Angst vor HIV nach Risikokontakt

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Noname1, 10. Februar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Noname1

    Noname1 Neues Mitglied

    hallo zusammen ich war am vergangenen Dienstag bei einer prostituierten beim Verkehr ist das Gummi gerissen habe es aber erst am Ende gemerkt.Ich lief direkt ans Waschbecken und wusch mir meinen Penis danach sprühte sie mir eine Art Desinfektionsmittel drauf.Ich fragte Sie denn darauf ob irgendwelche Krankheiten hätten sie meinte darauf das sie letztes Jahr gegen Hepatitis A&B geimpft wurde und sich checken lässt am nächsten Tag habe ich erst einmal richtig realisiert was passiert ist ich rief die Aids Hotline an und erzählte was passiert ist ,beim Arzt war ich auch schon.Bin seit einigen Tagen psychisch labil war auch beim Gesundheitsamt wegen eines Test dafür ist es aber noch zu früh.wie groß ist das Risiko das ich mich angesteckt haben könnte.Bitte um Antwort bezüglich meines Schreibens Danke .
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo,

    eine Frage vorab: Wärst Du genau so panisch, wenn es Dir bei einem Mädchen aus der Disco passiert wäre? Wahrscheinlich nicht … und hier liegt der Hase im Pfeffer. Nur weil jemand häufig Sex hat oder sich dafür bezahlen lässt, ist er oder sie nicht automatisch HV-positiv. Ganz im Gegenteil: Die damen aus dem horizontalen Gewerbe – sieht man mal vom Straßen- oder Drogenstrich ab – achten sehr auf ihre Gesundheit, da ihr Körper ihr Kapital ist.

    EineHIV-Infektion ist deutlich schwerer übertragbar, als man gemeinhin glaubt. Zudem ist die Übertragung von Frau auf Mann schwieriger als umgekehrt. Also alles Hinweise darauf, dass Schockreaktionen und Panik nicht angebracht sind.

    Du kannst ab dem 43. Tag nach dem RK einen Labortest, z. B. kostenlos und anonym beim Gesundheitsamt, machen lassen. Viel wichtiger ist aber auch die Abklärung anderer sexuell übertragbarer Krankheiten: Die sind auf diesem Wege deutlich häufiger und leichter zu übertragen als HIV.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Zahlen helfen hier nicht weiter, denn der eine steckt sich beim ersten mal an und der nächste erst beiim 100ten oder 500ten mal oder gar nicht an.
    Du kannst VOLLE 6 Wochen danach einen Test machen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er positiv ausfallen könnte, ist allerdings sehr sehr gering.
    Andere STI sind da wesentlich wahrscheinlicher, da wesentlich leichter zu übertragen.
    So nebenbei, würdest Du bei einer Diskobekanntschaft die selbe Angst verspüren?
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    matthias gefällt das.
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur mal ganz am Rande: Wir neigen hier in diesem Forum schon aus grundsätzlichen Erwägungen heraus dazu, auf Postings zu antworten … :cool::p … und ich möchte behaupten, wir gehören sogar zu den ganz schnellen :)
     
    Pphat und devil_w gefällt das.
  6. Noname1

    Noname1 Neues Mitglied

    Um ehrlich zu sein was die Diskobekanntschaft angeht Panik ja aber nicht so eine heftige wie ich sie jetzt gerade habe. Ich rief die Frau auch noch einmal an habe ihr wieder die selbe Frage gestellt ob sie denn auch gesund sei sie sagte mach dir keine Sorgen ich weiß nicht ob man es im Moment glauben soll oder nicht Matthias hat es erfasst es geht darum das sie eine Prostituierte ist das macht mir am meisten Angst.eas die Symptome angeht habe ich auch drüber gelesen gucke ständig panisch in den Spiegel öffne meinen Mund Strecke die Zunge raus achte auf Pickel am Körper weil ich über Google gelesen habe es könnte sich etwas bilden habe das Gefühl seit gestern das ich obwohl nichts ist ich mir schon einbilde das Was sein könnte.Sorry für mein langes schreiben aber ich wüsste nicht mit wem ich drüber reden könnte außer mit euch
     
  7. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Immer mit der Ruhe.
    Wie @matthias oben bereits geschrieben hat, achten Prostituierte sehr auf ihren Körper, damit verdienen sie ihr Geld.
    Es gibt keinen Grund, in Angst und Panik auszubrechen - eine Prostituierte ist ein Mensch wie du und ich, - sie verdient eben mit Sexdienstleistung ihren Lebensunterhalt.

    Lass das nach.
    Wenn du lange genug suchst, wirst du etwas finden, was dir so vorkommt, als wäre es neu.
    Ist es aber nicht.
    Dein Kopf spielt dir einen Streich.

    In oder besser noch -, bei - Google, sind Informationen zusammengefasst, die, wie du von anderen Suchergebnissen bestimmt weisst, entweder sehr alt, nur halbwahr oder schlichtweg falsch sind.

    Zum Thema Symptome:
    Kein Symptom lässt den Rückschluss auf eineHIV-Infektion zu. HIV bestätigen oder ausschließen, kann ausschließlich derHIV-Test.
     
  8. Noname1

    Noname1 Neues Mitglied

    Ich bin beschnitten spielt das auch eine Rolle?
     
  9. Noname1

    Noname1 Neues Mitglied

    Meine Eichel lag frei
     
  10. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Dadurch, dass du beschnitten bist, wird das sehr dünne und empfindliche Gewebe der Eichel robuster, das macht es für das HI-Virus schwerer einzudringen. Zudem sind durch die durch den Eingriff verringerte Hautoberfläche auch weniger Immunzellen vorhanden, die das Virus aufnehmen können.

    Das ist aber kein Freispruch,- sondern macht die Übertragung nur ein stückweit schwieriger.
     
  11. Noname1

    Noname1 Neues Mitglied

    Danke für die schnellen Antworten , jetzt muss ich noch die Zeit bis zum Test ertragen ich hoffe ich gehe nicht all zu doll kaputt durch diese Zeit .
     
  12. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Der User @Alex123 hat im Faden "Grundlegendes zum ThemaHIV" ein paar nützliche Tipps zur "Wartezeitüberbrückung" zusammengestellt, die ich dir hiermit empfehle.

    Beschäftige dich nicht mit dem Thema - du kannst an der Situation aktuell nichts ändern. Tu, was dich entspannt, iss regelmäßig und lenk dich ab.
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Es gibt nicht ein einziges Symptom, das direkt im Zusammenhang mitHIV steht. Und WENN völlig unspezifische, auf 1000 Krankheiten hindeutende Symptome auftreten, dann FRÜHESTENS nach 2 Wochen.
    Komm mal wieder eine Spur runter. Die Wahrscheinlichkeit, auf eine HIV+ Person mit hohem Virenload zu treffen ist extremst gering.
     
  14. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ganz Zuallererst mal. Keine Panik. Dafür besteht kein Grund, "das Kind ist bereits in den Brunnen gefallen" sozusagen...
    Also ruhig Blut, bleib besonnen. Alles andere bringt dir rein gar nix :cool:
    Eine Sache sei mir aber schon gestattet:
    Wie hoch war denn ihr Risiko? Kennst du deinen Status? Wenn du ihn nicht kennst, hätte sie einen Risikokontakt und nicht du. Das ist dir doch wohl klar? STI sind keine Einbahnstraße
     
  15. Noname1

    Noname1 Neues Mitglied

    Wenn ich Verkehr hatte immer safe
    Bis mir das letzte Woche passiert ist.
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Diskutieren nützt nix.
     
    Wyoming gefällt das.
  17. Noname1

    Noname1 Neues Mitglied

    Matthias du hast schon recht aber Die Panik bleibt halt
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du schadest Dir damit nur selbst. In Deutschland sind pro Jahr 0,1% allerHIV-Tests positiv. Statistisch gesehen. Warum Deiner?

    Denn:
     
  19. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Warum so eine Panik?
    Was würde eine HIVinfektion für Dich bedeuten?
    Bitte keine unüberlegten Antworten abgeben, aber bitte auf jeden Fall antworten.
     
  20. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Also nicht...
    Somit ist ihr Risiko genauso hoch oder niedrig wie deines. Du hattest Sex mit einer Person deren Status du nicht kennst. Sie hatte Sex mit einer Person deren Status sie nicht kennt...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden