Angst das ich mich mit HIV infiziert habe

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Felix123, 14. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Hallo,

    ich gehöre wohl zu einer Reihe von Menschen, die Angst haben sich mitHIV infiziert zu haben.

    Ich hatte Ende Mai Sex mit einem Mann (bin selbst einer).

    Der Typ war ca. für 1 bis 2 min ohne Gummi in mir drin. ER ist jedoch nur mit seiner Eichel in mir eingedrungen (evlt. auch ein wenig mehr).
    Bevor er ohne Gummi in mir eingedrungen ist, hat er viel Spucke verwendet (Zungenspiele !! an der Öffnung des Hinterns!). Es tat logischerweise auch weh. Ich sagte Ihm dann, das er erstmal ein Gummi drüber ziehen sollte.

    Wichtig ist, er hat sich nicht wirklich bewegt, sondern ist still geblieben und hat eben versucht, tiefer eindringen zu können.

    Ab dem Abend ging für mich die Angst los, da ich zu Hause auf dem WC auch was raus gelassen habe (Spucke ? Sperma? Lusttropfen?)

    Mein persönlicher Horror begann dann Mitte Juni, als ich eines Abends eine weiße Ablage an meiner Zungenschleimhaut fand. Ich habe sofort Panik bekommen und natürlich Google gefragt. Fand dann auch sehr schnell was es wohl war : Soor !

    Ein Tag später verschwand der Soor von ganz alleine und es bildeten sich Aphten an der Zungenschleimhaut (2 Stück), die jedoch auch nach 3 Tagen verschwanden.

    Kurz nach dem Soor bemerkte ich dann auch einen Ausschlag (Pickel, rote Flecken) über mein ganzes Gesicht. Dazu einen roten Ausschlag auf der Brust. Die Pickel waren aber nach 3 Tagen ebenso weg, nur der Ausschlag auf der Brust blieb doch etwas länger.

    Zusätzlich dazu bekam ich Anfang Juli Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen die bis heute anhalten. Die Gelenkschmerzen habe ich so zu sagen an jedem Gelenk. Selbst in den Fingern. Dazu teilweise hitzegefühle am Körper. Als ob das nicht genug wäre, habe ich abwechselnd Magen/Darm-Probleme.
    Die Gelenk- und Muskelschmerzen halten bis heute, also ca. 2 Wochen an.

    Aufgrund meiner Panik der auftretenden Symptome habe ich mich natürlich halb tot gegoogelt und habe viel geweint aus der Angst heraus, das ich mich mit HIV infiziert haben könnte.

    Ich möchte dazu sagen, das er mir seinen letztenHIV-Test von Mitte März gegeben hat, negativ. Wir hatten Ende Mai was ... naja, wer weiß ob er sich selbst innerhalb der Zeit infiziert hat ?!?

    Ich habe dann 3,5 Wochen nach dem Sex mit Ihm einen erstenHIV-Test gemacht aufgrund des p24-Antigens : NEGATIV.
    Nach 6 Wochen den nächsten : NEGATIV.

    In 3 Wochen werde ich noch einen machen ... dann habe ich 9 Wochen Horror hinter mir.

    Meine Frage an euch ist : Ist die Möglichkeit einer Infektion überhaupt gegeben ? Woher kommen plötzlich die Symptome ? (Hatte sowas noch nie !!). Ist einHIV-Test nach 6 Wochen schon sicher ? Gibt es viele Fälle wo ein Test nach 6 Wochen von negativ zu positiv wechselt ?

    Meines wissens handelt es sich um ein Test der 4ter Generation.

    Ich bitte um Hilfe, da ich wirklich verzweifelt bin ... Wie gesagt, die Gelenk- und Muskelschmerzen hab ich noch. Dazu kommen öfters mal Kopfschmerzen (vermehrt abends!).

    Danke im voraus für eure Antworten ...
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Felix,

    Google ist ein schlechter Arzt. Denn Google gibt nur das aus, was Du eingibst. Der Soor (wenn es denn einer war), die Aphten, der Ausschlag ... sie alle können von etwas völlig anderem kommen oder aber auch psychisch bedingt sein. Weißer Zungenbelag z.B. ist viel häufiger eine Folge der Einnahme von Antibiotika.

    Ungeschützter AV ist natürlich immer ein Risiko, aber das weißt Du ja selbst. Zwei Dinge solltest Du beherzigen: Wenn er Dir freiwillig von einemHIV-Test erzählt bzw. ihn gezeigt hat, scheint er sich sehr um seine Gesundheit zu kümmern. Das ist schon mal ein gutes Zeichen. Und wenn Dein Test nach 6 Wochen negativ ist, ist das auch schonb mal die richtige Richtung. Zuverlässige Ergebnisse gibt es aber nach frühestens 8 Wochen.

    Gelenk-, Muskel- oder Kopfschmerzen haben mitHIV nur in den seltensten Fällen etwas zu tun. in 99,9% der Fälle liegt die Ursache völlig woanders.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo


    Deine Symptome können etlichen Ursprungs sein. Vieles kann auch von der Psyche kommen. Lass mal ein Blutbild machen und ev. auch auf Pfeifferisches Drüsenfieber testen falls Du dies noch nicht hattest. Im Moment scheint die Krankheit recht aktiv zu sein und hat dieselben "Symptome" wieHIV oder eine Grippe bzw. ein grippaler Infekt. Die meisten Menschen mit angeblichen "HIV-Symptomen" leiden letztenendes an PDF.

    Da Dein Test nach 6 Wochen neg. war kannst Du eigentlich schon fast davon ausgehen, dass sich nichts mehr ändern wird.
     
  4. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Hallo Matthias und Alexandra,

    vielen Dank das ihr soooo schnell geantwortet habt.

    Die Panik ist halt leider da, wobei mich der letzteHIV-Test AK 1u2/p24 schon extrem beruhigt hat.

    Ich gehe aufgrund des kurzen analen Kontaktes eher davon aus, das es sehr unwahrscheinlich ist mich infiziert zu haben, oder ?

    Die letzten Wochen waren natürlich die Hölle, täglich den Körper nach Veränderungen untersucht usw ... Von daher kann es auch gut die Psyche sein die all das hervorruft.

    Ich lass z.b. von Gelenk- und Muskelschmerzen bei Google und schwupp die wupps hatte ich das 2 bis 3 Tage später !?!

    Es beruhigt mich, das Matthias das mit den Muskel- und Gelenkschmerzen sagt. Wie ich lese, scheinst du ja leider betroffen zu sein. Somit kennst du dich auch bestens aus. Danke, das du für Menschen wie mich da bist. Respekt.

    Auch deine Aussage Alexandra beruhigt mich sehr, das der Test nach 6 Wochen wohl schon ein gutes Zeichen ist. Ich werde natürlich nochmal testen lassen. Mir ist das wichtig, ich habe Verantwortung für mich und auch für andere.

    Ja, mein Sexpartner war sehr offen zu mir. Ging auf alle Fragen ein und gab mir seinen letzten Test.

    Ich werde versuchen etwas mehr vonHIV abzuschalten ... wer weiß, vielleicht gehen dann auch diese komischen Schmerzen.

    DANKE !!
     
  5. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Hallo, ich nochmal ...

    nachdem nun das Aphten an der Zungenschleimhaut zurück gekommen ist, mache ich mir wieder Sorgen.

    Zusätzlich dazu habe ich seit ca. 1,5 Wochen an beiden Oberarmen einen komischen Ausschlag unter der Haut. Wenn ich in der Sonne bin, verstärkt sich der Ausschlag.

    Ich war heute beim Hautarzt um das mal checken zu lassen.
    Er sagte mir, das es sich hier um eine leichte Entzündung handelt, Dermatitis.
    Er sagte mir zwar auch, das es in meinen Fall unspezifisch sei und ich mir keine Sorgen machen müsste.

    Ich war übrigens damals auch bei Ihm als der Soor zum ersten mal auftrat. Er hat sich meine Geschichte und den sexuellen Ablauf angehört und schließt nach wie vor eine Infektion aus.

    Ich glaube Ihm ja, ich möchte an seiner ärztlichen Kompetenz nicht zweifeln. Er ging sehr professionell mit dem ThemaHIV um.

    Aber ... und das ist mein Problem was ich einfach habe ... Wieso habe ich so viele Symptome nach einander ? Ich hatte in meinen Leben weder Soor, noch Dermatitis oder sonst was ... Das kam alles erst nach dem Sex auf. Die Symptome sind jetzt seit 4 Wochen da ...

    Vielleicht hat mir jemand noch mal einen Rat ?!?

    Der letzteHIV Test war ja negativ (6 Wochen nach dem Verkehr!).
    Muss ich damit rechnen, das ich trotzdem positiv bin ?
    Ich würde das einfach, auch aufgrund der Symptome und der Dauer des ganzen, so deuten.

    Danke im voraus für eure Antworten.

    Felix
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du liest schon was man Dir schreibt, oder.

    Meine Antwort am Montag:
     
  7. Lukas26

    Lukas26 Neues Mitglied

    Hallo Felix,

    wenn du noch weitere kleine Punkte brauchst zum festhalten, würde ich dir genauso wie Alexandra Raten:

    Mach ein Differentialblutbild vorallem weiß. Keine Verschiebungen wären sehr positiv. Mach zur Sicherheit eine EBV-Serologie und lass doch mal deine CD4/CD8 Ratio bestimmen. Wenn du alles zeitlich so gut einsetzen kannst, würde man hier definitiv Verschiebungen sehen.

    @alexandra, in dem Topic zwei Themen unter dem "akuteHIV" hätten wir auch mit Felix diskutiert. Kannst du dir hier viell auch einmal meinen Fall anschauen? Du bist medizinisch auf einem hohen Niveau und gibst sehr gute Beiträge, viell kannst du mich beruhigen...
     
  8. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Danke Alexandra, ich habe das gelesen und verstanden.
    Mich machen eben nur die Symptome verrückt und man liest ja auch von Fällen, wo der Test in Woche 6 negativ war und in Woche 12 ins positive übergangen ist.

    Lukas, es bringt mir leider nix wenn ich ständig was neues testen lasse. Das macht einen doch nur mehr verrückt. Wichtig ist und bleibt letztlich der
    AK-Test und der ist heute auf den Tag in 2 Wochen, damit wäre ich in Woche 9.

    Aber danke für deinen Tipp.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Tests werden immer besser... zudem ist das Antigen auf HIV1 mit drin. Und... wenn jemand wirklichHIV hätte mit starken Symptomen würde der Test zumindest in den Graubereich springen und nicht deutlich neg. sein. Du machst Dich mit grösster Sicherheit umsonst verrückt. Tests die sich noch ändern sind oft bei Menschen die aufgrund von Medis oder Krankheiten eine langamere Ak-Bildung haben.

    Die Sache mit dem Hautausschlag ist ja geklärt... also hack es ab.



    Dann tu dies doch einfach auch. Mach den Test in 2-3 Wochen nochmals und ich bin sicher, dass er neg. sein wird. Kannst ja nen Schnelltest dann machen lassen, sodass Du in 30 Minuten Dein Ergebnis hast.

    Deine Symptome sind irgendwelcher Ursache... es gibt soviele Krankheiten auf dieser Welt... wieso muss es immer HIV sein?
     
  10. Lukas26

    Lukas26 Neues Mitglied

    Hallo Lukas,

    Da hast du recht. Ich wollte dich nicht irgendwie stressen und Nerven. Nur ich hatte einen sehr guten Arzt und hatte mich lange damit beschäftigt. Ich wollte dir eigentlich nur helfen, diese 2 Wochen so gut es geht noch zu überstehen.
     
  11. Lukas26

    Lukas26 Neues Mitglied

    Sorry, meinte natürlich Felix :)
     
  12. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Danke für deine große Geduld mit mir.

    Ich habe schon etwas mehr losgelassen von der Angst.
    Hier und da kommt es leider noch auf. Ich sehe es ja auf meinem Test : nicht reaktiv.

    Ich interpretiere einfach zuviel rein :(, blöde Angst eben.

    Da du vom Fach bist, glaub ich dir. Ich hab mir ja auch gedacht, wenn ich wirklich seit 17.06 in einer akuten Phase wäre, hätte doch einer der beiden bisherigen Test angeschlagen.

    Ich habe ein sehr gutes Immunsystem, war jetzt 6 Jahre nicht krank ... außer mal ein Schnupfen oder kleiner Husten (bedingt durchs rauchen!).

    Ich bleib jetzt cool, entspanne mich weiter und gehe in 2 Wochen zum nächsten Test. Danach werde ich wohl genug Sicherheit haben.

    Ich glaube, bei uns gays ist das mitHIV eh stark ausgeprägt.

    Danke für alles, ich berichte gerne nochmal wenn ich das Testergebnis in 2 bis 3 Wochen habe.

    Danach schließe ich mit dem Thema HIV auch ab.

    DANKE !
     
  13. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Hey Lukas,

    ich weiß das du mir helfen wolltest. Schätze ich sehr :)

    Aber ich würde mich mit den ganzen Test nur selbst verrückt machen.
    Kenn mich ja :p

    Wenn das für uns beide gut ausgeht, feiern wir ne kleine Party :)

    Und nein, du hast mich weder gestresst noch genervt :D
     
  14. Lukas26

    Lukas26 Neues Mitglied

    Ich muss dir ehrlich sagen. Bei dir ist alles gut. Was ich gelesen habe was du gemacht hast. Es wird alles gut, du hast schon einige Schritte gemacht und mit bewiesen.

    Ich hoffe bei mir ist auch alles gut. Aber eig hatte ich die gleiche Situation wie du. Alexandra und Matthias haben das gleiche gesagt. Alles wird gut. Ich weiß es und hoffe es für uns.
     
  15. Lukas26

    Lukas26 Neues Mitglied

    Das machen wir! Aus welcher Ecke kommst du denn wenn ich fragen darf? :)
     
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur zur Info: Ich bin jetzt 22 Jahre positiv und habe im letzten Dezember von meiner Lesereise eine ausgewachsene Lungenentzündung mitgebracht. Eine Antibiotikumflasche im Krankenhaus hat gereicht - und nach 7 Tagen war ich wieder draußen. Ergo: Selbst mitHIV kann man ein gutes Immunsystem haben :)

    Alle Ängste, dass das Immunsystem sofort die Arbeit einstellt, sind also völlig unbegründet.
     
  17. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Danke matthias,

    eure Worte tun echt gut und beruhigen.

    Ich wünsche dir nur das Beste vom BESTEN !!
     
  18. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Ich hoffe es auch für uns Lukas :)

    Ja die Test beruhigen.

    Aber ich zweifel leider noch dran, da ich jetzt ne starke Demantitis bekommen habe. Am gesamten Oberkörper. Leider.

    Ich bin aus der Nähe Stuttgart. Und du ?
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Purer Stress. Und ich meine nicht Stuttgart ...
     
  20. Felix123

    Felix123 Mitglied

    Ich bete, das es nur vom Stress kommt.

    An den Oberarmen habe ich die Demantitis seit ca. 2 Wochen. Kam gleichzeitig mit den Gelenkschmerzen.

    Gestern war ich dann an der Sonne, hab mich bissle gebräunt.
    Nach ca. 30 min bin ich ins Bad und sah im Spiegel, das mein ganzer Oberkörper befallen ist, plus Schultern und Hals.

    Komisch ist nur, das ich es nur nach einem Sonnenbad sehe. So sieht man nix. Nach ca. 20 min - 30 min ist es dann auch wieder komplett weg, wenn ich mich von der Sonne entferne.

    Hoffen, das es vom Stress ist und nicht vom Virus.

    Danke für deine Zuversicht :)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden