Angst vor HIV Infektion - Suche nach aufmunternden Worten

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von merlinse, 5. Dezember 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. merlinse

    merlinse Neues Mitglied

    Hallo liebes Forum :) ,
    ich wende mich an euch, einfach um mal ein bisschen Dampf und Gefühlschaos abzulassen, weil ich seit ein paar Wochen nicht mehr wirklich schlafen kann.
    Ich hatte letztes Jahr mit einem Kanadier einige Male ungeschützt Sex. Ich weiß, wie unverantwortlich das war, das erste Mal war ich einfach unfassbar betrunken und danach hat er mir versichert, er hat keine Krankheiten, weswegen es für mich dann okay war. Warum ich ihm so blauäugig vertraut habe, weiß ich selbst nicht…
    Ein paar Monate später erfuhr ich, dass ich mich mit Chlamydien infiziert habe, was ich von ihm haben muss. Ich habe ihm dann auf Facebook geschrieben und er meinte nur „Ja ich weiß, ich hab einen Test gemacht, tut mir leid“. Dann hat er nicht mehr geantwortet.
    Den Gedanken anHIV habe ich scheinbar ziemlich verdrängt, denn erst vor ein paar Wochen ist das wieder präsent geworden. Den Auslöser dafür weiß ich auch nicht, jedoch bin ich oft schweißgebadet mit dem Gedanken an eine HIV-Infektion wach geworden.
    Ich weiß halt nachträglich über eine gemeinsame Bekannte, dass er mit sehr viele Frauen schläft und immer jeder versichert, er hat keine Krankheiten, weil ihm das einfach egal ist und er der Meinung ist, sowas passiert ja eh nicht. Zumindest nicht ihm. Und ich weiß auch, dass ich einmal beim Sex mit ihm ein wenig geblutet habe.
    Wie dem auch sei, einige Wochen hatte ich mich also mit dem Gedanken rumgequält und vergangenen Donnerstag dann schließlich den Test gemacht. Die Angst hat sich nun nur noch vergrößert und ich fiebere mit Herzrasen dem Tag entgegen, an dem ich endlich das Ergebnis bekomme…
    Mir kommt es so vor, als verfolgt mich das Thema Geschlechtskrankheiten seitdem so sehr, das ist nicht normal. Ich weiß nicht, ob das irgendwie ein höheres Zeichen ist (was auch immer es mir sagen möchte), oder ob ich mir das einfach nur einbilde…
    Ich habe niemandem von meinem Test erzählt, einfach weil ich mich wegen meiner Dummheit schäme, aber kaum einen Tag nach meinem Test erzählt meine Mitbewohnerin, das Kondom sei ihrem ONS geplatzt und sie will sich jetzt gleich erst mal auf alles (vor allem HIV) testen lassen. Am selben Tag bekam ich vom FA einen Brief, dass sich leichte Zellveränderungen in meiner Gebärmutter feststellen ließen… In meinem Studium bin ich letzte Woche zweimal über einen Text über HIV/Aids gestoßen… Gerade vor einer Stunde hat besagter Kanadier mir „Vbbb. gyn“ geschrieben, ohne eine weitere Antwort, was das bedeutet (ich schätze mal er war betrunken) und wir hatten seit einem halben Jahr in etwa keinen Kontakt mehr.
    Mich macht das total verrückt, dieses Warten. Vor allem mit all den „Zeichen“, die mir gerade über den Weg laufen. Das Schlimmste wäre wirklich für mich, meiner Familie und meinem Freund ein positives Ergebnis mitzuteilen.
    Ich habe eigentlich keine wirklichen Fragen, die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich wirklich infiziert habe, kann ich auch absolut nicht einschätzen. Ich hätte einfach nur gerne ein paar aufmunternde Beiträge, da ich sonst niemandem zum Reden habe, weil ich meine Gedanken diesbezüglich ja komplett für mich behalte.
    Liebe Grüße, Merlinse
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo


    Ein wenig verwirrend.....aber ich hab nun doch doch verstanden.


    Mal bezogen auf den ONS und das Kondom. Deine Mitbewohnerin muss noch warten bis sie entsprechende Tests machen kann.

    Die Zellveränderung die Du hast wird vermutlich eine Veränderung des Gebärmutterhalses sein, oder? Stand was wie Pap oder so? Dann ist es eine Veränderung die durch ein Virus verursacht wird welches sehr viele Menschen haben sobald sie aktiv im Sexleben sind. Einfach weiter anschauen mit Deinem Frauenarzt. MitHIV hat das allerdings nichts zu tun.


    Dann die Chlamydien.... diese Erreger findet man bei vielen die aktiven Sex haben. Meistens machen sie keine Symptome.... und wenn, dann muss man mit einem Medikament gegen steuern. Aber auch dies hat nichts mit HIV zu tun. ;)

    Einzig der ungeschützte GV bergt Risiken für eine Infektion. Die Chance auf jemanden zu treffen mit HIV ist allerdings nicht sehr gross. Im Moment bleibt Dir wohl nur das Warten. Dass Du im Moment überall das Thema HIV siehst ist normal... Du achtest Dich mehr drauf und zudem... was ist am 1. Dezember? Richtig... Welt-Aids-Tag. Alleine daher taucht im Moment das Thema vermehrt auf.

    Mach nächstes Mal einen Schnelltest beim Gesundheitsamt. Dann hast Du Dein Ergebnis innert 30 Minuten und musst nicht warten tagelang. Wann bekommst Du Dein Ergebnis?
     
  3. merlinse

    merlinse Neues Mitglied

    ...wahrscheinlich genauso verwirrend wie in meinem Kopf gerade alles ist :D
    Dass das eine mit dem anderen nichts zu tun hat und sie sich erst in 6 Wochen testen lassen kann, weiß ich.
    Auf das mit den Chlamydien bezogen dachte ich nur, dass das ja die Übertragung vonHIV noch begünstigen kann.
    Und das mit den Zellveränderungen füge ich einfach nur dem großen Ordner Geschlechtskrankheiten in meinem Kopf zu... der halt gerade den Gedanken an HIV immer wieder aufwirft.
    Das Ergebnis kann ich mir in gut einer Woche beim Gesundheitsamt abholen. Hier im Umkreis habe ich leider kein Gesundheitsamt gefunden, das einen Schnelltest anbietet :/ Deswegen leider die lange Wartezeit.
    Liebe Grüße :)
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Erstaunt mich, dass die so lange brauchen für den normalen Labortest... ev. sammeln sie erst Blutproben. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass Du eine Woche warten musst.... in meinen Augen daneben sowas.

    Die Chlamydien wären dann ein Problem wenn diese die Zellen bereits gereizt und entzündet hätten wenn das HI-Virus auf Deine Schleimhäute gelangt.

    Bei den Zellveränderungen fragst Du am besten nochmals beim FA nach.... mitHIV hat das nichts zu tun.... und mit den Chlamydien auch nicht. Die Ursache sind bei verändertem Pap-Test die humanen Papillomviren.
     
  5. merlinse

    merlinse Neues Mitglied

    ...leider habe ich immer noch nicht mein Testergebnis (ich hoffe auf Montag) und mich beschäftigt das Thema nach wie vor.
    Mir ist eingefallen, dass ich einige Wochen nach dem Risikokontakt einen Ausschlag hatte, der nach ein paar Tagen wieder verschwand, jedoch ansonsten keine grippeähnlichen Symptome oder dergleichen. Der Ausschlag kam ganz plötzlich, das waren so kleinere Flecken, an denen sich winzige, hautfarbene Hubbel in der Haut gebildet hatten, die juckten. Das hatte ich am Oberschenkel und an den Armen/Händen.
    Könnte das (auch wenn ich weiß, dass ich mich nicht auf irgendwelche Symptome versteifen sollte) ein Symptom gewesen sein? Oder passt der beschriebene Auschschlag nicht zum Krankheitsbild?
    Das war wirklich ein Schock, als mir das wieder einfiel :(
    und ich war gerade sooo gut dabei, mich bis Montag abzulenken... :(
     
  6. merlinse

    merlinse Neues Mitglied

    dazusagen sollte ich vielleicht, dass ich da in Australien war. Weswegen ich immer von einer Hitze/Sonnenallergie ausgegangen bin.... Und hätte es in erster Linie nie mitHIV in verbindung gebracht :/
     
  7. svenwie

    svenwie Mitglied

    Die vermeindlichen Symptome verleiten relativ gerne mal zu Schlussfolgerungen, die sich letztendlich als falsch herausstellen. Wenn du dir die Posts hier im Forum mal etwas eingehender anschaust, dann siehst du immer wieder, wie von 'eindeutigen Symptomen' gesprochen wird und am Ende werden Sie dann in den allermeisten Faellen doch negativ getestet.

    Was deinen Ausschlag betrifft, hast du ne gute Chance, dass es einfach ganz normale Hitzepickel gewesen sein koennen. Das kommt in warmen Gegenden desoefteren mal vor - vor allem, wenn man die Hitze nicht gewoehnt ist ...

    Also : Mach dich nicht verrueckt - wird schon schiefgehen !!!
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Was die Erhöhung des Übertragungsrisikos bei Geschlechtskrankheiten betrifft, wird von Euch immer falsch interpretiert.
    Nicht der, der die Geschlechtskrankheit hat überträgt das Virus leichter, sondern der, der die Geschlechtskrankheit hat, kann eventuell, das Virus leichter empfangen. Und da Du die Clamydien ja von ihm hattest, war Dein Risiko eben nicht größer.
    Ein Risiko war vorhanden, ja. Aber den Test hast Du ja gemacht und nun musst Du halt auf das Ergebnis warten. Auf irgendwelche gewesenen oder vorhandenen Symptome zu achten bringt außer noch mehr Panik, rein gar nichts. Es gibt halt keine Symptome, die aufHIV hindeuten.
    Kommt schonmal vor, dass die Labore die Tests sammeln, bevor sie sie auswerten. Das ist halt der Nachteil des anonymen Tests.
    Hättest den Test direkt beim Labor gemacht, ok dann hätte er ein paar Euro gekostet, dann könntest direkt im Labor anrufen ob das Ergebnis vorliegt, damit Du es abholen kannst.
     
  9. Ruby

    Ruby Neues Mitglied

    Hallo Merlinse,

    ich hoffe sehr, dass Du ein negatives Testergebnis erhalten wirst. Ich kann mir gut vorstellen, dass Dich das Warten darauf ganz unruhig werden lässt. Fühle Dich einfach mal ganz lieb gedrückt von mir. Es wird schon alles gut gehen, liebe Merlinse.

    Nichtsdestotrotz solltest Du Dich bezüglich der Zellveränderung in der Gebärmutter noch weiter untersuchen lassen, beziehungsweise wie Alexandra Dir bereits geraten hat, nochmals mit Deinem Facharzt darüber sprechen. Wurde ein HPV-Abstrich gemacht? Weißt Du das? Jedenfalls solltest Du das nicht aus den Augen verlieren. Denn mit HPV ist auch nicht zu spaßen. Davon kann ich leider selbst ein Liedchen singen. Junge Frauen sollten sich meiner Meinung nach generell impfen lassen. So sehe ich das mittlerweile.

    Lieben Gruß
    Ruby

    Und wegen dem negativenHIV Test drücke ich Dir ganz fest meine Daumen.
     
  10. merlinse

    merlinse Neues Mitglied

    Vielen lieben Dank an alle,
    ich weiß, dass spekulieren recht wenig bringt, aber hätte ja sein können, dass jemand sagt, nein der Ausschlag passt auf gar keinen Fall zuHIV, dann wäre ich vielleicht beruhigter gewesen :D
    Naja... Noch 2 Tage. Und WEHE das Testergebnis ist dann nicht da!!!!
    Ich glaube ich war noch nie in meinem Leben so unangenehm nervös :(
    Ich kann überhaupt nicht mehr schlafen und habe total Durchfall..
     
  11. svenwie

    svenwie Mitglied

    Ich glaube, nicht einmal ein Arzt koennte guten Gewissens solche Ferndiagnosen erstellen - und das schonmal garnicht, wenn er diesen Ausschlag noch nicht einmal gesehen hat.

    Dazu kommt dann halt auch noch, dass die Symptome bei einer akuten HIV Infektion so unspezifisch sind, dass man zwar eine akute HIV Infektion als Ursache nicht ausschliessen kann - aber in den meisten Faellen haben diese Symptome nichts mit HIV zu tun.

    Ich kann dir das gut nachfuehlen. Musste bei dem Labortest 2 Wochen auf das Ergebnis warten und das war echt schlimm.

    Jupp - mir ging es fast genauso, allerdings mit dem Unterschied, dass ich zu dem Zeitpunkt seit ein paar Tagen wusste, dass meine Freundin HIV+ ist. Bei mir war es also nur die Frage, ob ich mich angesteckt habe oder nicht. In deinem Fall steht ja noch nicht einmal fest, ob er denn ueberhaupt HIV+ ist und soo viele Leute laufen ja nun auch nicht mit dem Virus rum.

    Damit will ich eigentlich nur sagen, dass meine Chancen wohl um einiges schlechter standen als deine und ich bin mittlerweile 2x negativ getestet.
     
  12. merlinse

    merlinse Neues Mitglied

    Soooo,
    ich habe heute mein NEGATIVES Testergebnis erhalten und kann mein Glück gar nicht fassen!! :D
    Okay, sooo wahrscheinlich war es eigentlich wirklich nicht... Aber diese Ungewissheit macht einen dann doch fertig :/ Ich hab erst mal angefangen zu heulen und die Dame vom Gesundheitsamt war total überfordert, da ich ja negativ bin und keinen Grund zum heulen hatte :D
    Ich danke euch allen für den Beistand und die netten Nachrichten. Vielleicht werde ich mein Leben jetzt erst einmal von Grund auf ändern, aufhören zu rauchen, oder mich gesünder ernähren oder ehrenamtlich engagieren... oder alles. :D
    Ich wünsche euch allen eine tolle Weihnachtszeit! :) Ihr seid wirklich alles sehr liebe und tolle Menschen!!

    Liebe Grüße,
    merlinse
     
  13. weissbescheid

    weissbescheid Bewährtes Mitglied

    Glückwunsch zum negativen Testergebnis. Dann wird's jetzt aber zum Weihnachtsfest richtig krachen gelassen :wink:
     
  14. Ruby

    Ruby Neues Mitglied

    Hallo Merlinse,

    das ist ja wunderbar und freut mich für Dich. Dann ist Dir ja nun eine Last von den Schultern gefallen.

    Und mit dem Rauchen aufzuhören oder sich gesund zu ernähren, ist ganz unabhängig davon ebenfalls eine gute Idee.

    Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit,

    lieben Gruß
    Ruby
     
  15. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Glückwunsch zum Negativ und in Zukunft einfach nicht mehr leichtsinnig ohne Schutz mit jemandem ins Bett hüpfen
     
  16. svenwie

    svenwie Mitglied

    Hallo Merlinse ...

    Das sind doch mal gute Nachrichten !!! Glueckwunsch ...

    Das mit dem Rauchen aufgeben ist ne gute Idee. Hab vor 8 Jahren aufgehoert und das nie bereut - im Gegenteil ...

    An dem gesuender Ernaehren arbeite ich noch :D :D :D
     
  17. weissbescheid

    weissbescheid Bewährtes Mitglied

    Kann ich mir vorstelle Sven. In den USA lauert ja auch an jeder Ecke ein Burger-Laden :wink:
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da gibt's dann »Besorgte Hamburger« und »Besorgte Cheeseburger« :)
     
  19. svenwie

    svenwie Mitglied

    Stimmt - davon haben die hier genug. Zugegebenermassen musste ich die zu Anfang wohl auch so ziemlich alle ausprobieren - mittlerweile siehst du mich da allerding aeusserst selten. Nichts desto trotz haben die so Ihre Spuren hinterlassen ... :D

    Das kannste wissen - die haben hier auch allen Grund, besorgt zu sein. Die Lebenserwartung eines Cheeseburgers ist hier nicht wirklich gross ... :twisted:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden