Angst vor HIV Ansteckung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Lars123, 1. Dezember 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lars123

    Lars123 Neues Mitglied

    Schönen guten Tag,

    Gestern Nacht war ich mit einem guten Freund im Bordell und hatte Geschlechtsverkehr mit einer Prostituierten. Da ich betrunken war, habe ich nicht an eine mögliche Ansteckung gedacht bzw. mir darum keine Sorgen gemacht. Wir hatten mit Kondom verhütet und demnach war die Sache für mich gegessen.

    Nur irgendwie kommen bei mir nun Ängste bezüglich einerHIV-Übertragung zum Vorschein.
    1. Ich denke nicht, dass das Kondom gerissen ist oder ein Loch hatte. ABER: Bei mir im Kopf entsteht im Nachhinein dieses "was wäre, wenn es doch ein winziges Loch hatte und wir es nicht bemerkten?".
    2. Genauso mache ich mir Gedanken, weil die Prostituierte in Kontakt mit ihrer Vagina war, um sie mit Gleitgel zu befeuchten und wenige Minuten später an meinen Penis ging, um diesen vom Kondom zu befreien (also die Angst, dass durch den Kontakt Vaginalsekret unmittelbar an mein Glied gelangte).

    Ich weiß nicht mal, ob die Prostituierte HIV hat und ich habe als ich ca. 2 Stunden später zu Hause war mein Glied mit Wasser und Seife gereinigt.

    Jedoch mache ich mir extreme Sorgen. Ich weiß einfach nicht, wie ich das Risiko einschätzen soll und was ich machen soll/bzw. wie ich nun vorzugehen habe.
    Ich bin über jede Antwort unendlich dankbar.

    Liebe Grüße
    Lars123
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Antwort ist ganz einfach: Weniger trinken, mehr wissen und gelegentlich nachdenken. Dann wüsstest Du, dass es kein Risiko gegeben hat.

    Kondom = Schutz
    Finger = kein Übertragungsweg

    Mikrolöcher in Kondomen und so'n Unsinn gibt es nicht, weil auch Alkohol die physikalischen Grundregeln nicht außer Kraft setzen kann.
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Kondome sind ganz oder ganz kaputt. Löcher oder Risse gibt es nicht.

    Die Prostituierte weiß das von Dir auch nicht ! Aber Du bist ja über jeden Zweifel erhaben und schließlich hast Du ja auch bezahlt.

    Deine Sorge rührt wohl eher daher, dass es eine Prostituierte war oder hättest Du beim ONS aus der Disco auch so einen Aufstand gemacht ?

    Kein HIV-Risiko.

    Wenn ich sowas immer lese... kann ich immer nur mit dem Kopf schütteln. Ich frag mich immer, wie ihr Euch so " Sex vorstellt" ..das geht nur mit anfassen, sich selbst und/oder den anderen.
    Wenn Ihr sterilen Sex wollt, kauft Euch `ne Maschine, die könnt Ihr dann jeden Tag in Sagrotan baden.


    Fazit: weniger Saufen und mehr A*rsch in der Hose haben und nicht ins Bordell gehen, wenn man den Damen dort per se die HIV-Infektion unterstellt.
     
  4. Lars123

    Lars123 Neues Mitglied

    Hallo Matthias, vielen Dank für die Antwort. Ich bin halt ein sehr vorsichtiger Mensch, was das Thema angeht. Hat halt vor- und Nachteile.
    Dann mache ich mir keine Gedanken mehr
     
  5. Lars123

    Lars123 Neues Mitglied

    Danke für die infos
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2019
  6. Lars123

    Lars123 Neues Mitglied

    Glaub mir, ich gehe da nicht mehr hin. Das war für mich eine Lektion
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Na, dann helf ich dir weiter :cool:
    Null, einfach null...
    Aehm, gar nix. Naja, weiteratmen, essen und trinken schon noch. Aber sonst nix besonderes :)
     
  8. Lars123

    Lars123 Neues Mitglied

    Hallo haivaupos,
    Danke für deine freundliche Antwort. Ich fühle mich beruhigt.
    Ich sehe den gestrigen Besuch als Fehler ein, aber ich glaube Fehler sind menschlich und ich versuche daraus (und vor allem aus dem heutigen stress) zu lernen. :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden