Ansteckung durch Nasenspray

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Rico, 26. April 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rico

    Rico Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich war schonmal hier und mir wurde damals mit viel Geduld weitergeholfen.

    Nun bin ich wieder mit einer Frage hier, um eure Einschätzung zu erfahren.

    Ich habe gestern das Nasenspray eines Arbeitskollegen benutzt. In der Eile hab ich es vergessen vorher abzuwischen.
    Da ich zur Zeit an Heuschnupfen leide und meine Schleimhäute trocken sind, war es beim Nase putzen heute morgen blutig.
    Mein Arbeitskollege erzählte mir heute morgen, dass er ebenfalls trockene Schleimhäute mit Krusten in der Nase hat. Wenn dran knibbelt blutet es wohl. Wir haben über Heuschnupfen gesprochen, daher kam das Thema auf.

    Besteht ein Risiko das ich sein Nasenspray benutzt habe? Zum Beispiel wenn Rückstände von Blut an seinem Nasenspray waren.
    Oder ist es meine Phobie/Angst die mir einen Streich spielt?

    Danke & viele Grüße
     
  2. -triplex-

    -triplex- Poweruser Poweruser

    oh je der Tag der Kuriositätet hört heute wohl noicht auf ..

    zu erst einmal die frage(n) von mir bevor ich das da oben beantworte:
    1. Kennst du deinen status ?
    2. kennst du den Status deines Kollegen ( den du gelinde gesgat mla so im runterschreiben eine unbehandelteHIV infektion unterstellst)

    3. ist das Blut aus deiner Nase in Rinnsäälen geflossen und direkt in die offene wunden und nase deines kollegen ?

    4. Hast du devils Info-Leitfaden gelesen ?
     
  3. Rico

    Rico Mitglied

    Ich bekomme durch die Sorge gerade keinen klaren Gedanken.
    Ich will keinen was unterstellen, aber die Sorge war danach da:(

    Meinen Status ist negativ und den des Arbeitskollegen kenne ich nicht!
     
  4. -triplex-

    -triplex- Poweruser Poweruser

    Na, alleine mit der Frage " Könnte ich mich mitHIV angesteckt haben ?"

    sagst Du ja aus, das du denkst, das dein Kollege HIV haben könnte, wie sonst willst du denn dann bei deinem Szenario eine HIV Infektion bekommen ?

    Ich empfehle, erst sortieren und Gedanken sacken lassen vor dem schreiben :)

    Wir möchten hier ja auch nicht immer schreiben das man mit der Frage, dem Kumpel, der Freundin oder dem GV-Partner/in indirekt eine unbehandelte Infektion unterstellt :)

    Also durch den austausch von Nasenspray ist noch keiner erkrankt, jedenfalls nicht an HIV :)

    Was sich in der Nase jedoch alles für Viren und Bakterien anfindet , das mein lieber steht auf einem anderen Blatt Papier, die Nase ist das Reinigungs und Filterorgan des körper´s :)

    Alsosei mal gechillt :)
     
    Rico gefällt das.
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Das ist leicht zu beantworten, ganz leicht sogar. Nein :)
     
  6. Rico

    Rico Mitglied

    Also brauch ich mir echt keine Gedanken machen?
    Meine Phantasie/Gedanken gehen mit mir durch.
    Das ist alles nur unbegründete Angst oder?
    Ich hätte nicht gedacht, dass mich die Angst plötzlich so packt.
    Ich danke euch, für eure Hilfe.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Oja... :rolleyes:
    Im Alltag bist du keinem Risiko ausgesetzt. Und da isses egal ob Türklinke, Essbesteck, Nasenspray, Einkaufswagen oder was auch immer. Nicht im Umgang mit anderen Menschen im Bus und auch nicht bei der Arbeit mit Kollegen :cool:
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Kein Risiko fürHIV
    Ohne, wenn, aber was wäre wenn und ohne
    drölfundachtzig Rückversicherungen.
     
  9. Rico

    Rico Mitglied

    Vielen Dank für eure Unterstützung und ich hoffe ich kann jetzt abschließen.

    Hab wieder was gelernt. Schmierinfektion mit Nasenspraybenutzung mitHIV nicht möglich, selbst wenn Rückstände von der Kruste oder Blut dran wären. Menge wäre viel zu wenig.

    Kann ich so abschließen?
     
  10. Rico

    Rico Mitglied

    Sorry Devils Antwort jetzt erst gelesen
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  12. Rico

    Rico Mitglied

    Danke ja Du hast werde ich lesen!
     
  13. Rico

    Rico Mitglied

    Hallo ich nochmal,

    leider hab ich im Internet nochmal recherchiert und eine Frage.

    Da stand das im Bezug auf hep C eine Ansteckung über Hygieneartikel möglich wäre. Unter den Hygieneartikel war auch nasenspray aufgeführt.

    Muss ich mir Sorgen deswegen machen oder endlich mal abschließen und Ruhe geben?

    Danke und viele Grüße
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du kannst Dich etwa 15 Mio. mal am Tag mit irgend etwas infizieren, von der Leiter fallen, vom Auto überfahren werden oder wer weiß was. Wenn Du Dir wegen jedes auch nur im entferntest möglichen Risikos oder einer irgendwie allgemeinen Gefährung Sorgen machen würdest, kämst Du pro Tag auf etwa 162 Stunden Sorgen. Frage: Wie willst Du das finanzieren, wenn Du keine Zeit mehr zum Geldverdienen hast?

    Bitte nimm Dich nicht so wichtig. Du denkst ausschließlich im Konjunktiv und glaubst, bloß weil irgend etwas im Internet steht, sei es auf Deine persönliche Situation gemünzt. Das ist es nicht. Das Internet ist für alle da – lass also anderen Menschen auch die Möglichkeit, sich unnötig Sorgen zu machen. (*ironieaus*)
     
    haivaupos gefällt das.
  15. Rico

    Rico Mitglied

    Ok danke ich mach mir wohl zu viel Sorgen! Ich bin im Moment wieder in einer Spirale der Angst und als ich das gelesen habe, bin ich wieder in Panik geraten!

    Ich habe mich dann direkt gefragt wie hoch das Risiko und die Wahrscheinlichkeit ist?!:(
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    übrigens trocknet so ein Nasenspray die Schleimhäute noch mehr aus. Wenn, dann ein Nasenöl oder ein Nasengel benutzen.
     
  17. Rico

    Rico Mitglied

    Ja werde Montag in die Apotheke und sowas holen.

    Ich hoffe, dass dieser Kopfsalat endlich aufhört. Kaum hab ich mitHIV abgeschlossen, bin ich gedanklich mit Hep C beschäftigt zu meinem Vorfall:(! Es nervt mich ja selber! Hep C überlebt lange an der Luft und es reichen mikroskopische kleine Mengel auch bei Hygieneartikel . Das hat mir nochmal Angst gemacht.

    Es tut mir leid, dass ich mich hier im Kreis drehe:(
    Ich denke ich muss mir selber in den Allerwertesten treten!
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich weiß, dass Du »Mengen« schreiben wolltest, aber diese Breitseite lasse ich mir nicht entgehen: Es reichen auch mikroskopisch kleine Mängel im Umgang mit Informationen, um sich das Leben selbst schwer zu machen … ;)
     
  19. Rico

    Rico Mitglied

    Diese blöde Worterkennung
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden