Ansteckung durch Analsekret

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von DarkStar67, 2. Januar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DarkStar67

    DarkStar67 Neues Mitglied

    Ich habe furchtbare Angst mich mitHIV angesteckt zu haben!

    Beim AV mit einer Prostituierten ist das Kondom gerissen! Ich weiss nicht wie lange ich ungeschützt in ihr war. Max 1-2 min. Ich hatte wohl kein Analsekret am Penis! Zumindest was ich beobachten konnte! Ich bin auch nicht gekommen!
    Selbstverständlich werde ich in 6 Wochen einen Test machen!

    Ich habe jetzt einfach nur fürchterliche Angst!

    Liebe Grüße
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hättest Du diese Angst denn auch, wenns ein ONS mit Lieschen Müller von nebenan gewesen wäre?
     
  3. DarkStar67

    DarkStar67 Neues Mitglied

    Ja!

    Ja! Die hätte ich auch!
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    OK, war nur so ne Frage, weil nämlich die meisten nur dann Panik schieben, wenn sie bei einer Prostituierten waren. Dabei achten gerade die sehr auf ihre Gesundheit, solange es sich nicht um zwangsprostitution handelt.
    Du hattest ja im Prinzip alles richtig gemacht. Dass das Kondom gerissen ist, ist Pech.
    Auch wenn Analsekret zu den infektiösen Sekreten gehört, schätze ich die Gefahr als nicht sehr hoch ein. Außerdem müsste die Frau ja erstmalHIV+ sein und einen hohen Virenload haben.
    Test ab Tag 43 nach diesem Akt ist klar. Aber höchstwarscheinlich wird er Negativ ausfallen. Allzu große Sorgen in Sachen HIV würde ich mir da jetzt nicht machen.
    Aber es gibt auch andere STI die wesentlich leichter zu übertragen sind als HIV. Bitte auch an diese denken.
    Und garnicht erst nach irgendwelchen Symptomen und so googeln, denn es gibt definitiv KEINE spezifischen HIV-Symptome.
    Alles was Du im Netz zum Thema HIV an Symptomen findest sind völlig schwammige Alleweltsymptome die bei Hunderten von Krankheiten auftreten können und deren Zusammenhang mit HIV wurde noch nie med. nachgewiesen.
    Außerdem ist Winter. Es ist kalt und feucht. Also ist Erkältungszeit.
     
  5. DarkStar67

    DarkStar67 Neues Mitglied

    Danke für die Antwort!

    Nicht allzu grosse Sorgen.....? Ich habe Panik, Todesangst ( Ja, eine Infektion kann therapiert werden ) Ich sehe aus wie ein Zombie!

    43. Tag. ? Das klingt sehr genau!
    Hoher Virenload? Du sagst ja ich soll nicht googeln also muss ich Dich fragen!
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Jemand derHIV+ ist und nicht in Therapie ist, hat einen hohen Virenload.
    Jemand der HIV+ ist, in Therapie ist und regelmäßig seine Medikamente nimmt, ist mit dem Virenload in der Regel unter Nachweisgrenze und somit nicht mehr infektiös.
    Das ist ja auch der Grund, warum man heutzutage mit HIV ein ganz normales Leben führen kann und die selbe Lebenserwartung hat wie jemand ohne HIV. Durch diese Therapie ist auch die Zeugung und Geburt völlig gesunder Kinder möglich.
    So eine riesen Panik vor HIV ist also zum Glück nicht mehr nötig.
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ach ja, ab Tag 43 deshalb, weil laut Robert Koch Institut die Wartezeit für einen AK-Kombitest, der also AK und Antigen enthält, 6 Wochen nach Risikokontakt aussagekräftig und sicher ist.
    Die Woche hat 7 Tage. 6x7=42 und deshalb ab Tag 43, denn dann sind die 6 Wochen sicher voll.
    Ich denke nicht, dass jetzt 1 Tag was ausmachen würde, aber unsere Phobiker hier würden echt wegen dem 1 Tag massiv am Rad drehen.
     
  8. DarkStar67

    DarkStar67 Neues Mitglied

    Na klar auf die 42 Tage sprich 6 Wochen hätte ich auch kommen können!
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also ich bin jetzt seit fast 25 Jahren positiv und sehe immer noch gut aus ;)

    Scherz beiseite: Ein gerissenes Kondom kann natürlich Sorgen bereiten. Aber Du solltest zwei Dinge beherzigen:

    Erstens gehören Prostituierte nicht notwendigerweise zu einer Risikogruppe, auch wenn das immer wieder gerne behauptet wird. Es geht nicht um die Menge an Verkehr, sondern den Umgang damit. Und solange es sich nicht um Beschaffungsprostitution handelt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion relativ gering. Da der Körper das Kapital ist, ist die Gesundheit wichtig.

    Zweitens sind von den 88.500HIV-positiven Menschen in Deutschland 70% in antiretroviraler Therapie und damit entweder bereits nicht mehr ansteckend oder zumindest auf dem Weg dahin.

    Ein Labortest gilt heute nach 6 Wochen als aussagekräftig, daher ist der Test ab dem 43. Tag (6 x 7 = 42) möglich. Und zum Zombie wird man nur, wenn man sich zu einem Zombie macht.
     
  10. DarkStar67

    DarkStar67 Neues Mitglied

    Vielen Dank für die netten Worte!
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Drama Baby Drama :roll:

    Das Leben ist generell lebensgefährlich.. Todesangst hab ich auch.. immer wenn ich mich in den Straßenverkehr begeben muss... mein täglicher Job - lebensgefährlich!

    Duschen, glatte Fliesen - Todesgefahr, der Flug nach Malle - wer weiß schon, was so ein Pilot noch vor hat.

    Also .... überleg mal bitte, was Du da grade gesagt hast.

    Weder Matthias noch ich sind Todeskandidaten, also erst mal Hirn an und dann Mund auf.
     
  12. DarkStar67

    DarkStar67 Neues Mitglied

    Ok Todesangst ist vielleicht das falsche Wort!

    Ich habe niemanden angegriffen und möchte auch jicht angegriffen werden!

    Ich kann mich im Moment null wehren!
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dass Du Dir Sorgen machst, ist verständlich. Aber ich habe Dir ja schon ein paar Hinweise gegeben, die Dir den Rückweg zur Rationalität erleichtern sollen. Denn jetzt nur emotional an das Thema heranzugehen, bedeutet nur eine Panikspirale, von der man sich sehr schwer erholt. Selbst, wenn sie sich als völlig unbegründet herausstellt.

    Also: Calm down, keep cool und versuche, Dich abzulenken. Lass das Googlen und das Grübeln … davon ändert sich eh nix. Zumindest nicht zum Besseren …
     
  14. DarkStar67

    DarkStar67 Neues Mitglied

  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja, musst Du ja auch nicht... es greift Dich nichts an, der Einzige,der Dir das Leben schwer macht, bist Du selber. Sicher, geplatztes Kondom ist keine schöne Sache, aber wie bereits mehrfach gesagt wurde, ist das Risiko recht gering, es ist da, aber eben klein, sehr klein.

    Also .. bleib cool, panisches Herumgeflatter ist nicht hilfreich. Du wirst die Tage bis zum Test gut überstehen.
     
  16. DarkStar67

    DarkStar67 Neues Mitglied

  17. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wegen dem angegriffen fühlen.
    Gerade viele Phobiker schreiben halt in SachenHIV etwas von Todesangst.
    Diese Aussage ist bestimmt nicht diskriminierend gemeint, aber sie ist halt für jeden HIV+ hier im Forum ein Schlag ins Gesicht. Eben weil man mit der Therapie eine völlig normale Lebenserwartung hat.
    Und wenn wir dann fragen, warum derjenige denn so eine Panik schiebt, dann kommt oft die dumme Ausrede: " Weil ich dann mein Leben lang Tabletten nehmen muss"
    Bumm, die nächste Watsche für JEDEN chronisch Kranken. Auch für einen HIV-Negativen chronisch Kranken, wie ich es z.B. bin.
    Darum fühlt sich mancher hier vielleicht schneller mal angegriffen, auch wenn es vom Schreiber nicht so gemeint war.
    Man sollte, bevor man abschickt, einfach nochmal drüberlesen. Klar sagt man in der Panik oft Sachen, die nicht so gemeint sind. Und klar kommt dann von uns mal ein schroffer Kommentar zurück, aber man kann das ja dann nochmal in Ruhe klären und gut ists.
    Wollte das einfach mal so allgemein sagen. Ist also nichts gegen Dich persönlich.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden