Angst vor möglicher Infektion.

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von josef, 6. Oktober 2021.

  1. josef

    josef Neues Mitglied

    Hallo an das Forum,

    hier meldet sich (hoffentlich) der nächste Paranoiker zu Wort. Ich bin 38 und in einer mehrjährigen Beziehung.

    Vor 10 Tagen bin ich betrunken mit einem Kumpel in einem Laufhaus gelandet. Dort hatte ich Oralsex mit Kondom mit einer Prostituierten. Anschließend ist es zum vaginalen Geschlechtsverkehr gekommen. Ebenfalls mit Kondom. Dauer des Geschlechtsverkehrs ca. 5-10 Minuten. Eher in Richtung 5 Minuten. Danach hat die Dame versucht mich mit der Hand zu befriedigen (ohne Kondom). Durch zu viel Alkohol kam es nicht zum Samenerguss und auch während dem kurzen Geschlechtsverkehr ging nicht mehr viel bei mir. Ehrlich gesagt weiß ich nicht mal ob ich richtig in ihr war.

    Mein Kumpel der weniger getrunken hatte als ich, hat dem ganzem Dilemma zugeschaut.

    Ich habe nun folgendes Problem was mich seit ein paar Tagen irre macht. Da ich etwas betrunken war bekomme ich den Vorgang mit der Prostituierten nicht mehr zu 100 % zusammen. Ich weiß noch das Sie mir das Gummi vorm Geschlechtsverkehr übergezogen hat aber nicht mehr genau wie Sie es mir abgezogen hat, bevor Sie angefangen hat mich mit der Hand zu befriedigen. Mein Kumpel mit dem ich jetzt mehrmals geredet habe, hat mir versichert das ich immer geschützt war und er extra darauf geachtet hat. Auch hat er gesehen das Sie es mir nach dem Geschlechtsverkehr abgezogen hat.

    Soweit also alles gut könnte man meinen. Da ich was das Thema angeht aber wohl zu Paranoia Neige mache ich mir nun Sorgen das während dem kurzen Geschlechtsverkehr das Gummi evtl. runtergerutscht oder gerissen ist und ich somit ungeschützt war. Hin oder her was mein Kumpel sagt und an das was ich mich noch zu erinnern glaube (Gummi war die ganze Zeit drauf).

    Ich habe gestern nun mit der Aidshilfe in meiner Stadt telefoniert und ihnen den Sachverhalt und meine Befürchtungen geschildert. Der nette Mann am Telefon meinte das ich mir keine Gedanken machen muss und es auch objektiv betrachtet nicht nötig wäre einenHiv Test zu machen. Von einemPCR Test hat er mir deutlich abgeraten. Ich könnte nach den 6 Wochen aber einen normalenHiv Test machen um meinen Kopf zu beruhigen. Teilt Ihr diese Einschätzung?

    Ich weiß es gibt da viele Wenns und Abers. Nehmen wir den Worst Case und ich war für die Dauer des kurzen Geschlechtsverkehrs komplett oder zum Teil ungeschützt. Dann wäre das Risiko einer Ansteckung gegeben und es wäre sinnvoll den Test nach 6 Wochen zu machen oder was meint Ihr?

    Ich kann mir Denken das solche Posts sicher nervig sind. Durch eine Mischung aus Paranoia, Angst, Unwissenheit und schlechtem Gewissen entstehen solche Beiträge die sich am Ende nur als heiße Luft herausstellen (hoffentlich) von daher Entschuldige ich mich schon mal im Voraus wenn ich euch damit nerve.

    Ändert aber leider nichts daran, dass ich seit dem Vorfall total neben der Spur bin, ich ständig an evtl. Risiken und Folgen denke und ein scheiß Schlechtes Gewissen gegenüber meiner Freundin habe. Wenn ich nur daran denke könnte ich heulen. Das Ganze macht mich total fertig und es scheinen sehr lange Wochen zu werden. Was ich durch meinen Betrug durchaus verdient habe, keine Frage.


    Liebe Grüße J.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Josef und herzlich willkommen,

    Du kannst dem netten Mann von der AIDS-Hilfe Glauben schenken, denn auch ich komme zu keinem anderen Ergebnis: Jeglicher relevante Verkehr war mit Kondom, so dass nichts passiert sein kann.

    In Deinem Kopf spielt aber jetzt das Karussell aus Seitensprung, Alkohol und Unehrlichkeit verrückt. das ist aber eine rein psychische Angelegenheit und hat mit einem realen Risiko überhaupt nichts zu tun.

    Genau genommen musst Du in medizinischer Hinsicht überhaupt keinenHIV-Test machen – es geht nur darum, dass Du mit dem Seitensprung abschließen kannst. Den machst Du aber auch mit einem Test nicht ungeschehen. Das muss Dir klar sein.

    Tu mir nur bitte einen Gefallen: Eine Krankheit, wie immer sie heißen mag, hat man nicht »verdient« … und auch die Wartezeit auf den Test ist keine »Strafe«. Das haben nämlich die wirklich mitHIV lebenden Menschen nicht verdient. Nutze die Zeit lieber und frage Dich, ob es nur am Alkohol lag, dass Dich der Weg ins Laufhaus geführt hat oder ob in Deiner Beziehung nicht noch etwas anderes im Argen liegt …
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja

    Nur in Deinem Kopf.. sonst nicht


    Da hast Du die Ursache für Deinen Panikanfall.

    Und gegen MIMIMI und Schlechtes Gewissen hilft keinHIV-Test der Welt sondern nur das klärende Gespräch mit Deiner Freundin!
     
  4. josef

    josef Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort und Deine ehrliche und direkte Art. Ja du hast meine Gefühlslage treffend skizziert in der ich mich befinde und liegst auch richtig damit das ich irgendwie meine durch den Test und nur durch den Test das Kapitel mit dem Seitensprung schließen zu können und bis dahin hänge ich in der Schwebe.

    Ein wirkliches Risiko wäre ja nur vorhanden, wenn ich tatsächlich ungeschützt Sex mit der Dame gehabt hätte. Es macht mich nur verrückt, dass ich mich selber nicht mehr zu 100 % an den Vorgang erinnern kann und auf eine dritte Meinung vertrauen muss und dann fängt halt das Karussell an sich zu drehen.

    Was wäre wenn Gummi nicht komplett drauf oder runtergerutscht ist usw. ?

    Wie hoch das Risiko bei kurzem ungeschütztem Geschlechtsverkehr usw. ?

    und dann geht das recherchieren los und man macht sich total verrückt. Ich merke es ja selber wie ich mich immer mehr reinsteigere….

    Ich hoffe du hast mich mit dem verdient nicht falsch verstanden. Ich meine nicht dass jemand eine Krankheit, welche Art auch immer verdient hat und ich wollte auch nicht Menschen die tatsächlich mit der Krankheit leben müssen in irgendeiner Art und Weise herabwürdigen oder mich darüber lustig machen. Mir ging es darum das ich persönlich als Strafe, Karma was auch immer die etwas unruhige Zeit durchaus „verdient“ habe, zumindest als Lektion.
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Es gibt kein Was Wäre Wenn....
    Wir halten uns an Fakten, nicht an Fiktion.

    Du kannst ja auch aufhören damit, PC ausschalten, rausgehen.. oder Du kannst Dich so lange in die Sache reinsteigern, bis Dir Deine Freundin von selber drauf kommt durch Dein Verhalten (wenn sie es nicht eh schon gemerkt hat, Frauen sind nicht so blöd, wie Männer es gerne denken)
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ein Risiko bestand nur dann, wenn du ohne Kondom mit ihr GV hattest und sie zudemHIV+ und ohne Behandlung ist.
    Du hast ein Kondom benutzt also alles gut. Ein bisschen kaputt gibt es bei Kondomen nicht.
    Du hast ein schlechtes Gewissen. Also sauf in Zukunft weniger und gut ist es.
    Es gibt nicht nur HIV sondern auch Tripper, Chlamydien, Lues, etc
     
  7. josef

    josef Neues Mitglied

    Hallo Lottchen,

    auch dir Danke ich für deine Einschätzung die ich im Grunde teile auch das kein Test gegen das schlechte Gewissen hilft ;). Besser wäre hier das klärende Gespräch mit meiner Freundin zu suchen, bevor Sie selbst darauf kommt. Da hast du Recht. Guter Vorschlag mit dem PC ausschalten und rausgehen. Was ich jetzt auch tun werden und ein wenig Sport treibe und ja das reinsteigern muss aufhören, sonst gehe ich irgendwann die Wände hoch.
     
    devil_w und matthias gefällt das.
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Viel Erfolg !
     
    matthias gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden