Ansteckung durch Prostituierte

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von carbon67, 5. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. carbon67

    carbon67 Neues Mitglied

    War letztens bei einer Prostituierten. Habe mein Penis fast wund gerubbelt aber er ging nicht hoch. Zwischendurch hab ich die Prostituierte wieder gestreichelt am Arm mit der Hand ich auch mein Penis bearbeitet habe.
    Kann man sich da anstecken weil habe gehört das im Schweiß auch geringe Mengen an Aidsviren sein können.
    LG Reiner
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Erstens gibt es keine »Aidsviren«, sondern höchstens HI-Viren.

    Zweitens ist eine »geringe Menge« nicht für eine Ansteckung ausreichend - sofern Schweiß überhaupt HI-Viren enthält ...

    Drittens istHIV keine Schmierinfektion, d.h. es kann nicht »äußerlich« übertragen werden.

    Viertens sind Prostituierte (außer Beschaffungsprostitution) nicht häufiger infiziert als der Durchschnitt der Menschheit, da der Körper das Kapital zum Geldverdienen ist.

    Okay? :)
     
  3. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ergänzung

    ich habe sogar gehört das gerade bei Prostituirten die Infektionsrate "sogar" noch niedriger ist als beim durchschnitt. die Wahrscheinlichkeit sich etwas in der Partnerschaft wegzuholen, ist viel höher als bei Prostituirten, da ja gerade diese Frauen sich mit Geschlechtskrankheiten ja auskennen sollten, schon um sich selber nicht zu gefährden.In der Partnerschaft herrscht ja leider oft blindes Vertrauen!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden