Angst vor HIV

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Anonymous, 1. August 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. sunshine

    sunshine Bewährtes Mitglied

    Das sagt leider alles nichts aus, man kann viele Sachen auch durch die Psyche bekommen.
    Welchen Risikokontakt hattest du denn?
    Welche Art von Geschlechtsverkehr?
    Wie alt bist du und der mögliche Risikokontakt?
    Wann war der Kontakt und wann sind die Symptome gekommen?
    Weißt du ob der oder die andere was hat?
    lg sunshine
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

  6. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Man sieht einem Menschen HIV nicht an. Da der Kontakt schon 6 Monate her ist, kannst Du direkt einen Test machen. Nur der bringt Gewissheit.[/quote]
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

  8. sunshine

    sunshine Bewährtes Mitglied

    Hast du noch Kontakt zu der Frau? Dann frag sie doch einfach mal, ob sie Blutspenden geht oder in der letzten zeit einen Test gemacht hat. Vielleicht beruhigt dich das schon etwas.
    Aber wie Jacky schon gesagt hat mach den Test, alles andere bringt nichts.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Stop. Nur aufgrund des Aussehens darfst Du jemandem nicht HIV unterstellen. Manche Menschen haben eine blasse Haut. Und wer sieht krank aus? Jeder und keiner. Solange Diagnosen also bitte gleich wieder lassen.

    Was ich mich frage.... es ist ein halbes Jahr her... Du könntest seit 3 Monaten im Besitz eines HIV-Tests sein. Geh mal zum Gesundheitsamt und lass Dich testen. Allemal besser als Schiss vor einer Infektion zu haben. Und in Zukunft dran denken, bei Partnern mit unbekanntem HIV-Status ein Kondom zu verwenden.

    Deine Symptome erst 2 Monate nach dem Kontakt sind sehr untypisch. Und was Deinen Juckreiz angeht... dies gehört in die Hände eines Arztes.

    Gruss
    Alexandra
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dieselben Symptome treten bei der Influenza (Grippe) auf. Oder beim Pfeifferischen Drüsenfieber dessen Symptome von den Leuten oft mit denen von HIV verwechselt werden. Es wird Dir niemand anhand Deiner Symptome eine Diagnose oder eine Prozentzahl geben können.

    Wie ich schon sagte sind Deine Symptome eher nicht einer HIV-Infektion zuzurechnen da sie recht spät auftauchen. Ich würde mit denen 2-6 Wochen nach dem RK rechnen. Daher wird Dir nur ein Test weiter helfen. Wenn der HIV-Test neg. ist und Du Dich unwohl fühlst kann man ein Blutbild machen und da auch gleich mal auf das Pfeifferische Drüsenfieber testen.

    Und in Zukunft einfach an Kondome denken.

    Gruss
    Alexandra
     
  12. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Darum geht es nicht. Symptome sagen einfach nichts aus im Hinblick auf HIV. Ist einfach so. Ich kenne ganz viele "Stories", bei denen sämtliche möglichen Symptome auftraten und am Ende das Testergebnis negativ war. Auf der anderen Seite gibt es positive Testergebnisse mit kaum merklichen oder ohne Symptome.

    Von daher: mach einen Test.

    Ansonsten schließe ich mich Alexandras Einschätzung an: ich denke, Deine Symptome haben nichts mit HIV zu tun. Symptome bei einer akuten HIV-Infektion treten (wenn überhaupt) i.d.R. zwischen 6 und 14 Tagen nach der Infektion (in sehr seltenen Fällen auch bis zu 8 Wochen nach der Infektion) auf und halten selten länger als 14 Tage an. Bei Dir halten die Symptome ja schon 4 Monate an.

    Das schließt eine Infektion allerdings nicht aus. Also nochmal: nur ein Test bringt Klarheit.[/b]
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

  14. sunshine

    sunshine Bewährtes Mitglied

    Ich kenn das Gefühl, ich habe auch nur noch geheult und im Internet nach antworten gesucht.
    Ich war mir sicher das ich positiv bin. Ich bin zum Test , weil ich es nicht mehr ausgehalten habe und er war negativ.
    Ich hatte fast alle Symptome.
    Geh zum Test es hilft echt. Außerdem kann man heutzutage gut mit der Krankheit leben, die Medikamente werden immer besser.
    Ich weiß das es ein furchtbarer Gedanke ist, aber der Stress den man sich macht und die Angst die man hat könnte ganz um sonst sein.
    Hast du jemanden der mitgehen würde?
    lg sunshine
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Danel

    Nein, ich bin negativ. Aber was bringt es Dir wenn Du auf den Test verzichtest und Dich nun monate- oder jahrelang kaputt machst? Ist das ein Leben wie Du es Dir vorgestellt hast? Ich denke, es ist besser den Test zu machen und dann das Leben zu gestalten. Wenn Du pos. wärst wäre dies noch lange kein Todesurteil. Man kann mit HIV leben. Ich habe Freunde die leben mit dem Virus seit x Jahren. Und ich hab welche die seit Jahren Panik schieben und den Test nicht machen... und vor die Hunde gehen obwohl ihnen jeder sagt, dass es sehr unwahrscheinlich ist. dass sie HIV haben. Die Angst frisst Dich auf - also gib Dir nen Ruck und mach den Test.

    Gruss
    Alexandra
     
  16. Anonymous

    Anonymous Gast

  17. sunshine

    sunshine Bewährtes Mitglied

    Guten Morgen Danel
    Du machst alles schlimmer als es ist. Ich weiß nicht wo du her kommst, wenn du willst kannste mir mal eine Pn schicken. Wenn du bei mir in der Nähe wohnst könnte ich mitgehen.
    Ich würde dann auch noch nen Test zur Sicherheit machen, hatte meinen letzten nach der 11. Woche gemacht.
    Das vergraben bringt dir doch nichts es macht dich Psychisch fertig. Stell dir vor du hast nichts und du machst dich so wahnsinnig.
    Ich habe jetzt seid ich weiß es nicht genau 16 Wochen die Mandeln immer wieder Dick und geschwollene Lymphknoten am Hals, ich habe mich auch total verrückt gemacht aber ich habe jetzt schon 3 Tests gemacht und immer wieder negativ, mein Hausarzt muss mich schon für verrückt erklären, weil ich mich da so reingesteigert hab.


    Von Danel kopiert:
    Was wenn nun HIV nicht der alleinige Grund für AIDS ist?! Ich suche zur Zeit so viel rum, dass es auf manchen Seiten heißt es sei nie wissenschaftlich bestätigt und bewiesen worden dass HIV der Grund für AIDS sei?! Vielleicht ist auch damit das verbunden dass einige HIV positive Menschen nie an AIDS erkranken.. wieviele sind das eigentlich prozentual? also die die nicht an AIDS erkranken trotz HIV?!
    Was ist da snur für eine merkwürdige Krankheit...


    Es gibt immer noch HiV Leugner, wenn ich das richtig verstanden habe. Aber einer von den Moderatoren wird dir bestimmt dazu noch eine mail schreiben.

    lg sunshine
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Guten Morgen Danel

    Das Virus legt salopp gesagt, dass Immunsystem flach so, dass normalerweise harmlose Krankheiten lebensbedrohlich werden. Es ist erwiesen, dass es HIV gibt. Ich persönlich akzeptiere hier keine Texte in denen HIV als nicht erwiesen oder nicht vorhanden abgestempelt wird. Es gibt Menschen bei denen bricht Aids spät aus und bei manchen früher. Ist auch mit abhängig welchen Typ HIV man hat, wie fit das Immunsystem ist und so weiter. Es soll auch ein paar Frauen in Afrika geben die eine Resistenz gegen HIV haben. Aber das sind eben die sehr grossen Ausnahmen. HIV gibt es und wird es leider immer geben solange die Leute nicht umdenken. Und es wird auch in Zukunft "neue" Krankheiten geben von denen wir heute noch nichts wissen. Alte Krankheiten kommen wieder und sind vielleicht stärker als zuvor. Man schaue sich nur an wie die Influenza immer wieder kommt und sich verändert vom Virentyp her.

    Und leider gibt es immer noch Leute - wie Sunshine sagte - die steif und fest behaupten HIV gebe es nicht oder es sei eine Laborkrankheit und so weiter. Die wird es immer geben - auch wenn längst bewiesen ist, dass es HIV gibt.

    Mit dem Glauben hat HIV rein gar nichts zu tun. Kondome verwenden und man ist geschützt. Und ansonsten geht man mit einem neuen Partner zum HIV-Test. Sind beide negativ ist die Sache ok. Und ansonsten werden weiterhin Kondome verwendet.

    Du kannst Dich nun natürlich verkriechen und jammern, jammern und nochmals jammern.... und Dir Dein Leben zerstören. Oder Du kannst den Hintern hoch kriegen und zum HIV-Test gehen. Wenn der neg. ist kannst Du neu durchstarten.... und wenn er pos. wäre könnte man weitere Blutwerte testen und gegebenenfalls mit der Therapie starten. Mit HIV stirbt man auch nicht jeden Augenblick. Das ist Quatsch. Man kann mit HIV leben. Ich kenne welche die leben seit knapp 20 Jahren damit.

    Also... was nun... weiter jammern und vor Dich hinleiden und Dir so das Leben selbst schwer machen oder Test?

    Gruss
    Alexandra
     
  19. Anonymous

    Anonymous Gast

  20. sunshine

    sunshine Bewährtes Mitglied

    Ich glaube nur wenn du dich richtig Anmeldest kannst du eine Pn schicken.
    Einfach auf Pn klicken. Das steht dann immer unter jeder Antwort.
     
  21. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Danel... was soll das nun? Ich weiss ja nicht was für Seiten und Berichte Du liest... aber HIV ist eine gut erforschte Krankheit. Und man weiss, dass HIV anderen Erregern den Weg frei macht für die Krankheiten die am Ende das Bild Aids auslösen. Ich mag auch nicht weiter drüber diskutieren. Es gibt HIV und HIV ist die Ursache von Aids. Klar könnte jede andere Krankheit auch alleine kommen. Eine Diskussion im Sinne von ich hab da irgendwo gelesen und gehört bringt nichts. Aber wenn Du was zu lesen haben möchtest: http://www.hivleitfaden.de/cms/index.as ... erzeichnis


    Such nicht nach Ausreden um den Test nicht machen zu müssen. Anstatt hier im Forum zu schreiben solltest Du zum Telefon greifen und beim Gesundheitsamt einen Termin ausmachen.

    Gruss
    Alexandra
     
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden