Angstzustände

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Locke111, 29. November 2020.

  1. Locke111

    Locke111 Neues Mitglied

    Hallo, ich habe in den letzten Tagen eine ziemliche Phobie entwickelt und hab Angstzustände und kann kaum schlafen.

    Ich bin seit 5 Jahren verheiratet und und damals hat mein Mann einenHIV Test gemacht, der negativ ausfiel, das war 2016. Ich selbst hatte keinen gemacht weil ich zu dem Zeitpunkt noch nie Sex hatte bzw. einmal mit einem OV ohne Aufnahme der auch noch Jungfrau war. Jedenfalls ist der Test von meinem Mann negativ ausgefallen und das war 6 Monate nach dem letzten RK. Ich hab das damals auch so angenommen. Jedenfalls kommen mir immer wieder Zweifel, ob der Test vllt doch falsch-negativ war. Hab schon einiges hier gelesen aber die Zweifel gehen nicht weg. Vllt könnt ihr mich ein wenig beruhigen. Das hat alles angefangen als mein Frauenarzt mich fragte ob ich schon mal einen Test gemacht habe. Seit dem ist so und ich hab die letzten Tage
    Immer wieder Nachtschweiß und zittere wenn ich daran denke.
    Und ich vertraue meinem Mann, dass er in der Zeit keine Affäre o.ä. hatte.


    Dankeschön euch!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2020
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Mach doch einfach einenHIV-Test, dann weißt Du, woran Du bist... und kannst Dir das ganze Angst-Brimborium sparen.
     
    AlexandraT und devil_w gefällt das.
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Aus welchem Grund fragt der sowas?
    Wenn der Test im richtigen Zeitraum nach RK gemacht wurde gibt es kein falsch negativ. Und 6 Monate reichen dicke aus. Seit 1.7. 2015 gelten offiziell 6 Wochen als Wartezeit und davor waren es 12 Wochen. Bei Deinem Mann waren es mindestens 24 Wochen.
    Also besteht diesbezüglich absolut kein Grund zur Sorge.
     
    matthias und Locke111 gefällt das.
  4. Locke111

    Locke111 Neues Mitglied

    Weil ich vor 6 Wochen schwanger war. Das kind ist aber abgegangen danach. Deshalb die Frage. Damit ich einen Test in Erwägung ziehen kann.

    Danke das hab ich auch schon alles gelesen aber leider bin ich sehr skeptisch was das angeht. Hab hier auch gelesen das 1 von 1000 falsch negativ sein kann. Daher die Ängste.. Ich hatte später auch einige Male Scheidenpilz gehabt, und das hat mich verrückt gemacht die letzten Tage.
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Oh, das tut mir wirklich sehr leid für Dich.
    Hat aber zum Glück mitHIV nix zu tun. Deshalb auf HIV zu kommen ist vom Arzt ein Unding. Allerdings wird jeder schwangeren Frau im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung einHIV-Test angeboten. Ganz egal, ob ein bekanntes Risiko vorlag oder nicht. Gehört zur Routine.
     
  6. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ja das stimmt :cool:
    Es gibt keinen falsch negativen Test. Es gibt Tests die nicht richtig oder zu früh gemacht wurden und deswegen negativ ausfallen. Die sind aber nicht falsch negativ...
    Das gehört bei "euch Frauen" offenbar einfach dazu. Ich denke es wird kaum eine Frau geben die das nicht auch schon mal hatte ;)
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Das ist sehr bedauerlich und traurig.

    Auch das ist nicht schön.

    Wo hast Du denn gelesen, weil es
    Von daher.. lies noch mal nach.

    Deine Ängste haben sichHIV als Stellvertreter gesucht, mit HIV hat nämlich Deine ganze Geschichte gar nichts zu tun.
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    »Falsch negativ« bedeutet, dass Viren oder Antikörper vorhanden sind, die aber nicht erkannt werden. Das gibt es aber nicht. Es gibt nur »falsch positiv«, wenn der Test auf etwas Anderes anschlägt. Dann wird aber ein Bestätigungstest gemacht, der anders abläuft, so dass eine Falschmeldung erkannt wird.

    Es ist, wie haivaupos sagt:
     
  9. Locke111

    Locke111 Neues Mitglied

    Also kann ich das komplett ausschließen, dass da ein Fehler gemacht wurde ? Sorry wenn ich nerve, aber das ist grad für mich extrem belastend.

    hab es in einem Beitrag gelesen hier gelesen. Aber weiß auch nicht ob ich den nochmal finde.
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Warum... das solltest Du für Dich abklären. Denn, wie bereits gesagt, HIV ist nur ein Stellvertreter. @matthias .. ist länger positiv als Du auf der Welt bist... seit mehr als 20 Jahren gibt es eine wirksame Medikation und mitHIV kann man so gut oder schlecht leben wie jeder andere auch.
    Also solltest Du mal die Gründe für Deine Ängste ergründen.
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das war im Höchstfall ein User wie Du es bist – aber niemals ein Admin, Mod oder eine/r derjenigen, die hier Fragen beantworten.
     
  12. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eigentlich bräuchtest Du einen Therapeuten um mit dem den wirklichen Grund Deiner Angst zu erkennen.
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  13. Locke111

    Locke111 Neues Mitglied

    Andere Sache die mich jetzt wieder verrückt macht. Hab mal den Befund rausgekramt von 2016 meines Mannes. Jedenfalls steht da „kein Hinweis auf HIV1/2 Infektion.HIV 1/2-Antikörper treten in der Regel 3 bis 8 Wochen (nur in seltenen Ausnahmefällen bis zu 12 Monaten) Post Infektionem auf. HIVp24 kann bereits am 9. bis 14. Tag nachweisbar sein“.


    Also was soll das mit den 12 Monaten jetzt ???? Oder ist das ein Tippfehler?? Sagt mir bitte das es ein Fehler ist und es 12 WOCHEN heißen soll!!
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Statt nach ollen Kamellen von 2016 zu suchen, such Dir einen Therapeuten. Dein Mann hat keinHIV und Du auch nicht... denn wenn Du so weiter machst, suchst Du auch bald einen anderen Mann - weil der jetzige sucht dann nämlich das Weite, weil Du den irre machst mit Deiner Spinnerei !
     
  15. Locke111

    Locke111 Neues Mitglied

    Ja entschuldigt meine Fragen aber ich fragte doch nur wieso da jetzt auf einmal was 12 Monaten steht :(

    Obwohl ein Test spätestens nach 12 Wochen als sicher gilt. Und bei ihm sind mehr als 6 Monate vergangen ( ich meine sogar fast 10 Monate, nachdem ich das Datum des Befundes gesehen habe)

    und ja ich suche mir einen Therapeuten, hab jetzt sogar schon Beruhigungstabletten bekommen..
     
  16. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Gut

    Das steht da bereits seit 4 Jahren, und nicht auf einmal... und aufgefallen ist es Dir nur, weil Du krampfhaft etwas suchst, was Deine Angst befeuert ! Den Wisch kannste zerreißen, er ist vier Jahre alt !

    Nimm eine von Deinen Tabletten und komm wieder runter.
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Versicherungstechnisch... mehr nicht. Das hat man 2016 noch so geschrieben.. wir haben heute aber beinahe 2021.
     
  18. Locke111

    Locke111 Neues Mitglied

    Ist aber in der Praxis trotzdem nicht möglich oder ?
     
  19. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wäre es Dir lieber, Dein Mann wäreHIV+.. damit Du Deine Ängste befriedigen kannst und vor allem, DAMIT DU RECHT HAST ?
    Ist es das, was Du willst ?
    Suchst Du unbedingt darin Bestätigung ?

    Weiß Dein Mann von Deinen Gedankengängen ?
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden