Angst infiziert zu sein, nach AV

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von upton, 3. Februar 2010.

  1. upton

    upton Neues Mitglied

    hallo,

    bei mir geht zur zeit die panik um und alle meine internet recherchen verstärken zur zeit nur meine ängste bzw. die symptome.

    alles der reihe nach.

    im nov. 2005 habe ich eine südamerikanerin kennengelernt. wir wollten die nach zusammen verbringen. safer sex war für mich klar. wir liefen die halbe stadt ab auf der suche nach kondomen. der sex war safer. in der nacht im halbschlaf, sie lag mit dem hintern zu mir, steckte sie ihn sich hinein und wir hatten kurzen analverkehr - ungeschützt - und ich idiot lies es zu...
    kurz heisst wohl nicht mehr als 1 minute.. wobei so genau kann ich es nicht mehr sagen.

    danach war ich äusserst deprimiert. recherchierte im internet nach möglichen symptomen. war aber zu feig einen test zu machen. es gab wohl ein paar nächte mit nachtschweiss, aber sonst bemerkte ich eigentlich nichts auffälliges. gut muss ja nichts heissen. jetzt war ich bis 2010 eigentlich ohne beschwerden. ab und zu mal halsweh pro jahr. da wurde ich schon hellhörig, aber sonst nichts.

    jetzt habe ich eine neue freundin. zuvor eine unschöne trennung, jetzt wieder hals über kopf verliebt. einiges los zur zeit....

    sie hatte eine fieberblase an der unterlippe. ich meinte, es stört mich nicht, ich hatte noch nie eine und dachte ich sei dagegen immun. es war draussen kalt, meine lippen waren trocken und ich hab sie auch noch aufgebissen. dann kam das küssen mit ihr dazu und siehe da. von einem tag auf den anderen begannen meine lippen zu brennen, wurden eitritg, bläschen bildeten sich. ich konnte sogar eine nacht nicht schlafen, hatte rückenschmerzen, halsweh bekommen, kopfweh, war müde. jetzt tun mir die lymphknoten weh und meine unterlippe ist nun übersät von eitrigenblasen. es ist jetzt schon der dritte tag und die fieberblasen lassen keine besserung erkennen. ich war schon beim hausarzt, der hat mir eine wundsalbe verschrieben.

    ist so ein schwerer verlauf von herpesinfektion eventuell ein anzeichen, dass mein immunsystem schon defekt ist und ich aids habe bzw. hiv positiv bin?

    ich könnte durchdrehen. ein fehler im leben und alles zu spät? ;-((
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Herpes sagt nichts über HIV aus wie Du es Dir vorstellst. Du hast Dich mit Herpes Simples-Viren bei ihr infiziert und eine Erstinfektion gehabt. Oder bereits Herpes in Dir gehabt und es kam zum ersten Mal zum Vorschein. Herpes d.h. die Erstinfektion damit hat man meistens schon im Kleinkinderalter. Die Viren "verstecken" sich vor dem Immunsystem und wenn dieses geschwächt ist treten sie wieder auf und es bilden sich Bläschen. Sind diese geschlossen besteht keine Ansteckungsgefahr... offene Bläschen sind eine Infektionsquelle.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass Du wegen diesem kurzen ungewollten AV HIV hst ist unwahrscheinlich. Aber mach doch mal nen Test... und Deine Freundin auch gleich. Zudem würde man erst von einer HIV-Infektion sprechen und noch nicht von Aids. Vorausgesetzt Du bist zuvor kein Risiko eingegangen und hast Dir da mal HIV eingefangen.

    Gruss
    Alexandra
     
  4. upton

    upton Neues Mitglied

    danke für deine antwort.

    nein zuvor gab es nie ein risiko. das waren die einzign minuten meines lebens, wo es ein potentielles risiko gab. und genau deshalb bin ich ja so fertig, was wenn zwei minuten über dein leben entscheiden? ;-(

    ich dachte nur, dass die schwere der jetzt auftretenden herpesinfektion (langer zeitraum, komplette lippe übersät mit fieberblasen, halsweh, lymphknoten schmerzen) ein hinweis auf eine bereits bestehende immunschwäche wäre. zumal ich ja davor absolut nie probleme damit hatte.

    kann die akute infektion einen test beeinträchtigen?
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, Lippen-Herpes ist eigentlich nichts was den HIV-Test beeinflusst.

    Demnach hattest Du die Erstinfektion was Herpes angeht. Das Virus macht sich nun für das Immunsystem unsichtbar und taucht bei Stress oder Krankheit mit Fieberbläschen wieder auf. Die meisten Menschen haben div. Herpesviren in sich. Wenn es mal wieder kribbelt helfen Sachen wie Zovirax sehr gut. Gleich eingesetzt bleiben die Bläschen klein und sind in wenigen Tagen weg.

    Gruss
    Alexandra
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    kann die latenzphase theoretisch auch nur 4,5 jahre dauern?
     
  7. upton

    upton Neues Mitglied

    also ich war heute einen test machen.

    ich werde zur zeit mit tabletten und salben gegen mein starkes lippenherpes behandelt und hatte dieses jahr eine hep. b impfung und eine detanus, diphterie, keuchhusten kombi-impfung.

    mir wurde gesagt, dass die impfungen und die tabletten das ergebnis verfälschen könnten und es fälschlicherweise positiv sein könnte.

    ich habe es trotzdem wissen wollen und es war negativ.

    ich bin so erleichtert.

    ich kann nur JEDEM raten, seine ungewissheit nicht zu verschleppen oder versuchen zu ignorieren. man zerstört sich selbst und macht sich psychisch und körperlich komplett fertig. ich habe jetzt 4,5 jahre jeden tag mit der ungewissheit gelebt. konnte keinen "normalen" umgang in meiner beziehung haben, weshalb sie wahrscheinlich, obwohl wir ein kind hatten zerbrach. ich erfand ausreden kondome benützen zu müssen, bzw. hatten wir gar keinen sex mehr. denn das letzte was ich wollte war meine familie anzustecken. ;-(

    jede kleine krankheit, jedes verschwitzte aufwachen in der nacht, jedes halsweh, jede entzündung im mund, jede phase von müdigkeit, alles wird nur auf eins bezogen. und ich denke viele sympthome lassen sich tatsächlich auch psychosomatisch erzeugen.

    also mein rat: besser klarheit und dann rechtzeitig etwas dagegen tun, sollte es einen (statistisch wirklich eher unwahrscheinlicherweise) erwischt haben. oder gewissheit, dass nichts ist. alles andere ist sinnlos.
    werft nicht jahre eures lebens weg, lasst sowas nicht euer leben dominieren oder beeinflussen.

    ich wünsche allen gesundheit und das beste... und aufpassen...!!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden