, ich hab mich wiederholt und auch evtl im Ton vergriffen aber entschuldigen werde ich mich dafür nicht.

    Grund: Die Unterstellung einer Infektion von HIV ( in diesem Forum zu meist) ist eine juristische Angelegenheit, es ist strafbar und verboten jemanden etwas anzudichten was nicht den Tatsachen entspricht.

    Die andere Seite der Mediale , wir wirklichen Infizierten/erkrankten können nur noch mit dem Kopf schütteln, es ist erschreckend, wenn man so wenig weis das man se*x hat. So da sollte keine Grundsatzdiskussion sein, ich habe mir beim schreiben des Posts überlegt, keine "Prostituierten-gänger-Fragen" mehr zu beantworten.

    Nachtrag :

    Ist jetzt nicht gegen dich wirklich gerichtet , aber es ist echt schon nervend ;.) So long
     
  9. Falcon

    Falcon Neues Mitglied

    Ich möchte mich doch nochmal kurz zu Wort melden, da ich

    1. froh in das es hier ein solches Forum mit Experten gibt

    und

    2. klarstellen möchte, dass ich natürlich niemandem eineHIV-Infektion unterstellen möchte.

    und

    3. ich die Haltung von "triplex" natürlich respektiere, ich auf den anderen Seite aber auch sagen muß, dass ein Forum natürlich auch von Fragen und Antworten lebt, auch wenn sie für den ein oder anderen hier banal oder sogar schon nervig sind, weil immer wieder das gleiche durchgekaut wird.

    Es gibt halt viele, so wie mich, denen es einfach hilft, wenn man hier anonym seine Fragen und Ängste darstellen kann und dann auch ein paar aufmunternde und beruhigende Antworten bekommt.

    Dafür nochmal ein großes DANKE!

    Nun aber trotzdem nochmal kurz zurück zum Thema, da mich trotz euer bisherigen Einschätzung und eurem sehr guten Leitfaden noch zwei Fragen beschäftigen:

    Wie stark müsste der aktive Part beim OV im Mund bluten, damit für den passiven männlichen Teil ein Risiko einer Infektion besteht? Wenn ich alles richtig verstanden habe, würde auch Zahnfleischbluten oder eine kleine blutende Wunde durch einen Biss auf die Zunge oder Lippe nicht ausreichen, oder sehe ich das falsch?

    Warum ich mir die Frage stelle, weil mir im oben geschilderten Fall noch folgendes widerfahren ist:

    Nachdem meine o.a. Situation vorbei war, reichte mir die Dame einige Zewa Tücher um mich zu reinigen. Nachdem ich mich etwas gesäubert hatte und aufgestanden bin habe ich an einem Zewa Tuch rote Flecken bemerkt.
    Da bekam ich natürlich Angst, dass das Blut von der Dame sein könnte. Wir konnten aber keine blutende Wunde an uns feststellen und sie sagte mir dann, dass es wahrscheinlich Lippenstift sei, was ich natürlich nicht ausschließen möchte.
    Aber was, wenn die Dame während des OV im Mund geblutet hat, bzw. was, wenn es doch Blut war und ich mit dem Zewa Tuch meinen Penis abgewischt habe?

    Ich finde die Aussagen, massiv aus dem Mund geblutet oder die Viren sterben nach kurzer Zeit an der Luft ab immer so schwer zu beurteilen.

    Bei der Aidsberatung sagte mir jemand, dass es ein Risiko gegeben hätte, da ich mein Genital ohne Kondom an der Vagina gerieben habe und er mir daher einen Test empfehlen würde.

    Und ja, ich nehme eure Antworten hier sehr ernst, auch wenn es für den ein oder anderen hier nicht so erscheint.

    Danke!
     
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Dann formuliere ich das mit dem massiv bluten mal anders. Solange ihr das Blut nicht regelrecht aus dem Mund geflossen ist, bestand kein Risiko. Und ja, das wäre Dir garantiert aufgefallen.
    Also um da ein sehr geringes Risiko zu haben, müsstest Du Dein Glied schon sehr lange intensiv an ihrer Vagina reiben. Mehrmals kurz reicht da nicht aus.
    Sehr lange heißt über 10 Minuten durchgehend.
    Also bleibt es bei unserer Einschätzung.
    Aber um Dein Gewissen zu beruhigen, kannst Du ja ab Tag 43 ca 30 Euro in die Hand nehmen und einen Test machen.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Falcon,

    natürlich beantworten wir die Fragen unserer User, solange ein wirkliches Problem dahintersteht. Wir behalten uns aber vor, etwas sehr ungehalten zu reagieren, wenn im Jahre 2017 aufgrund von Unwissen Blödsinn erzählt wird – und vor allem: trotz gegenteiliger Expertise nicht davon abgewichen wird. Oder aber, es sind Fragen, die man sich mit ein wenig Nachdenken selbst beantworten kann. Wir sind hier keine Suchmaschine für Denkunwillige, sondern ein Forum für ernst- und gewissenhafte Beratung. Es dürfte nicht zu viel verlangt sein, wenn wir von unseren Usern erwarten, dass sie sich um ihre Gesundheit an den richtigen Stellen Gedanken machen.

    Und noch eins: Wenn User aufgrund eines eigenen Fehlverhaltens anderen eine Geschlechtskrankheit unterstellen, um so von ihrem eigenen Fehler abzulenken – und genau das ist es in 99,9% der entsprechenden Fälle – reagieren insbesondere jene von uns sehr deutlich, die mit der Infektion leben (müssen) und verantwortlich damit umgehen … so, wie es so gut wie alle Infizierten tun.

    Nun zu Deiner Frage: Mengenangaben helfen keinem weiter, aber lass Dir gesagt sein: es hätte so viel Blut im Mund sein müssen, dass jedem einigermaßen hygienisch denkenden Menschen die Lust am S.e.x verloren gegangen wäre.

    In Deinem Fall gehe ich – ohne dabei gewesen zu sein – fest von Lippenstift aus. Übrigens kann man das sogar merken: Blut sickert in das Zewa ein, Lippenstift ist fetthaltig, bleibt also auf dem Zewa haften.

    Ich weiß nicht, welche AIDS-Beratung das war (und will es eigentlich auch gar nicht wissen), aber die gegebene Antwort hat mit der Realität tatsächlich nichts zu tun.
     
  12. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Und warum machst du den dann nicht ganz einfach? 8)
     
  13. Falcon

    Falcon Neues Mitglied

    Den Test mache ich bestimmt, aber bis dahin gilt es halt noch 4.5 Wochen abzuwarten.

    @matthias: Ich geh eigentlich auch von Lippenstift aus. Allerdings habe ich mir das Zewa nicht so bewusst angeschaut um im Nachhinein beurteilen zu können ob es fetthaltig war und am Zewa haftete, oder ob es ins Zewa eingesickert ist. Würde denn rein theoretisch Blut auf dem Zewa an der frischen Luft ein Risiko darstellen?

    Aber ich möchte mich jetzt auch nicht in hätte, wäre, wenn Fälle verstricken.
    Gehen wir mal davon aus, dass alles Safe war und ich den Test nur für meinen Kopf und mein Gewissen benötige.

    Danke!
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Weder theoretisch noch praktisch … also für Dich. Das Zewa ist danach tot ;)
     
  15. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    ...und nur du allein bestimmst und hast es in der Hand wie es dir die nächsten Wochen geht... 8)
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Und bitte nicht jede Woche mit einer neuen was wäre wenn Frage hier auftauchen.
    Du hattest kein Risiko fürHIV dabei bleibt es und wir werden es nicht nochmals wiederholen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden