Angst HIV zu haben

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von Maus3355, 26. Oktober 2020.

  1. Maus3355

    Maus3355 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich bin w19 hetero undHIV war mir immer ein Begriff. Allerdings nie wirklich darüber nachgedacht dass es auch in meinem Umfeld existieren könnte, sehr dumm ich weiß. Nun mache ich mich weil ich davon in einer Serie gesehen habe, seit Tagen damit verrückt, dass ich HIV haben könnte. Habe keine der Symptome, allerdings habe ich auch noch nie eine Grippe oä in Verbindung mit GV gebracht. Kurz zu mir und meinen sexuellen Kontakten.
    3 Männer oral (2 davon waren Jungfrau)
    2 Männer GV ungeschützt, Oral (Pille) (beides längere Beziehungen, einer hatte davor eine Freundin, der andere ein paar mehr sexuelle Kontakte allerdings hat er immer mit Kondom verhütet)
    1 Mann oral + GV mit Kondom.

    ich weiß es ist nicht alles von mir so schlau gewesen, in Zukunft gebe ich mehr acht auf Kondome und spreche das Thema in Beziehungen an.

    aber meint ihr ich müsse mir jetzt in diesem
    Moment Sorgen machen?? :( bin die ganze Zeit am googeln etc und mache mir sorgen über diese ganzen vergangenen Sachen... einen Test zu machen ist wegen Corona grad schlecht bei uns in der Stadt.

    habt ihr Tipps für mich?
    LG und danke!
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Welche Serie war das denn, dass sie Dich so dermaßen beeindruckt hat, dass Du Dir das jetzt einbildest? Es gibt ja zum Glück noch nicht einmal Geruchsfernsehen …

    Und was Du da an sexuellen Kontakten aufführst … wo soll da bitte schön eine HIV-Übertragung stattgefunden haben? Es ist zwar bald Weihnachten und es gibt – manche glauben ja daran – die unbefleckte Empfängnis … aber so kriegt man kein HIV.

    Darf ich mal ganz elegant etwa 3 Stunden lang ununterbrochen mit dem Kopf schütteln?
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ungeschützter Sex stellt ein Risiko dar.... ;)
     
    matthias gefällt das.
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Oh … das habe ich überlesen. Sorry.
     
  5. Maus3355

    Maus3355 Neues Mitglied

    Seht ihr es als notwendig nun einen Test zu machen?
     
  6. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Es ist nicht wichtig, was wir denken.. wichtig ist .. WAS DENKST DU ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2020
  7. Maus3355

    Maus3355 Neues Mitglied

    Eigentlich habe ich wie gesagt bisher nie wirklich drüber nachgedacht, wurde nur letztens weil ich darüber „gestolpert“ bin sehr platt gesagt, irgendwie so aufgewühlt. Mache mir aber eh schnell Gedanken über alles :( hätte ich das nicht gesehen, hätte ich wahrscheinlich weiterhin nicht darüber nachgedacht...
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das würde mich aber doch noch interessieren …
    … auch wenn ich beim Rest des Postings etwas überlesen hatte …
     
  9. Maus3355

    Maus3355 Neues Mitglied

    Élite auf Netflix, dort ist eine junge FrauHIV-positiv.

    @matthias hast du sonst noch etwa was du mir raten würdest?
    und siehst du das Risiko nur im ungeschützten Verkehr oder auch bei oralem Verkehr?
     
  10. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    @Maus3355

    Also ich bin zwar nicht Matthias, aber ich werde trotzdem versuchen dir deine Frage zu beantworten. :)

    Wie bereits geschrieben wurde: Ungeschützter Sex ist und bleibt ein Risiko (ich nehme mal an du meintest wirklich richtigen Sex, also das der männliche Counterpart ohne Rüstung bei dir eingelocht hat?).

    Deswegen wirst du um den Test nicht herumkommen (wenn es richtiger Vaginalverkehr war), wenn du Gewissheit haben willst.

    Und ganz ganz wichtig: Auch die anderen STI‘s nicht vergessen, die holt man sich nämlich noch um ein Vielfaches leichter (die Testfristen dazu findest du im Leitfaden).
     
  11. auguardoflight

    auguardoflight Bewährtes Mitglied

    Und was das hier angeht sei folgendes gesagt: Das Leben mit dem HI-Virus ist mittlerweile dank dem medizinischen Fortschritt bei weitem nicht mehr das, was es einst war (und vor allem bei entsprechender Therapie NICHT tödlich).

    Wenn du wirklich einmal in Videoform ansehen willst, wie das heutzutage ist, kann ich dir die YT-Kanäle von Lexi Gibson und Raif Derrazi sehr ans Herz legen (beide berichten dort jeweils über ihr Leben und geben auch allgemeine Tipps zum Leben an sich).
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Also grundsätzlich freue ich mich ja immer, wenn es eine – wie heißt es so schön auf Marketingdeutsch – Awareness fürHIV gibt, egal, wie sie entsteht. Aber sich wegen einer TV-Serie in Panik zu versetzen bedeutet ja auch, dass man keine Krimis mehr gucken dürfte!

    Ich kenne die Serie nicht (ich habe kein Netflix) und weiß daher nicht, in welchem Umfang HIV da eine Rolle spielt. Die Inhaltszusammenfassung, die ich gefunden habe, sagt mir allerdings, dass es nur ein Adjektiv einer Protagonistin ist – »sie hat sich bei ungeschütztem Sex mit HIV infiziert« – und nicht eine tragende Komponente des Films.

    Zudem: Ist denn diese Person in Therapie? Nimmt sie Tabletten? Üblicherweise wird dieser Aspekt in der filmischen Umsetzung immer ausgeblendet, weil eine Krankheit grundsätzlich dramatischer ist als die Therapie, mit der man sie in Schach halten kann. Fiktion schlägt Realität!

    Spanien: Derzeit das Land mit der höchsten HIV-Rate in Europa. 0,33% der Bevölkerung sind mit HIV infiziert. (Zum Vergleich Deutschland: 0,12%). Allerdings entstammen 65% der Infektionen dem Drogengebrauch (in Deutschland 9%).

    Warum nimmst Du Dir dieses Schicksal so zu Herzen? Fernsehserien sind immer fiktional. Krebs, Unfalltod, Hochzeiten, HIV, Intrigen, Dummheit … es ist alles überzeichnet. Offensichtlich gibt es bei Dir aber Unverarbeitetes beim Thema Sexualität. Du bisz ja mit Deinen jungen 19 jahren noch am Anfang der sexuellen Blüte :)

    Und wenn Du mich fragst …
    … dann kann ich nur sagen: Betrachte HIV und alle anderen STI (die man sich übrigens viel leichter zuziehen kann) als »Risiken und Nebenwirkungen der schönsten Nebensache der Welt« und informiere Dich ausführlich, damit Du die Sexualität genießen kannst.

    Nota bene: Von »ungeschütztem Verkehr« sprechen wir immer dann, wenn Sperma im Spiel ist, egal ob anal, oral oder vaginal. Sperma ist der häufigste Überträger von HIV. Solange kein Sperma im Spiel ist, ist das Risiko sehr gering. Kondome können da immer hilfreich sein – auch, was die anderen STI betrifft …
     
  13. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Da es ja keinen aktuellen Anlass für deine Ängste gibt, kannst du ja jederzeit einen Test machen um wieder "runter zu kommen". Auch wenn es derzeit etwas schwieriger sein sollte, was ich aber eher bezweifle... :cool:
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wenn der letzte ungeschützte GV mindestens 12 Wochen her ist, kannst Du ja mal bei der AIDS-Hilfe anrufen, ob die zur Zeit Schnelltests anbieten.
    Du könntest Dir zwar auch einen Schnelltest in der Apotheke kaufen und den zu Hause selber machen, aber davon rate ich ab.
    Denn da kommt es dann doch oft zu Zweifeln ob man den Test jetzt richtig durchgeführt hat, ob man zur richtigen Zeit abgelesen hat, etc.
    Also wenn Schnelltest, dann z.B. bei der AIDS-Hilfe. Einfach mal anrufen und nachfragen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden