Angst vor Infektion nach ungeschuetztem Analverkehr

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von yuyul, 9. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. yuyul

    yuyul Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich hab folgendes Problem:

    Ich hatte ungeschuetzten Analverkehr mit meinem Freund (ich war passiv, beide maennlich, er 20 jahre, ich 22 jahre).

    Nun hat sich allerdings herrausgestellt, dass er 8 Tage vor unserem Verkehr selbst ungeschuetzten Sex mit jemand anders hatte (mit einem 18 jaehrigen jungen, ebenfalls analverkehr und er war aktiv). Ich glaube ihm, dass das sein einziger ungeschuetzter Verkehr war (ausser mit mir).

    Das Resultat von dem ganzen ist, dass er sich von dem besagten Jungen Tripper/Gonorrhoe geholt hat, und das wahrscheinlich auch an mich weitergegeben hat.
    Da das ja ganz gut behandelbar ist, beschraenkt sich meine Hauptsorge auf eine moeglicheHIV-Infektion.

    Folgende Fragen schwirren mir im Kopf herum:

    1. Angenommen er hat sich den HIV Virus geholt, ist er nach 8 Tagen bereits infektioes genug um ihn weiterzugeben, sprich andere Leute zu infizieren?

    2. Ist die Infektionsgefahr hoch? Schliesslich war er bei seinem Ausrutscher selbst aktiv, und als er sex mit mir hatte, kam es nicht zum Samenerguss. Ist meine Sorge begruendet?

    Viele Gruesse und danke im vorraus
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Morgen ...

    also, jeder ungeschützte Analverkehr bringt ein Risiko mit sich.

    1. derHIV-Virus ist gerade in der Anfangszeit sehr aktiv und der betroffene Mensch ist dadurch natürlich auch in der Zeit sehr infektiös. Aber, nur weil er Dir vermutlich nen Tripper "vererbt" hat, heißt das nicht zwangsläufig auch, das er sich bei seinem Ausrutscher mit HIV infiziert haben muss.

    2. diese Antwort Teile ich mal in zwei Teile.

    a) bei AV-Passiven Menschen ist die Infektionsgefahr etwas höher als bei AV-Aktiven Menschen.
    b) durch den nicht stattgefundenen Samenerguss verringert sich das Risiko gleich noch einmal.
    Bei beiden Punkten ist aber eine Infektionsgefahr vorhanden. Auch wenn es heißt, der Virus ist nur schwer übertragbar. Hier kann er sich - allerdings nur wenn er bei dem Ausrutscher vorhanden ist - sehr gut an den Trippervirus anhängen und hat so viel leichteres Spiel.

    Aber: lasse Dich nach 8 bis 12 Wochen testen und redet mit seinem Ausrutscher. Einen Tripper kann man sehr gut behandeln.

    Behalte BITTE erst einmal die Ruhe und mache Du und auch Dein Freund einenHIV-Test.

    Liebe Grüße
    Chris
     
  3. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden