Angst die mich frisst

Dieses Thema im Forum "HIV Phobie" wurde erstellt von GoogleIstDeinFeind, 1. Februar 2020.

  1. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Grüße,

    ich verfolge euer Forum nun eine Weile und sehe mich hier in den Threads wieder, aber ich muss endlich mal diesen Thread erstellen und euch um eure Meinung bitten.

    Ich habe schreckliche Angst vor Krankheiten, ich mache mir das Leben zur Hölle, jeglichen Spaß den ich habe, ruiniere ich mir. Nur um das mal vorweg zu sagen, ich bin 24 Jahre alt, heterosexuell.

    Ich hatte bis Sommer letzten Jahres, schwere Panikattacken, jegliche Symptome die bei mir aufgetreten sind, wurden von mir gegoogelt, völlig gestresst bin ich immer sofort zum Arzt gerannt, bei der kleinsten Kleinigkeit, ich war sehr depressiv und hatte Anti-Depressiver verschrieben bekommen, die ich nicht einnehmen wollte und auch nicht getan habe.

    Nun zu meinem eigentlich Anliegen.. zur Zeit läuft mein Leben recht gut, wenn es um meinen Job, mein Privatleben und um mein allgemeines Wohlbefinden, denn bis Ende Sommer 2019, hätte ich nicht gedacht, dass ich mich nochmal glücklich fühlen kann, bei meiner ganzen googelei.. Ich bin eine Weile Single, hatte die letzten 2 Jahre keinen Sex, ich war eher der Typ, der Sex nur in einer Beziehung haben würde(heterosexuell), nur LEIDER, bin ich halt auch nur ein Mann und irgendwann hatte ich halt den Drang bekommen nach Sex.

    Ich hatte vor 4 Wochen ca. Sex mit einer 20 Jährigen, bei der das Kondom komplett gerissen war, also mein Penis stand komplett frei, dass habe ich erst gemerkt, als ich gekommen bin, natürlich bin ich Panik geraten und habe sie sogar belästigt mit Fragen, ob sie dennHIV-Positiv sei und sonst was, also richtig auf psychopat, sie ist natürlich abgehauen und hat mich blockiert. Habe mir aber nichts dabei gedacht, habe bisschen im RKI gegoogelt und natürlich hat mich das beruhigt, was dort stand, also hab ich mir keine Sorgen gemacht.

    Nun vor ca. 2 Wochen hatte ich erneut Geschlechtsverkehr mit einer etwas älteren Dame(nein keine Prostituierte), ca. 40 Jahre alt, leider ist dort das Kondom ebenfalls gerissen(Ich bin glaube ich einfach zu hart und zu unvorsichtig beim Sex.. ich habe aber definitiv niemals auf ein Kondom verzichtet), ich weiß nicht wie lange ich drin war, aber ich habe es erst gemerkt, als ich gekommen bin. Was ich sagen muss, dass ich natürlich wieder komplett in Panik geraten bin und Todesangst bekommen habe und mir gedacht habe, Scheiße jetzt hat's mich erwischt..

    Ich denke mal, da sie Krankenschwester ist, hatte sie bisschen mehr Verständnis für mich und redete auf mich ein, meinte das ich mir keine Sorgen machen muss, weil sie sich wohl testen lässt und gesund ist etc.. kann natürlich jeder sagen.. nun ich schreibe diesen Thread eigentlich, weil ich mich jetzt seit geraumer Zeit, um ehrlich zu sein, seit ich Angst habe mich infiziert zu haben, super schwach fühle, Appetitlos, Durchfall, gerade bin ich vom Schlaf aufgestanden und habe mich mal durchsucht und dabei festgestellt, dass in meinem unteren Halsbereich, auf der rechten Seite, zwar kein Lymphknoten sichtbar ist, aber beim tasten schmerzt.

    Also natürlich das erneut gegoogelt und herausgefunden, dass es natürlich auch ein Symptom sein kann.. naja, ich weiß einHIV-Test ist das einzige was mich 100% beruhigen kann.. aber ich habe einfach panische Angst davor, da ich vor allem als Ausländer, sehr viel verlieren würde in meinem Leben.. ich habe eher weniger Angst vor dem Virus, mehr habe ich Angst vor den Folgen, die mein Privatleben erschüttern würden.. Ach ich weiß nicht, ich habe einfach komplett Schiss und weiß nicht wie ich diese 4-5 Wochen vor meinem Test aushalten soll, ich habe Symptome, ich habe Angst, ich hatte 2 RK... Hier wird so oft gesagt, dass Symptome nichts über HIV-Infektionen aussagen, was steckt da denn wirklich hinter? Wieso werden diese dann als Symptome aufgelistet auf so vielen "seriösen" Seiten?..

    Danke für das lesen meine Threads, ich hoffe ich habe mit meiner Wortwahl keinen von euch verstört.. ich respektiere jeden hier im Forum und freue mich auf Meinungen bzgl. meine Themas :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2020
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Abschnitte bitte
     
  3. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Kann mein Beitrag irgendwie nicht mehr bearbeiten :eek:, verzeihung
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    So … ich habe mal Abschnitte eingefügt.

    Vorab: Je mehr man googelt, um so mehr und vor allem verschiedene Dinge kann man lesen. Insbesondere solche, bei denen man sofort glaubt, dass sie auf einen zutreffen, obwohl es vielleicht oberflächlich so aussieht, aber um etwas ganz Anderes geht. Und dann gerät man leicht in Panik … und flüchtet sich in Panikattacken, die man bekämpfen will, indem man bei Google nachliest … und der ganze Mist beginnt von vorne. Googeln will gelernt sein, und wer es nicht kann, macht sich das Leben zur Hölle.

    Zum Thema Sex:
    Nein. Du hast nicht »leider« den Drang nach Sex verspürt, sondern er ist da. Punkt. Das Bedürfnis nach Sexualität ist ein Grundbedürfnis des Menschen und daher nichts Schlimmes oder etwas, für das man sich schämen muss. Komm davon mal ganz schnell wieder runter. Du bist völlig normal – und dass man eine längere Zeit Single ist, ist per se nichts Schlimmes, auch wenn es sicher schöner sein mag, in einer Beziehung zu sein. Die kommt auch, wenn die kommt. Aber in der Zwischenzeit kann man durchaus Sex haben – aber bitte entspannt und mit Freude … und eben nicht mit einem schlechten Gewissen.

    Zu Deinen Risikokontakten:
    Erst einmal ist es prima, dass Du grundsätzlich über Schutz nachdenknst und Kondome verwendest. Aber offensichtlich die falschen! Es gibt Kondome in den unterschiedlichsten Größen, damit sie eben nicht so leicht reißen. Schau unter http://www.kondometer.de nach und lade Dir die Maßvorlage herunter. Du wirst leicht herausfinden, welche der sieben Größen den besten Schutz bedeutet.

    Wenn ein Kondom reißt, ist es doof. Kann aber passieren. Die Welt geht davon nicht unter. Ja … man kann sich durch ungeschützten Sex mitHIV oder anderen sexuell übertragbaren Krankheiten infizieren … Betonung liegt auf »kann«. Davon ist es aber noch lange nicht passiert. Bei einer jungen Frau ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Infektion vorliegt, sehr gering – und bei einer älteren Frau ist sie auch nicht viel größer. Wenn diese zudem noch Krankenschwester ist, kannst Du ihren Aussagen bezüglich der Gesundheit durchaus Glauben schenken … auch wenn ich Dir ansonsten Recht gebe. Behaupten kann man viel … aber in diesem Fall sehe ich das anders.

    Zu den Symptomen:
    Je mehr man Angst vor etwas hat, umso mehr findet man Symptome oder Anzeichen, dass die Angste berechtigt ist. Selbst, wenn keine da sind. Man bildet sich die Symptome ein oder ruft sie – z. B. durch Stress – selbst hervor. Auch das beflügelt die Panik (siehe oben). Und Lymphknoten sind ein schönes Beispiel: Je mehr Du nach ihnen tastest, umso leichter schwellen sie an. Das ist wie bei einem Mückenstich: Je mehr Du daran herumdrückst, umso größer wird er. Hier sorgst Du also selbst für »Symptome«, obwohl es keinen Grund dafür gibt.

    Zum Schluss zu Deinen Befürchtungen:
    Ich glaube zu ahnen, dass Du in einer sehr traditionellen Familie aufgewachsen ist, zu deren Werten auch die Religion gehört. Das ist ja auch völlig in Ordnung, solange nicht die Religion oder andere traditionelle Werte der eigenen Entwicklung und der eigenen Lebensfreude im Wege stehen. Ich habe das Gefühl, dass Du den Sex nur heimlich hast … und daher das schlechte Gewissen, die Ängste und letztlich auch die Panikattacken. Hier solltest Du versuchen, auf eigenen Füßen zu stehen, Dich freizumachen von Beschränkungen, die Deine Wünsche verhindern.

    Fazit: Ungeschützter Sex ist ein Risiko, aber die Wahrscheinlichkeit, dass tatsächlich eine HIV-Infektion dabei stattgefunden hat, ist verschwindend gering. So gering, dass Du eigentlich gar keinen Test brauchst. Aber Du solltest ihn machen, damit Du wieder ruhiger wirst. Nur muss Dir die Wartezeit keine Sorgen machen … bei den beiden beschriebenen Kontakten kann nur ein »negativ« die Folge sein.

    P.S.: Du fragst, warum »Symptome« auf so vielen Seiten beschrieben werden. Die Antwort ist einfach: Menschen, bei denen eine HIV-Infektion festgestellt wurde, haben berichtet, dass zu zuvor dieses oder jenes Anzeichen hatten. Das sind die sogenannten »Symptome«. Die sind aber so unspezifisch, dass sie zu 1.000 anderen Krankheiten gehören könnten und das in 99,9% aller Fälle auch tun. Zudem gibt es kein einziges Symptom, das ausschließlich auf HIV hindeutet – mehr noch: Der Großteil der wirklichen Infektionen verläuft völlig symptomfrei. Lies dazu unseren Leitfaden … da steht alles drin, was man wissen muss und die anderen beiden Threads:
     
    GoogleIstDeinFeind gefällt das.
  5. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Wow.. erstmal danke für die ausführliche Antwort, es bedeutet mir sehr viel, dass du dir diese Zeit genommen hast und so auf meine Themen eingegangen bist.

    Das ich das ganze heimlich mache stimmt auch, weil meine Familie, wie du es bereits richtig gedeutet hast, sehr religiös ist, vor allem im Bezug zur Sexualität. Meine Eltern sind nicht die klassischen Eltern die man kennt, Aufklärung etc. gab es nie wirklich, dafür habe ich aber das Glück hier geboren und vernünftig aufgeklärt worden zu sein.

    Naja Sex ist für mich leider nicht mehr genießbar, daher werde ich, einfach nur um meine Psyche zu schonen(Ja, ich weiß, ich budel mir ein Loch) darauf verzichten bis ich den Test hinter mir habe. Letztes Jahr war ich mir sicher, dass ich definitiv an jede Sorte Krebs leide, habe Symptome an mir entdeckt die 100% darauf gedeutet haben, nur der Arzt konnte das leider nie bestätigen :)rolleyes:). Den Arzt habe ich mal so weit gebracht, dass der mir eine gepfeffert hat, weil ich ihn gefragt habe, ob ich ggf. einen Hirntumor haben könnte.(Der Arzt ist auch ein guter Bekannter von uns, also nicht missverstehen :D). Der war so entsetzt und hat mich drum gebeten dringlichst einen Psychologen aufzusuchen, mir rät das jeder, mit dem ich über meine Probleme rede..


    Rein aus Interesse, was genau an der Beschreibung macht dich so sicher, dass es nur negativ sein kann? Also das ist jetzt eine ernst gemeinte Frage, so welche Art von Personen bzw. Gruppe würden dich denn stutzig machen? Prostituierte, Escorts etc.? Sorry falls die Frage schief rüber kommt, ich respektiere jede Berufung und habe überhaupt kein Problem mit der Berufung die von den Damen ausgeübt wird.:)

    Bis hier her, vielen Dank für deine Antwort, kann mich nur wiederholen, dass ich es sehr schätze so eine persönliche Antwort zu erhalten. :)
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Diesmal fällt die Antwort kürzer aus :)

    In Deutschland leben weniger als 100.000 Menschen mitHIV. Davon sind 92 % in antiretrovraler Therapie und nehmen Medikamente, die verhindern, dass HIV weitergegeben wird. Von der Gesamtzahl der HIV-positiven Menschen sind 65% Männer, die Sex mit Männern haben, 26% haben sich bei heterosexuellem Kontakt infiziert. Davon sind etwas mehr als 50% Frauen. Bleiben bei geschätztem 15% Frauenanteil und 92% ART etwa 1.200 Frauen, die HIV positiv sind. Der Anteil unter 25-jähriger ist relativ gering, der Beruf als Krankenschwester deutet auf einen bewussten und kompetenten Umgang mit Gesundheit hin.

    Das hättest Du zum Großteil auch in einem der verlinkten Threads nachlesen können. warum hast Du's nicht gemacht? Schadet es dem Ego, wenn Du was lernst? ;)

    Ich denke, Du solltest anerkennen, dass andere Leute mehr von ihrem Geschäft verstehen als Du. Ein Arzt ist z. B. dazu da, Krankheiten zu lindern und zu heilen. Der braucht keine Patienten mit eingebildeten Krankheiten, die Google ausgelöst hat. ;)
     
  7. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Nein, werde ich jetzt machen. :D Danke dir für deine Antworten. :)

    Ja du hast definitiv recht, nur leider macht der Kopf das nicht mit und denkt es besser wissen zu müssen :D

    Freut mich, dass du so auf mich eingehst, werde(wenn der Thread noch offen ist) paar Updates geben, nochmal vielen Dank!
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sehr gerne! Unsere Threads bleiben grundsätzlich offen. Nur wenn sich User verrennen, müssen wir zu ihrem Schutz schließen. Oder wenn es unsachlich wird bzw. wir feststellen müssen, dass uns User mit Mehrfachaccounts vera*schen … aber das steht hier ja nicht zu befürchten.
     
  9. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Und? Hat es geholfen? Manchmal soll sowas ja Spontanheilungen auslösen ;)
    Zu allem anderen kann ich nicht wirklich viel sagen. Außer vielleicht:

    Egal welcher Landsmann du bist, egal von wo du abstammt, egal welcher Religion du angehörst, in welcher sozialen Schicht du lebst...
    Letztlich ist es dein Leben. Das gehört nur dir ganz alleine. Niemand und nichts hat das Recht für dich zu bestimmen wie du es leben sollst, dein Leben. Es wird irgendwann am Ende niemand kommen und dir dafür danken, dass du nach seinen Vorstellungen gelebt hast...

    Mir sind die "kulturellen Zwänge und/oder Gepflogenheiten" in denen man steckt oder stecken kann natürlich durchaus bekannt und bewusst, aber lass' dir das einfach mal durch den Kopf gehen. Ganz für dich. Das könnte womöglich sogar deine "psychischen Konflikte und (Krankheits)Ängste" lösen :cool:
     
  10. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Hello, kleines Update:

    Ich hab mir jetzt einfach aufgehört Gedanken zu machen und wegen dem ganzen Coronascheiß hab ich mittlerweile ganz andere Ängste. Aber heute ist mir gerade im Spiegel ein dünner weißer Strich am Zungenrand und bisschen daneben auf der Zungen aufgefallen, den man weder wegrubeln kann noch sonst was.. natürlich gegooglet und boom:HIV Symptom.. muss ich mir da jetzt Gedanken machen oder kann das sonst was sein?.. sorry für die Frage.. wollte jetzt nicht sofort zum Arzt laufen und hab schon ein wenig Panik..
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Hast Du mal dran gedacht, etwas gegen Deine Angstörung zu unternehmen, das scheint mir nämlich dringend geboten !
     
    GoogleIstDeinFeind gefällt das.
  12. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Ja.. dennoch hat mir das schon heftig Angst gemacht, weil man ja irgendwas von orale Haarleukopalie oder sonst was liest.. auf den Bildern sieht das zwar ganz anders aus.. aber irgendwas muss das ja sein.. tut mir Leid, ich habe einfach schreckliche Angst.. :(
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Die Wartezeit von 6 Wochen ist schon längst rum. Warum hast Du denn nicht einfach einen Test gemacht?
    Die Wahrscheinlichkeit, dass er Negativ lauten wird, ist extrem hoch. Also geh zum Checkpoint oder ruf beim Gesundheitsamt an und mach den Test
     
  14. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wat fürn Ding ?

    Sowas
    liest Du nicht einfach, danach googelst Du aktiv, um Deine Ängste zu befeuern. Kein normaler Mensch tut sowas.. Phobiker tun so etwas.. weil irgendwas muss es ja sein... bestimmt haben die Ärzte was übersehen oder man ist der viel gelobte Sonderspezialfall. NEIN - bist Du nicht.

    Such Dir einen Therapeuten !
     
  15. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Naja weil ich einen Test nicht mehr für nötig gehalten habe.. aber jetzt der Strich am Zungenrand macht mich kirre.. sorry
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jaja.... Google mal wieder. Ich dachte, wenn Du Dich schon so nennst.... aber anscheinend hast Du es doch nicht begriffen.
     
  17. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Also ich übertreibe mal wieder komplett oder? :D
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Richtig muss der Satz lauten: Ich habe jetzt einfach aufgehört, zu denken.
     
  19. GoogleIstDeinFeind

    GoogleIstDeinFeind Neues Mitglied

    Naja als ich das gelesen hab, wurd mir komplett heiß, richtiger Panikanfall, seit langem wieder..
     
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Und bis Du das Ergebnis hast, komm wieder ne Spur runter.
    Wir können Dir hier nicht helfen, da wir KEINE Psychologen sind.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden