Angst vor Infektion bei Prostituierter

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Timo Tim, 16. Januar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timo Tim

    Timo Tim Neues Mitglied

    Hilfe! Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen. Hatte vor genau vier Wochen Geschlechtsverkehr mit einer Prostituierten. Es wurde ein Kondom benutzt. 3 Wochen danach lag ich 6 Tage mit Grippesymptomen im Bett. In der Zeit habe ich natürlich Revue passieren lassen womit ich mich angesteckt habe. Wäre es möglich, dass, wenn man annimmt die Prostituierte istHIV-positiv, ein gewisses (Rest-)Risiko beim falschen abrollen des Kondoms vohanden ist? Die Prostituierte hat nach dem Akt das Kondom auf Risse oder Aehnliches durchsucht und das Sperma war noch im Reservoire. Beim abziehen könnte jedoch womöglich Vaginalsekret an die Schleimhäute meines Glieds gelangt sein. Da ich es sehr eilig hatte, wurde der Penis auch nur abgetupft und danach nicht am Waschbecken gewaschen. Weil es so spät war, habe ich auch erst nach dem Aufstehen geduscht. Deshalb frage ich mich, wenn sich möglicherweise Rückstände infektiöser Vaginalsekret für eine lange Zeit auf der Schleimhaut des Penisses befinden, kann es zu einer Infektion kommen? Bzw. Kann das falsche abrollen des Kondoms überhaupt ein, wenn auch nur geringes Übertragungsrisiko darstellen? Ihr würdet mir unglaublich durch euren Rat helfen, danke im Voraus!
     
  2. Unser Tipp Teste Dich anonym! HIV-Symptome.de

  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

  4. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Warum denkst du, hat sie das Kondom nach der Benutzung akribisch untersucht?
    Sie hat ebenso wenig Interesse, sich mit möglichen Mitbringseln der Kunden zu infizieren, wie du.

    HIV ist eine schwer übertragbare Infektion und auf dem Weg, den du beschrieben hast, nicht möglich.

    Nein.

    Nein.

    Kein Risiko für HIV.
     
  5. Timo Tim

    Timo Tim Neues Mitglied

    Danke für die schnellen Antworten!

    Ich werde zur letzten Absicherung morgen einenHIV Antikörper und Antigentest machen.

    Vielen vielen Dank für die Beruhigung und Unterstützung!
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Timo Tim,
    ist die Angst vor dem Abrollen des Kondoms ein neuer Volkssport? Du bist mittlerweile der Fünfte innerhalb kurzer Zeit! Wenn ein Kondom nach Benutzung vom Glied abgerollt wird, wird alles, was von außen drauf haftet, eingerollt, kommt also mit nix in Berührung. Insofern ist es schlicht unmöglich, sich auf diesem Wege mit irgendeiner Geschlechtskrankheit zu infizieren …
     
    Pphat gefällt das.
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Für Leute die ein Risiko hatte, gilt: Labortest nach vollen 6 Wochen und Schnelltest inoffiziell nach 8 und offiziell nach 12 Wochen.
    Da Du ja KEIN Risiko für HIV hattest, ist es egal.
     
  8. Timo Tim

    Timo Tim Neues Mitglied

    Danke devil_w und matthias für die Infos!
     
  9. Pphat

    Pphat Mitglied

    Ich musste lachen, weil auch ich gehöre zu den Volkssportler. :) Wir könnten in Lebenslauf als Hobby Volkssportler schreiben
     
  10. Traumpaar

    Traumpaar Bewährtes Mitglied

    Mir sind letztendlich nur diese zwei Aussagen ins Auge gesprungen... o_O

    Immer dieser Zeitdruck :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden