Angst das ich mich mit HIV infiziert habe

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Felix123, 14. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Felix123

    Felix123 Mitglied

    OH SORRY, so war das von mir ganz sicher nicht gemeint.
    Ich schreibe so wie ich rede ... es ist Umgangssprachlich gesehen.

    Ich wollte niemanden zu Nahe treten und verstehe das.

    Ich habe es dementsprechend geändert.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Danke, Felix!
     
  3. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Hallöle,

    ich mal wieder.

    Nachdem ichHIV für mich abgeschlossen hatte (trotz zahlreicher Symptome!) , da der Test in Woche 8 negativ gewesen ist, bin ich nun wieder etwas ängstlich und bitte um eure Hilfe.

    Nachdem bei mir fälschlicherweise eine Dermantitis festgestellt worden ist, welche gar keine ist, sondern ein Hautpilz, bin ich nun wieder in der HIV-Angst gefangen).

    Mir wurde am 08.08. von meinem Hautarzt mitgeteilt, das ich einen Hautpilz habe. Besonders auf den Oberarmen, unter den Achseln und am Oberkörper.

    Soweit, so gut ... Ich bin gelassen geblieben da mein Test HIV-Negativ anzeigt (Woche 8!!). Man liest hier im Forum ja, das ein Test in Woche 8 bereits als sicher gilt.

    Nun, nachdem ich mich heute im Genitalbereich rasierte, bemerkte ich seitlich zwischen meinen Beinen und Hoden einen roten Ausschlag, der auch schuppig ist. Es handelt sich hier auch um einen Pilz. Es juckt nicht, schuppt aber und breitet sich immer weiter aus.
    Ich habe das vor ein paar Wochen schon bemerkt, machte mir aber keine Gedanken, da ich eher dachte das es vom schwitzen kommt (ist ja ne warme Stelle, gerade im Sommer!).

    Da es sich aber nun um einen Pilz handelt (Hoden, neben den Hoden an den Beinen und Oberkörper / Ich mache schon eine Pilzkur!!) denke ich mir halt : Könnte das von einer kürzlich stattgefunden HIV-Infektion kommen ? Bin ich nun doch infiziert ? Ich bin nun in Woche 11 nach Risikokontakt.

    Nachdem ich schon zahlreiche andere Symptome in den letzten Wochen hatte bitte ich euch um Rat.

    Meine Frage an euch:

    - Kommt es in einer akuten HIV-Infektion schon vor, das sich Pilze auf der Haut bilden ? Oder schiebe ich wieder umsonst Panik ?

    Danke im voraus für eure Antworten.

    Felix
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mensch... ein Hautpilz ist ein Hautpilz und nichts anderes. :roll:
     
  5. Lukas26

    Lukas26 Neues Mitglied

    Hallo Felix,

    Wie geht es dir jetzt? Hast du einen abschließenden Test gemacht und kannst nun mit allem abschließen? Du hast doch von deinem Risiko-kontakt schwarz auf weiß gesehen das er negativ war. Da ist doch alles ok oder? Da kann man sich doch sehr freuen weil man diese 3 Monate eigentlich nicht durchmachen muss.

    Alles gute für dich!!!
     
  6. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Ein Test nach 8 Wochen ist sicher. Wenn du willst mach halt noch einen Schnelltest, dann musst du aber alle mal mit dem Thema abschließen. Auch er wird negativ ausfallen.

    LG
     
  7. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Hey Lukas,

    schön von dir zu lesen.

    Mir geht es soweit ganz gut, danke der Nachfrage.

    Meinen abschließenden Test mache ich kommende Woche, da bin ich in Woche 12, evlt. geh ich auch erst in Woche 13 zum Arzt. Er kommt erst am 25.08. aus dem Urlaub zurück :-D.

    Ja, hab alles schwarz auf weiß gesehen, trotzdem noch etwas Bedenken, ohne jetzt noch in Panik zu verfallen.

    Er hat mich mit einem Hefepilz infiziert, den candida albicans. Der Pilz hat sich über 8 Wochen bei mir ausgebreitet und wohl hier und da Symptome hervorgerufen, die man mitHIV in Verbindung bringen könnte. Ich denke, so war es und schließe immer noch HIV aus.

    Mein Hautarzt hat mir zwar gesagt, das es durch eine HIV-Infektion zu Pilzbefall kommen kann, jedoch erst im späteren Stadium und nicht in der akuten Phase. Aber wie immer bei HIV gibt es hier auch unterschiedliche Aussagen. Ich gehe zum Abschlusstest wenn mein HA da ist und dann ist endgültig rum. Ich gehe nicht von einer verspäteten Antikörperbildung bei mir aus :)

    Mensch Lukas, irgendwie würde ich gern mal mit dir quatschen :)

    Wie geht es dir Lukas ? Alles gut ?

    MoneyRain123 ... Ich hab deinen Beitrag gelesen. Du hattest ja selbst mal so ne HIV-Angst ne ? Was kam den nun bei dir als Ergebnis raus ?
     
  8. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Mein Ergebnis war negativ und ich hoffe das wird es auch immer bleiben. Angst habe ich vorHIV keine mehr, ich nenne es mal Respekt. HIV kann man mit vielen Symptomen in Verbindung bringen, weil einfach soviel im Internet steht. Würden keine Symptome im Internet stehen, wären hier glaub nicht mehr viele User...

    Ich hoffe das auch du bald mit dem Thema ein für alle mal abschließen kannst. Ich denke aus deinen Fehlern hast du gelernt, wenn man es überhaupt Fehler nennen kann.

    LG
     
  9. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Ich gehöre ja selbst zu denen, die mit Symptomen zu tun hatten/haben und ich gehöre zu denen, die Dr. Google alles abgefragt haben. Ich habe wirklich alles gelesen.

    Ich berichte, wenn ich den letzten Test hinter mir habe, der negativ sein wird :)

    Ich bleibe auch aktiv hier im Forum dabei. Bin ja mittlerweile ein Spezi darin ^^

    Respekt, den habe ich auch bekommen !!!!
     
  10. Moe

    Moe Bewährtes Mitglied

    Man weiß halt wirklich nicht viel überHIV wenn man nie ein Risiko hatte. Ich wusste immer nur HIV - 10-20 Jahre leben - Tod. Am Anfang ist man halt mit der ganzen Situation überfordert und denkt nur noch an die "Symptome" die aber wirklich meistens durch die Psyche kommen. Man kann einfach nicht zuordnen was durch den körperlichen Stress kommt...
     
  11. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Mein Arzt sagte mir, das man durch eine akute Angst die länger anhält, sein Immunsystem runterfährt. Der psychische Stress täglich um das gleiche Thema führt dazu, das unser Immunsystem einknickt. Dadurch hat die Psyche freies Spiel und holt dann die Symptome hervor, die man unter normalen Umständen gar nicht bekommen hätte ...

    Wir Menschen haben wohl eine Kraft der Manifestation :)
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mit der Formulierung "das Immunsystem runtergefahren" wäre ich ausgesprochen vorsichtig, denn das Immunsystem ist stärker, als mancher glauben möchte. Beispiel: Ich (22Jahre +) habe im letzten Dezember eine Lungenentzündung in nur einer Woche überstanden.

    Richtig ist aber, dass der emotionale Stress, den man sich mit vor allem unbegründeten Ängsten macht, eine Gegenreaktion des Körpers provoziert, die sich dann auch in den sogenannten Symptomen zeigen kann.
     
  13. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Huhu an alle,

    heute ist es soweit. Mein Abschlusstest.

    Ich gehe aufs Gesundheitsamt. Meint Ihr, das ein Schnelltest nach 12 Wochen sicher genug ist ? Oder soll ich lieber denElisa machen lassen ?
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mach den Schnelltest.ELISA ist ein Labortesttyp......manche Labors haben andere Tests.
     
  15. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Alles klar. Dann ist der Schnelltest auch sicher, sonst würdest du es mir nicht empfehlen.

    Dann mach ich mich mal auf den Weg.

    Bis später :)
     
  16. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Danke Alexandra :-D
     
  17. Hilfe71

    Hilfe71 Neues Mitglied

    Einfach machen Felix, ihr habt ja alle meine Tests auch für sicher empfunden - und nach 12 Wochen ist es sicher :? :roll:
     
  18. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Nach 12 Wochen ist einHIV-Test auch sicher.
    Inoffiziell nach 8 Wochen.

    Mein Ergebnis vom Schnelltest :HIV-Negativ, p24-Antigen negativ.

    Es war zwar keinElisa, sondern ein anderer Test der neuesten Generation. Dennoch, so sagte Sie mir, ist der Test genauso gut wie derElisa und zuverlässig.

    Sie bestand aber darauf, das ich mich auf Syphillis, Gonokokken und Chlamydien testen lasse. Da diese Infektionen bei uns in der Gegend derzeit sehr aktiv seien.

    Danke für alle die mich hier so großartig unterstützt haben.

    Ich werde weiterhin hier aktiv bleiben. Ich habe die Phobie erlebt und kann meine Erfahrungen mit einbringen.
     
  19. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Achja, für diejenigen die sich dafür interessieren.

    Die Ärztin beim Gesundheitsamt sagte mir, das ein Schnelltest der neusten Generation ab Woche 10 bis 12 zu 99 % sicher ist.

    Der Test zeigt auch keine falsch negativen Ergebnisse an. Er kann jedoch falsch positive Ergebnisse liefern, z.b. bei einer anderen Infektion (Grippe, Rheuma usw.). Anschließend wird dann ein Labortest angefordert, sollte der auch positiv sein geht es eben zum WB bzw.PCR.

    Für alle, die auch damit zu tun haben.
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Prima, Felix. Dann kannst Du ja Deinem Namen nun alle Ehre machen :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden