Angst vor Infektion

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von timoris, 10. Oktober 2019.

  1. timoris

    timoris Neues Mitglied

    Guten Morgen,

    vor etwa drei Wochen hatte ich einen Risikokontakt, eindringenden Analverkehr, dass Kondom ist geplatzt.
    Im Akt des Gefechts ist der Kondomplatzer leider erst aufgefallen, als ich rausgezogen habe um zu kommen.
    Kann also nicht sagen, wie lange der ungeschützte Verkehr gedauert hat.

    Seit einer Woche habe ich nun einen entzündeten Hals, Lymphknoten am Hals geschwollen, Kopfschmerzen, schwitze Nachts gefühlt mehr und schlafe nicht mehr.

    Habe nun ziemliche Angst mich mitHIV angesteckt zu haben.

    Was denkt Ihr zur Situation? Ihr kennt Euch da besser aus.

    Viele Grüße
    timoris
     
  2. Unser Tipp Teste Dich anonym! HIV-Symptome.de

  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo timoris,

    hier besteht tatsächlich ein Risiko. Ob es allerdings wirklich zu einer Infektion gekommen ist, wird Dir nur ein Labortest sagen können, den Du ab dem 43. Tag nach dem Risikokontakt z. B. kostenlos und anonym im Gesundheitsamt Deiner Stadt bzw. Deines Landkreises machen kannst.

    Die beschriebenen Symptome müssen allerdings nicht mit einer Infektion in Verbindung stehen. Wir haben Herbst … und das Wetter sorgt bei vielen Menschen für genau dieselben Erkältungserscheinungen, auch wenn sie gar kein Risiko hatten.

    Mach Dich in den bis zum Test verbleibenden Wochen bitte nicht verrückt. Auch wenn es ein Risiko war … es müssen viele verschiedene Faktoren zusammenkommen, um eine Infektion wahrscheinlich zu machen. Zu Deinem eigenen Schutz: Google nicht, versuche nicht, weitere Meinungen zusammenzutragen – damit ist Dir nicht geholfen. Einzig und alleine der Test wird Sicherheit bringen. Da über 99% allerHIV-Tests, die in Deutschland pro Jahr gemacht werden, negativ ausfallen, stehen die statistischen Chancen zunächst mal nicht schlecht.

    Sollte es trotz allem zu einer Übertragung gekommen sein: HIV lässt sich heute relativ einfach behandeln und hat keinerlei Auswirkungen mehr auf Lebenszeit und -qualität. Aber daran denke erst nach dem Test.
     
  4. timoris

    timoris Neues Mitglied

    Leichter gesagt als getan. :/

    Die Person hat nach dem Zwischenfall auch noch einenHIV-Test gemacht - negativ.

    Bleibt aber immer noch das Risiko des Zeitfensters, dass der Test nicht abgedeckt hat.
     
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Da hat Matthias recht. Ich möchte aber gern noch ein "sehr überschaubares" hinzufügen...
    Dein (wirklich sehr kleines) Risiko bei dieser Sache war auch noch geringer als das von Deinem Partner ;)
    Aber im ernst, du musst dir nicht wirklich viele Sorgen machen, auch wenn die Situation an sich natürlich unangenehm ist :cool:
     
  6. timoris

    timoris Neues Mitglied

    Das stimmt mich ein wenig besser - aber auf die Beruhigung muss ich dann noch ein paar Tage warten, bis ein Test sicher Auskunft gibt.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Na klar. Aber du schaffst das ganz sicher... :cool:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden