Ansteckung durch Wunde am Daumen / Sorry für die doppelte ID

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Pennywise2, 18. Februar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pennywise2

    Pennywise2 Neues Mitglied

    Hi zusammen,

    zunächst mal sorry für die erneute Anmeldung, ich komme beim besten Willen nicht auf meine alten Anmeldedaten. Da ich nach unzähligen Tests eigentlich dachte mit dem Thema durch zu sein, habe ich mir diese nirgends notiert oder ähnliches. Sorry also!

    Ich habe langsam wirklich das Gefühl krankhaft unter Angst vorHIV zu leiden - zunächst kam die Angst "nur" alle paar Wochen, jetzt fast jeden Tag, bei eig. unnötigen Situationen. Ich habe in den letzten 8 Monaten 5 HIV Tests gemacht, darunter auch einPCR Test. Ich komme einfach nicht raus aus dem "Strudel" d.h. ich komme in eine Risiko-Situation (die für einen "normalen" Menschen keine ist), bin mega angespannt weil ich weiß ich muss jetzt wieder min. 8 Wochen warten bis ich testen lassen kann, und genau in der 7 Woche "passiert" wieder irgendwas und die Frist verlängert sich!

    Ich bin seit 5 Jahren in einer glücklichen hetero Beziehung, habe/würde nie meine Freundin betrügen, aber iwie schneide ich mich dann iwo oder ich bilde mir ein jemand hat mich gestochen oder ähnliches. Ich weiß selbst dass diese Gedanken oft/immer sehr sehr weit her geholt sind, aber es lässt mir keine Ruhe! Ich werde mir auf psychologischer Basis auf jeden Fall Hilfe suchen! Iwann nimmt das ganze noch Überhand und ich kann gar nicht mehr raus! Schränkt mich momentan schon sehr stark ein!

    Aber um die jetzige Angst zu stillen, hätte ich doch trotzdem gern eure Meinung gehört (mir geht es gerade recht mies):

    Ich war am Freitag unterwegs und habe momentan, wie fast immer, leicht eingerissene Stellen am Nagel. In diesem Fall ganz speziell am rechten Daumen. Direkt an der Kante des Nagels und ca. 5mm groß. Da ich oft recht nervös bin kratze ich gern an den kleinen Wunden herum und reiße mir kleine Hautfetzen ab die überstehen. Das gleiche ist eben auch am Freitag passiert, was dazu geführt hat das die Stelle dann etwas geblutet hat . Etwa 3 - 5 Minuten später habe ich dann 3 oder 4 mir unbekannten Freunden von Freunden die Hand geschüttelt. Ganz normal, max. 2 Sekunden lang. (Natürlich war meine Wunde so klein dass ich mir dabei nix gedacht hab - wenn mega viel Blut geflossen wäre, hätte ich natürlich niemand die Hand gereicht!!!) Zudem befindet sich die Wunde neben dem Nagel auf der Handoberfläche, diese Stelle berührt also nicht mal den Anderen. (Hab es mit mehrfach an mir selbst getestet - sieht komisch aus:)) 2 Minuten nach diesem Vorfall war der Gedanke aber sofort wieder da! Muss dazu sagen dass ich sogar am gleichen Tag einenHIV Test gemacht habe um entspannt in den Urlaub (01.03) fliegen zu können. Und dann wieder so etwas! Jetzt wieder 8 Wochen??? Und den Kopf voller Sorgen im Urlaub?? Nicht schon wieder!

    Zusammengefasst: Kann ich mich über eine 5mm Wunde am Nagel des Daumens (ca. 3 - 5 Minuten alt - also evtl. noch leicht offen) bei einem normalen Händedruck mit HIV anstecken? Natürlich In der Annahme dass der Andere auch eine (frische) Wunde an der Hand hatte! Wunden an der Hand meines Gegenübers konnte ich nicht feststellen, ich habe aber auch nicht darauf geachtet!


    Ich freue mich auf euer Feedback und bedanke mich vielmals im Voraus!

    Gruß,

    Pennywise2
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  3. Pennywise2

    Pennywise2 Neues Mitglied

    Danke

    Vielen Dank für die schnelle und doch sehr "radikal" Antwort (auch wenn Sie dem "Kobold" in meinem Kopf alles andere als gefällt :) ! Habe den Bericht im Link gelesen und finde mich dort eindeutig wieder! Ich werde mir Hilfe suchen!

    Gruß...und danke again!
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Manchmal muss man einen kleinen Tritt in den Hintern bekommen um selbst aktiv zu werden. Denn wenn man in der Angst gefangen ist muss man sich diese erst eingestehen können. Und hätten wir Dir geschrieben "kein Risiko" wäre schnell ein "Ja aber was ist wenn" gekommen und wir hätten uns hier ewig im Kreis gedreht. Es ist keine Schande sich Hilfe zu holen... ich musste es in meinem Leben auch schon tun.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Liebe Alexandra,

    danke für den Link! Er ist so sinnvoll, dass man ihn prominent zur Verfügung stellen sollte.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Matthias

    Ich muss gestehen, dass ich ihn auch in einem anderen Forum geklaut habe im Thema eines Menschen mitHIV-Phobie. Aber ich fand ihn auch echt gut... öffnet vielleicht dem einen oder anderen die Augen.
     
  7. Pennywise2

    Pennywise2 Neues Mitglied

    Termin steht!

    Ok, hab mich darum gekümmert und einen Termin beim "Psycho" bekommen :) Sowas dauert jedoch scheinbar etwas und geht nicht von heute auf morgen...leider! Termin ist Mitte April.

    Ich weiß es ist nicht förderlich und sinnvoll, aber ihr würdet mir einen großen Stein von der Brust neben wenn ihr evtl. doch kurz auf mein beschriebenes Szenario eingehen könnt? Es werden dann auch keine "Wenn aber doch..."-Fragen auftauchen, ich denk ich habe alle Details ziemlich klar beschrieben.

    Wäre euch sehr dankbar Feedback zu bekommen...

    Gruß!
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der ersten Antwort von Alexandra ist eigentlich deutlich zu entnehmen, dass sie da kein Risiko erkennt. Warum sollte die Antwort jetzt anders ausfallen?

    Manchmal wäre es schön, wenn erwachsene Menschen (Du bist doch sicherlich eine/r) auch mitdenken und nicht nur darauf warten, dass andere ihre Probleme lösen.

    Ich berufe mich gerne noch einmal auf das »Königreich des Konjunktivs« ... denn: Der Konjunktiv ist kein Infektionsweg.
     
  9. Pennywise2

    Pennywise2 Neues Mitglied

    Sorry...

    Es tut mir leid, ich schäme mich gewissermaßen auch dafür erneut gefragt zu haben. Sorry.....kommt so nicht mehr vor...
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo?

    Schämen musst Du Dich nicht ... nur mitdenken :)

    Ich weiß, dass in solchen Situationen der gesunde Menschenverstand manchmal vor Angst, Unsicherheit und Zweifeln ausgeblendet ist - aber nur durch Mitdenken kannst Du ihn wieder anschalten. Und gerade in solch unsicheren Momenten ist der gesunde Menschenverstand existenziell wichtig!

    Alles Gute für Dich!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden