Angst vor Ansteckung...

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von nana, 1. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nana

    nana Neues Mitglied

    Hallo,

    ich erzähle kurz die Geschichte. Vor 6 Wochen fing alles mit einer Mandelentzündung an. Danach nochmal eine zweite die ebenfalls mit Antibiotiker entgegen gewirkt wurde. Seitdem ging es mir schlecht und ich bin ins Krankenhaus gekommen. Die Blutwerte waren bzw. sind sehr schlecht: Hämoglobin 6,7 , Leukozyten i.B. 1,4 , Thombozyten 121 und Erythrozyten i.B. 3,7.
    Der erste Verdacht war Leukämie, was Gott sei Dank durch eine Knochenmarkpunktierung nicht bestätigt wurde. Nun sind die Ärzte ratlos, haben den Körper durchgecheckt.
    - Milz zu groß
    - Mandeln zu groß
    - Nachtschweiß
    - Erbrechen hat nachgelassen
    - Lymphknoten nicht vergrößert (patch-ct gemacht)
    - kein Fieber

    Nun meinte der Arzt mal so locker mit meiner Zustimmung machen wir einenHIV-Test. Die Auswertung ist erst Mittwoch, bis dahin werde ich durchdrehen. Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen... DANKE an Euch
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Du musst am besten wissen ob die möglich keit besteht das du Positiv sein solltest...

    Ansonsten kannst du entspannt sein.Hiv kommt nicht einfach so angeflogen.

    Und wenn doch... Auch dann geht die Welt nicht unter ; siehe Matthias und Chris Ldk aud dem forum hier.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden