Angst vor Ergebnis und vor Phobie

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von anonymous11, 28. August 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe ja bereits eine Einschätzung meines Risikos von euch erhalten. Ich weis nicht, ob der BereichHIV-Phobie für mein Thema passt, aber ich glaube, das sich so eine langsam aber sicher bei mir entwickelt.

    Ich war gestern beim Blutabnehmen für einenHIV-Test, 6 Wochen nach meinem Escorttreffen. Der Doktor hat mir selbst gesagt, das er kein Risiko in Sachen HIV sieht. Und die 6 Wochen Wartezeit für den Test genug sind.Und hat eher mein schlechtes Gewissen als Grund genannt. Das Ergebnis bekomme ich am Montag. Und jetzt spielt mein Kopf verrückt. Ich weis nicht, wie ich das bis Montag schaffen soll..... Ich habe so eine Angst, wenn der Test Positiv ist, dass ab diesen Moment meine ganze gemeinsame Zukunft, die ich mit meiner Freundin vor mir gehabt hätte, zu Ende ist. Das wäre das schlimmste für mich. Das schlechte Gewissen ist wirklich richtig schlimm. Reime mir diverse Geschichten im Kopf zusammen, das ich trotzdem irgendwie ein Risiko gehabt hätte können. Das kann so nicht weitergehen, ich weis nicht was ich machen soll. Ich versuche nicht mehr daran zu denken, aber es kommt immer wieder in meinen Kopf zurück. Vor allem mein Durchfall, immer Heißer Kopf (aber beim Fiebermessen 37,3 °C Temperatur)Halsschmerzen und Schnupfen begleiten mich schon mehr als 4 Wochen..... Ist das wirklich durch meine Angst hervorgerufen?Bitte entschuldigt meine Bedenken und meine Gedankengänge, aber ich kann nicht mehr klar denken. Ich schreibe euch hier, weil ich mich hier sehr geborgen fühle und es meine einzige Anlaufstelle für meine Fragen und bedenken ist. Ich weis das ich mein schlechtes Gewissen regeln muss, aber das wird wohl erst mit dem Testergebnis möglich werden. Ich entschuldige mich auch für meine Uneinsichtigkeit bezüglich meines Risikos, aber ich weis nicht, warum ich das nicht kapiere, das kein Risiko bestand. Ich möchte keinen hier Verärgern oder veralbern..... Es geht mir nicht gut.

    LG Tobi
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Durch Deine Angst beschäftigst Du Deinen Körper seit Wochen. Klar reagiert er irgendwann. Und Durchfall ist sowas von typisch bei Angst.

    Dein Test wird negativ sein.... und um dies zu sehen brauch ich nicht mal meine Kristallkugel. Ebenso wenig brauchte Dein Arzt sie.

    Mach mal was gegen Dein schlechtes Gewissen.... hier ist der Hund begraben.
     
  3. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Auch das ich total erschöpft und ausgelaugt bin? Beim Sport habe ich kaum Kraft und Ausdauer....schwitze viel mehr als sonst beim Sport. Danke das du mir ein bisschen Kraft und halt in meiner Situation gibst Alexandra. Das Forum hier ist mein einziger Rückzugsort. Wenn ich gerade nicht in der Situation wäre, dann würde ich wahrscheinlich auch denken, das das alles hier unnötig ist. Aber es ist halt meine Situation.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja... auch dies kannst Du selbst auslösen.... auch bedingt dadurch, dass Du wohl nicht gut schläfst etc.

    Wenn Du Dein neg. Ergebnis hast und noch immer ko bist lass einfach mal ein Blutbild machen und je nach Werte dann spezifisch suchen. Auch harmlose Infekte wie zb. das Pfeifferische Drüsenfieber können echt ko machen. Auch zb. ein zu tiefer Ferritinwert (Eisenspeicher) kann todmüde machen. Aber dies müsstest Du mit Deinem Arzt besprechen. Ich denke allerdings, dass es Dir besser geht wenn Du endlich annimmst, dass alles safe war undHIV kein Thema ist... und Du endlich mit Deinem Gewissen umgehen kannst.....
     
  5. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Ja ich werde mich dann weiter untersuchen lassen, wenn es so kommt. Ich entschuldige mich für meine Beiträge, aber wenn es mir wieder schlimmer geht, ist es gut für mich, wenn ich hier schreiben kann. Ich versuche ja, das ich mein Gewissen und meine Angst in den Griff bekomme, aber klappt halt nicht so, dass ich ruhiger werde. Vielen Dank, das ihr so bemüht seid, mir zu helfen.
     
  6. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Hallo,

    Habe den Beitrag von Klaus61 "SYMPTOME SAGEN NICHTS!" gelesen. Und ich muss sagen, das er die gleiche Situation wie ich hatte. Das gibt mir wieder ein bisschen mehr Kraft. Ich hoffe das es so ausgeht wie bei ihm. Gestern Abend war es wieder ganz schlimm, hatte ganz schlechte Laune und körperlich war ich total kaputt und erschöpft. Konnte mich gar nicht ablenken.
     
  7. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Hallo,

    Das alles ist wirklich nicht einfach für mich im Moment. Einerseits habe ich die Aussage von euch, das kein Risiko bestand. Andererseits die Symptome wie Halsschmerzen, Schnupfen, heißer Kopf und Durchfall.Es geht immer zwischen den beiden Sachen hin und her. Die ganze Zeit sage ich mir, es bestand kein Risiko du brauchst keine Angst zu haben und dann habe ich da diese Schmerzen..... Und dann frage ich mich wieder woher kommen die, ist das wirklich Psychosomatisch....? Ich kann mir das einfach nicht erklären, das man das einfach so bekommt. Und das das dann so lange anhält. Kann nicht glauben, das der Körper zu sowas fähig ist. Ich verstehe das alles nicht. :(
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du das alles nicht verstehst, warum versteifst Du Dich dann auf die unwahrscheinlichste Erklärung und unterstützt die unverständlichen Körperreaktionen noch weiter?

    Hast Du etwas zu bereuen, möchtest Du Dich für etwas selbst bestrafen oder was ist los? Was ist denn das eigentliche Problem? Das kann doch nur im psychischen Bereich liegen ...
     
  9. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Ja ich bereue mein Treffen mit der Escortdame. Das ich meine Freundin hintergangen und betrogen habe. Angst das es gesundheitliche Folgen für mich und auch für meine Freundin hat. Und wahrscheinlich will ich mich damit auch bestrafen, dass ich diesen Fehler gemacht habe. Aber ich versuche ja nicht mit Absicht diese körperlichen Reaktionen hervorzurufen.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mit Absicht kannst Du das auch nicht machen ... aber mit Deiner Reue und Deiner Selbstbestrafung und Deinen Ängsten erreichst Du das locker.

    Ist Dir eigentlich mal aufgefallen, dass Du Dich zum Opfer der Umstände hochstilisierst, obwohl Du selbst für sie verantwortlich bist?
     
  11. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Nein... Ich bin selbst verantwortlich für das was ich getan hab und bin selbst schuld, für das was ich getan habe.
     
  12. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Hallo,

    heute bekomme ich mein Ergebnis. Und als ich heute aufgestanden bin, hatte ich auf beiden Oberarmen einen Hautausschlag. Zufall? Habe sowas normal nie. Ich bin sehr angespannt. An matthias wollte ich noch sagen, ich will mich wirklich nicht zum Opfer machen, du hast recht das ich selbst schuld bin. Ich habe das aus freien Willen gemacht. Und jetzt erst eingesehen, was ich mir damit selbst angetan habe.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Natürlich kann die Haut auf Stress reagieren.
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Im letzten Satz sagst Du doch selbst, dass Du Dich für das Opfer hältst ...

    Aber nun kriegste ja Dein Ergebnis und dann sehen wir weiter. Eins sage ich Dir aber schon jetzt: Wenn es (wie von uns erwartet) negativ ist, will ich nicht wochenlang die Frage hören, ob man dem Test denn vertrauen könnte.

    Und ja: Natürlich reagiert der Körper auf alle möglichen Einflüsse. Das können »Schmetterlinge im Bauch« sein, wenn man verliebt ist ... und das kann »Gänsehaut« sein, wenn man sich ängstigt. Und alles davor, danach und dazwischen. Dein Körper besteht zu einem Großteil aus dem vegetativen Nervensystem, das Du eben nicht beeinflussen kannst. Zum Glück: Sonst würdest Du wohl das Atmen vergessen ...
     
  15. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Ja du hast recht, ich stell mich als Opfer hin, obwohl ich selber schuld bin. Ist nicht richtig so. Hab mich von selbst in die Situation gebracht. Trotzdem habe ich Angst vor dem Ergebnis.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich zitiere mich mal selbst:
     
  17. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Ich danke euch für eure hilfe Matthias und Alexandra. Ich finde das wirklich wahnsinnig gut was ihr bzw. auch alle anderen hier leisten. Sowas ist nicht selbstverständlich und gehört auch mal anerkannt. Ich bin so froh, das es dieses Forum gibt. Wirklich super. Ich muss mich jetzt noch bis zum Abend gedulden, erst dann werde ich angerufen und mir das Ergebnis mitgeteilt. Kann kaum ruhig bleiben....
     
  18. anonymous11

    anonymous11 Mitglied

    Hallo an alle,

    ich habe am Montag mein Testergebnis bekommen. Und es war, wie ihr auch alle schon im Infektion-Bereich geschrieben habt, negativ. Ich weis jetzt, dass ich mich selbst durch meinen eigenen Fehler (Escorttreffen), in diese Situation gebracht habe und mich dadurch so sehr auf das ThemaHIV versteift habe und alleine das meine ganzen"Krankheitssymptome" hervorgerufen hat.

    Leider ist man meistens erst immer hinterher schlauer, also erst dann, wenn es schon passiert und zu spät ist.

    Ich selbst habe aus diesem Erlebnis gelernt und werde so etwas nie wieder machen.

    An alle, die mein Thema im Infektion Bereich lesen werden:

    Euer schlechtes Gewissen kann euch sehr böse streiche spielen. Ich habe das selbst an mir erfahren und mich verrückt machen lassen. Wenn ihr einen Fehler gemacht habt, dann ist es so. Es sollte nicht passieren, aber wenn es passiert ist, dann seit euch bewusst, dass wenn ihr auf eure Gesundheit geachtet habt, also alles mit Kondom gemacht habt und dieses die ganze Zeit über über eurem Glied war und nicht kaputt ging, dann ist es fast unmöglich sich zu Infizieren. Aber sich dafür selber so kaputt machen zu lassen ist der falsche Weg.

    Das einzige auf das ich jetzt noch warte, bzw. was ich noch machen möchte, ist ein Test bzw. Tests auf alle anderen STI's. Diese Gewissheit brauche ich einfach noch, das ich das was ich jetzt diese letzten Wochen so mitgemacht habe endgültig verarbeiten kann.

    Ich danke euch allen für die Unterstützung, den Beistand, für die helfenden Worte und für eure Antworten, die ich auf all meine Fragen bekommen habe.

    Ich versuche weiterhin hier im Forum mitzulesen und auch mitzuhelfen um anderen, die ähnliche Bedenken und Ängste haben, helfen zu können.

    Liebe grüße

    Tobi
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Tobi,

    schön, dass wir wieder mal recht hatten :) Aber noch schöner, dass Du es nun schwarz auf weiß hast.

    Ich kenne genügend, die nicht einmal dann schlauer geworden sind. Insofern bist Du ganz weit vorn am Start! :)
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Finde ich eine sehr gute Idee....


    .... und dies hier auch. :wink:
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden